Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon juanmax » Di 11. Apr 2017, 08:14

Hallo Freunde der SW und Solarpower! Ich besitze en Fronius Wechselrichter mit ein Smart Meter 63A-3. Beide kommunizieren zusammen mit modbus über RS485. Die Daten liegen aber auch über JSON aufs LAN. Mein Plan ist folgendes:
-Ein 22kW Wallb-e Eco 2 zu kaufen, wegen Phoenix Regler
-Irgendwas (wenn überhaupt nötig, raspberry Pi? ) noch dazu
Lademodi:
1. PV Überschuss gesteuert: einphasig bis 24A ( PV Anlage max)
2. Manual override: dreiphasig bis 32A

Ist das ohne 'Diplomarbeit" realisierbar? Kann ich das Phoenix kontroller "umprogrammieren" oder kann man es nur konfigurieren?

Danke fürs Licht :)
juanmax
 
Beiträge: 55
Registriert: So 23. Nov 2014, 22:31

Anzeige

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Mittelhesse » Di 11. Apr 2017, 08:17

Der Phoenix Controller kann nicht alleine Regeln, das muss ein Pi oder ähnliches erledigen, dem Controller kann man lediglich die Parameter wie Ladestrom, Ladebegin etc. per Modbus TCP senden.
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon juanmax » Di 11. Apr 2017, 20:19

Danke! Raspberry pi bestellt. Ich werde berichten
juanmax
 
Beiträge: 55
Registriert: So 23. Nov 2014, 22:31

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Tho » Do 13. Apr 2017, 15:10

Gibts eigentlich auch ein offizielles Modul von Phoenix zu Steuerung des Controllers? (Lastmanagement)
Wenn man nicht selber mit dem Raspberry basteln mag. ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6626
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon SL4E » Do 13. Apr 2017, 15:57

Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon juanmax » Sa 15. Apr 2017, 15:28

raspberry ist da, FHEM läuft drauf und liest PV und smart Meter Leistungen (Wi-Fi via HTTPMOD). Der Phoenix Controller ist bestellt, FI TypB unterwegs, LS und Schalter auch.
juanmax
 
Beiträge: 55
Registriert: So 23. Nov 2014, 22:31

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Mittelhesse » Sa 15. Apr 2017, 20:30

juanmax hat geschrieben:
raspberry ist da, FHEM läuft drauf und liest PV und smart Meter Leistungen (Wi-Fi via HTTPMOD). Der Phoenix Controller ist bestellt, FI TypB unterwegs, LS und Schalter auch.


super :mrgreen:
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon daniell82 » Mo 17. Apr 2017, 12:18

Ich bin auch gerade dabei den EVCC anzusteuern, jedoch bekomme ich keine Kommunikation per modbus hin. Ich teste aktuell mit modpoll, bekomme aber keinen Zugriff. Muss die Modbus Schnittstelle im EVCC aktiviert werden?
daniell82
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 09:26

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Upfahrt » Mo 17. Apr 2017, 12:29

Der Controller hat als Modbus-Slave die Adresse 180.
Das wird häufig übersehen.
Upfahrt
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 18:49

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Mittelhesse » Mo 17. Apr 2017, 13:00

Bitte beachten


Bildschirmfoto 2017-04-17 um 12.58.38.png
DIP 10 auf on für Ladefreigabe über Modbus
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste