Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon mmm » Fr 20. Jul 2018, 21:05

Ich meinte nicht das "unter Last Schalten" - ich gehe grundsätzlich davon aus, dass das Auto das nicht tut. Falls nicht, kann man ja zuerst auf 6A runter gehen und dann beenden. Aber darum gehts mir gar nicht.

Ich denke eher an die Schaltzyklen selbst. Vielleicht übertreibe ich, aber wenn ich unzählige Schaltzyklen an einem Tag mit Wolkendurchzug habe (war heute bei uns wieder extrem) und vielleicht ein paar Cent gespart habe, aber dafür später so manchen Tausender für das Ersetzen des Auto-Akku-Schütz ausgebe, dann hat das keinen Sinn...

Gut - ich will ja auch die Million mit meinem Auto schaffen - andere geben das Auto nach ein paar Jahren her, da ist es auch egal.
Das ist ja das Schöne am selber Programmieren, jeder kann es machen wie er glaubt! :D
mmm
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 20:02

Anzeige

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Firehowk » So 9. Sep 2018, 10:28

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem bei der Abfrage der Zählerwerte über den EVCC.
Ich greife die Werte des Stromzählers über den EVCC ab.
Hierfür sind die Modbus Register 120 für den aktuellen Stromverbrauch in Watt sowie Register 128 für den Gesamtstand in kWh zuständig. Das ganze kommt in 32bit Typ Input und Kodierung Dezimal . Die Werte die der SAE für Register 120 ausliest sehen dann so aus:
Code: Alles auswählen
2018-09-08 07:58:26,938 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[653, 0, 41, 0]
2018-09-08 07:58:36,939 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[653, 0, 35, 0]
2018-09-08 07:58:46,939 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[654, 0, 30, 0]
2018-09-08 07:58:56,939 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[653, 0, 31, 0]
2018-09-08 07:59:06,940 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[654, 0, 25, 0]
2018-09-08 07:59:16,941 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[655, 0, 20, 0]
2018-09-08 07:59:26,941 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[654, 0, 25, 0]

in diesem Fall hatte ich mit ~6,6kW also 6530 , 6540 Watt geladen. Wenn dem ersten Wert in den [Klammern] also eine 0 angehangen würde wäre das Ergebnis das was wir für den SAE benötigen.

Etwas später am Tag habe ich nochmal mit ~3,7 kW geladen. Das sah dann so aus:
Code: Alles auswählen
2018-09-08 12:24:57,361 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[373, 0, 27, 0]
2018-09-08 12:24:59,611 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[373, 0, 29, 0]
2018-09-08 12:25:03,112 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[374, 0, 28, 0]
2018-09-08 12:25:07,112 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[374, 0, 23, 0]
2018-09-08 12:25:07,362 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[374, 0, 23, 0]
2018-09-08 12:25:09,612 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[373, 0, 25, 0]
2018-09-08 12:25:13,112 DEBUG [Timer-0] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=120 value=[374, 0, 27, 0]

kommt also auch hin mit ~3740 - 3730 Watt

Beim Register 128 für den Total Energy Wert funktioniert es leider nicht so gut.
Code: Alles auswählen
2018-09-08 12:24:01,984 DEBUG [http-nio-8080-exec-6] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=128 value=[18244, 1, 65535, 65535]
2018-09-08 12:24:55,111 DEBUG [http-nio-8080-exec-9] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=128 value=[18254, 1, 65535, 65535]
2018-09-08 12:39:01,898 DEBUG [http-nio-8080-exec-9] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=128 value=[18344, 1, 65535, 65535]
2018-09-08 12:40:54,779 DEBUG [http-nio-8080-exec-4] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=128 value=[18344, 1, 65535, 65535]
2018-09-08 16:32:03,937 DEBUG [http-nio-8080-exec-10] d.a.s.m.e.ReadInputRegisterExecutor [ReadInputRegisterExecutor.java:56] F-19111977-000000000001-00: Input register=128 value=[18344, 1, 65535, 65535]


Die Messwerte des Stromzählers werden vom EVCC 1x pro Sekunde abgefragt.
Der aktuelle Zählerstand ist genau 838,80kWh
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon ChristianF » Mo 10. Sep 2018, 01:24

Ich habe auch das Problem dass der Gesamtzählerstand nicht richtig ausgelesen wird. Es erscheint zwar ein Wert, der sich auch ändert, aber er entspricht nicht dem was ich auf dem Display vom Zähler lesen kann.
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 539
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Firehowk » Mo 10. Sep 2018, 04:47

ChristianF hat geschrieben:
Ich habe auch das Problem dass der Gesamtzählerstand nicht richtig ausgelesen wird. Es erscheint zwar ein Wert, der sich auch ändert, aber er entspricht nicht dem was ich auf dem Display vom Zähler lesen kann.

In der Web Oberfläche stimmt der Wert bei mir. Nur nicht beim auslesen über Modbus....
Dateianhänge
IMG_20180908_222848.jpg
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon ChristianF » Di 11. Sep 2018, 22:34

Ist mir noch nie aufgefallen, aber: ist bei mir auch so. Zählerstand ist 2640, über Modbus kommen aber nur 1938.
Was für einen Zähler verwendest Du? Funktioniert bei Dir die Berechnung von kWh pro Ladevorgang ("Energy Charge Sequence")?
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 539
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Firehowk » Mi 12. Sep 2018, 06:13

ChristianF hat geschrieben:
Ist mir noch nie aufgefallen, aber: ist bei mir auch so. Zählerstand ist 2640, über Modbus kommen aber nur 1938.
Was für einen Zähler verwendest Du? Funktioniert bei Dir die Berechnung von kWh pro Ladevorgang ("Energy Charge Sequence")?

Moin
Ich verwende den Phoenix Contact Artnr. 2905849 EEM 350
So richtig funktioniert das kWh pro Ladevorgang glaube ich auch nicht. Habe ich noch keine Zeit gehabt das richtig auszuprobieren!
Welche Firmware hat dein Controller?
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon ChristianF » Mi 12. Sep 2018, 10:22

Firmware Version: 2.1.0
Als Zähler habe ich einen Finder E7.23 weil ich sowieso nur einphasig lade und nur noch eine TE frei hatte :) Bisher hatte ich die fehlende Charge sequence immer auf den Zähler geschoben, was aber ja quatsch ist, sobald der controller den Zählerstand hat kann er ja selbst errechnen, wo der Zähler beim Start des Ladevorgangs stand und wo er jetzt steht, geht ja mit der Ladezeit auch..

Hast Du mal ein Supportticket bei Phoenix aufgemacht?
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 539
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Firehowk » Mi 12. Sep 2018, 10:44

ChristianF hat geschrieben:
Firmware Version: 2.1.0
Als Zähler habe ich einen Finder E7.23 weil ich sowieso nur einphasig lade und nur noch eine TE frei hatte :) Bisher hatte ich die fehlende Charge sequence immer auf den Zähler geschoben, was aber ja quatsch ist, sobald der controller den Zählerstand hat kann er ja selbst errechnen, wo der Zähler beim Start des Ladevorgangs stand und wo er jetzt steht, geht ja mit der Ladezeit auch..

Hast Du mal ein Supportticket bei Phoenix aufgemacht?

Nein. Habe ich nicht.
Ich habe meine Steuerung zum Firmwareupdate eingeschickt. Hatte noch die alte 2.0.8 die auch im Modbus einen Bug hatte.
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Cerebro » Mi 12. Sep 2018, 10:48

Firehowk hat geschrieben:
In der Web Oberfläche stimmt der Wert bei mir. Nur nicht beim auslesen über Modbus....


Wie schon im Photovoltaikforum geschrieben liegt das nicht am EVCC sondern am SAE. Du machst eine Abfrage und der SAE erwartet Float und bekommt aber Dezimal in Modbus geliefert. Axel fixt das sobald er aus Bergen zurück ist. ist halt alles Beta Code.
Cerebro
 
Beiträge: 781
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon ChristianF » Mi 12. Sep 2018, 11:10

Sorry aber wofür steht SAE?
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 539
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MajorAn69, Nimizi, soulbrother und 13 Gäste