Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon SL4E » Fr 21. Jul 2017, 12:42

DIP Schalter 7 + 10 ist verkehrt!
Es geht nur Entweder-Oder
Siehe auch Dokumentation des Controller Seite 36 und 37

Ladefreigabe über Schalter: DIP 7
Ladefreigabe über Ethernet: DIP 10

Man kann nicht beides gleichzeitig verwenden, das führt zu einer Fehlfunktion.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Anzeige

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Mittelhesse » Fr 21. Jul 2017, 12:46

geht auch als oder, siehe Seite 76 bis 79 der Ver.7 des Handbuchs
Bildschirmfoto 2017-07-21 um 12.49.31.png

Bildschirmfoto 2017-07-21 um 12.45.50.png
Dateianhänge
Phoenix Ladecontroller Rev. 7.pdf
(1.55 MiB) 43-mal heruntergeladen
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1117
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon SL4E » Fr 21. Jul 2017, 12:56

Hmm ich hab noch einen 2.0.9 in der Doku ist das auch aufgeführt. Aber bei mir quittiert er das abschalten von Register 400 und zeitgleichem 1 auf EN einem flatternden Schütz.
Wurde das behoben? Dann sollte ich meinen vielleicht mal updaten lassen.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Mittelhesse » Fr 21. Jul 2017, 13:13

SL4E hat geschrieben:
Hmm ich hab noch einen 2.0.9 in der Doku ist das auch aufgeführt. Aber bei mir quittiert er das abschalten von Register 400 und zeitgleichem 1 auf EN einem flatternden Schütz.
Wurde das behoben? Dann sollte ich meinen vielleicht mal updaten lassen.


keine Ahnung, ich nutze nur Register 400 ;)
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1117
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon SL4E » Fr 21. Jul 2017, 14:26

Ich seit dem auch nur. Ich werte EN am Rasperry aus und gebe das an Register 400 weiter ;)
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Aki66 » Sa 22. Jul 2017, 07:29

Wenn ich Zeit habe Test ich das mal ob ich bei 200 on und 400 geht off eine Abschaltung habe. Dann wäre ein Übersteuern mit dem Schlüsselschalter halt nicht gegeben, könnte ich auch mit leben.
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- Ende Oktober Unfall (unverschuldet)
- seit Ende KW1 2018 wieder im Ioniq unterwegs, jetzt Aurora Silver Premium
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:10

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Aki66 » Mi 11. Okt 2017, 16:35

Hi,

meine Ladesteuerung über den Phoenix läuft mittlerweile in der Grundfunktion. Die Ladung läuft auch schön entlang der Leistungsvorgabe seitens der PV.
Jetzt will ich noch ein paar mehr Daten sammeln und da wären die Werte des per RS485 am Charge Controller hängenden Energiemessgerätes (auch von Phoenix) interessant.
Kann ich irgendwie die Modbusregister des Energiemessgerätes über den TCPIP Modbus des Charge Controllers erreichen?
Der Charge Controller pollt die Werte ja vom Energiemessgerät und zeigt sie auch Webseitig an, aber komme ich da auch über TCP-Modbus dran? Habe da in der Doku nicht gefunden.

Danke schon mal.

Gruß Aki
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- Ende Oktober Unfall (unverschuldet)
- seit Ende KW1 2018 wieder im Ioniq unterwegs, jetzt Aurora Silver Premium
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:10

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Mittelhesse » Mi 11. Okt 2017, 16:58

hier habe ich mal die Register
aufgelistet, Register 108 bis 132
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1117
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Aki66 » Do 12. Okt 2017, 11:39

Hi,

danke Dir, klappt!


Gruß Aki
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- Ende Oktober Unfall (unverschuldet)
- seit Ende KW1 2018 wieder im Ioniq unterwegs, jetzt Aurora Silver Premium
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:10

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Mittelhesse » Do 12. Okt 2017, 11:41

Aki66 hat geschrieben:
Hi,

danke Dir, klappt!

Gruß Aki



super :mrgreen:
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1117
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zitic und 9 Gäste