NRGKick tot.

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: NRGKick tot.

Beitragvon R2-D2 » Di 27. Jun 2017, 18:01

Immer im Auto mitgehabt? Dann hat's vielleicht "zerschüttelt".
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Anzeige

Re: NRGKick tot.

Beitragvon Twizyflu » Do 29. Jun 2017, 18:02

Ja, das stimmt schon was du vermutest.
Wenn da 400V anliegen ist die Elektronik sofort tot.
Es kann viele Ursachen haben.
Schwankungen im Netz? Oder vielleicht nicht doch zufällig woanders angeschlossen?!

Jedenfalls: Gut, dass sie es sich anschauen! Viel Erfolg!
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18556
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: NRGKick tot.

Beitragvon Der1210er » So 9. Jul 2017, 21:25

Soderle. Feedback von meiner Seite.

Der Tritt ist wieder da. Ohne Kosten (außer Versand ins Alpenländle).
Es soll sich um eine nicht näher beschriebene, fehlerhafte Lötstelle gehandelt haben.
Da ich den Kick anno 2015 als Vorbesteller kaufte, kann es sich ggf. um eine Kinderkrankheit mancher, früher Exemplare handeln. Denke ich.
Wie dem auch sei:
heute von 40% mit 22kw auf 99% geladen, abgebrochen, alles vom Netz getrennt, wieder in CEE32 gesteckt. Kick initialisiert und ich habe von 22 kw auf 11 kw Standardeinstellung runtergestellt.
Soweit läuft alles wieder.
Was mir auffiel: Der Ladeziegel selber hatte ein paar Schrammen von Bodenkontakten vor dem wegschicken. Nach Reparatur sind die Schrammen weg. Zeitgleich hat sich die Seriennummer geändert und der Produktionsmonat, der vorher auf dem Label zu sehen war, ist auch nicht mehr da.
Am Menneckes Stecker selber sind ein paar Nutzungsspuren. Wobei ich nicht mehr weiß, an welchen Stellen unser Stecker Macken hatte.
Ich gehe also davon aus, dass ich einen neuen Ladeziegel bekommen habe, an dem unsere Kabelage installiert wurde.

In diesem Sinne

Der1210er

@Twizyflu: Der "alte" Kick hatte immer nur unsere Steckdosen zu sehen bekommen, wurde niemals auswärts genutzt.
Der1210er
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 22. Jun 2012, 11:39
Wohnort: Darmstadt

Re: NRGKick tot.

Beitragvon Twizyflu » So 9. Jul 2017, 21:52

Der NRGkick ist verklebt weil IP66.
Das Gehäuse wird immer zerstörerisch geöffnet.
Du hast einfach ein neues Gehäuse bekommen - ob die Elektronik komplett getauscht wurde oder nicht ist ein eigenes Kapitel, ist aber wohl wegen dem Label anzunehmen.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18556
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: NRGKick tot.

Beitragvon LocutusB » Fr 14. Jul 2017, 12:24

Vielen Dank für die Rückmeldung. Gut zu wissen, dass der Service bei NRGKick funktioniert :-).
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: holger2, JoDa, Joeman und 3 Gäste