NRGKick angekommen!

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon Elektro-Bob » Mi 13. Jan 2016, 00:16

Heute ist mein NRGkick angekommen !!!
Zum Glück war die Wartezeit nicht all zu lang, nämlich nur von Donnerstag, 07.01. bis Dienstag 12.01.16 !!! :lol: :lol: :lol:
Der Anbieter (es gibt mehr als einen) des NRGkick konnte die Version "22kW, 5m Kabel, Bluetooth" binnen dieser kurzen Zeit liefern, allerdings auch nur diese Version.

Hinweis: es lohnt sich tatsächlich, Preise zu vergleichen (Endpreis incl, MWSt. u. Versand) - genau gucken :!:
Und, das allerbeste, aufgrund eines Gutscheins für eine Wallbox gabs das Adapterkabelset quasi gratis :D

Den Funktionstest kann ich dzt. leider nur mit Schuko testen.
Zur App kann ich sagen, daß die kWh-Anzeige leider nur Null anzeigt.
Und - eine Frage an die "Elektriker": Die Anzeige sagt: Stromstärke Phase A: 9,07 A / Phase B: 0 A, Phase C: 0 A, und: Spannung Phase A: 0 V (???), Phase B: 0 V, Phase C: 228,9 V (???)
==> ist deswegen die Leistung Null ?
==> was könnte die Ursache sein ?
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 370
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Anzeige

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon Lokverführer » Mi 13. Jan 2016, 00:20

Wer verkauft den Kick denn dann so günstig?

Sieht so aus als wäre er defekt, wenn er Spannung und Strom nicht richtig erfasst... Was sagt der Verkäufer dazu?
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1364
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon Elektro-Bob » Mi 13. Jan 2016, 00:26

Ursache gefunden: Schukostecker anders herum eingesteckt ==> schon wird auf Phase A sowohl Spannung als auch Stromstärke angezeigt. Und somit auch eine Leistung, die aber blöderweise mit "kWh" bezeichnet wird. Oh Mann !!!! :evil: :evil: :evil: Ist denn das wirklich so schwierig ???

Liebe NRGkicks:
LEISTUNG ==> kW
ENERGIE ==> kWh

Und jetzt doch noch eine Frage an die Profis: Spannung Phase B = 125,0 V ... hä ??? Wie kann das sein, fehlerhafte E-Installation ?? Müßte die nicht Null sein ?
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 370
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon Elektro-Bob » Mi 13. Jan 2016, 01:08

Mit Preise vergleichen meinte ich: Die einschlägigen Anbieter von Neuware und auch nicht e-Bucht & Co.
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 370
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon bastel42 » Mi 13. Jan 2016, 09:14

@Elektro-Bob:
interessantes Problem, gleiches hier:

Fahrzeug: i3, einphasig laden:
mein NRGKick an 32A Drehstrom, Spannung und Strom werden angezeigt
an 230V Schuko mit mitgeliefertem Adapter zuhause: Spannung und Strom werden angezeigt

bei Freunden, sehr altes Haus, Schuko 230V - Strom und Spannung werden NICHT angezeigt!
Geladen wird aber trotzdem.

Jetzt muss ich mal schauen was passiert wenn ich zuhause in der Schuko-Dose andersherum einstecke.
Leaf 2.Zero - Mein Blog: http://www.bastel-bastel.de/blog
Benutzeravatar
bastel42
 
Beiträge: 221
Registriert: Di 19. Mai 2015, 12:30

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon Lokverführer » Mi 13. Jan 2016, 10:44

Elektro-Bob hat geschrieben:
Mit Preise vergleichen meinte ich: Die einschlägigen Anbieter von Neuware und auch nicht e-Bucht & Co.


Das habe ich nicht anders verstanden. Allerdings war ja meine Frage, wer das Gerät denn deutlich günstiger verkauft als der Hersteller.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1364
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon sensai » Mi 13. Jan 2016, 16:02

TeeKay hat geschrieben:
Bei Dinitech fährt der Chef wenigstens selbst Elektroauto (Zoe) und macht Elektromobilität nicht mal eben nebenbei ohne Herzblut, nur um dabei zu sein so wie Mennekes, bei denen man an der hauseigenen Säule in Sehmatal, die für den Ministerpräsidentenbesuch gebaut wurde, nichtmal laden darf (wobei: an der Dinitech-Adresse steht auch keine Lademöglichkeit im Verzeichnis :)


die Firma Dinitech ist 35 km von mir entfernt. Somit sprechen wir auch den gleichen Dialekt :D
Für die Überstellungsfahrt bekomme ich ein Leihgerät. Danach dürfte mein eigenes Kabel fertig und
für die Abholung bereit sein.

und ja, Dinitech hat eine Ladestation im Hof. 22 kW Typ 2. Laden selbstverständlich erlaubt.
Sobald mein Auto da ist, werde ich die Firma besuchen gehen, die Ladestation fotografieren und hier eintragen lassen.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 938
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon PeaG » Sa 16. Jan 2016, 16:39

Warum Electro-Bob nicht die Quelle nennt, weis ich nicht?
60€ Erparniss - das sind immerhin ~5%
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 17. Nov 2015, 02:19
Wohnort: Saarland

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon Lokverführer » Fr 22. Jan 2016, 15:12

Bei mir ist es genauso wie bei @energie-bob so, dass an Phase B angeblich 120 V anliegen.
Liegt das vielleicht am Zoe, dass durch dessen Ladegerät wirklich diese Spannung anliegt?

Spannung und Strom werden bei mir immer gemessen, egal wie rum der Schuko-STecker angeschlossen ist. Die Leistung zeigt er nur bei "richtiger" Lage des Steckers an.

In der Android-App ist Power übrigens korrekt in kW angegeben und nicht in kWh
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1364
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: NRGKick angekommen!

Beitragvon DenSchu » Do 7. Jul 2016, 20:01

Moin zusammen...

Ich bin auch kurz davor mir einen NRGKick zu kaufen. Die 22kw Variante.
Jetzt habe ich aber gesehen, dass das Teil bei mobilityhouse 970 Euro kostet und im Css-Shop in Wien knapp unter 800 Euro.
Das ist ja ein riesen Unterschied und jetzt überlege ich zu importieren...

Was meint ihr??
Gibt es was zu Bedenken??

Beste Grüße
Zoe bestellt (LT 14.11.16)
NRGKick 22kw
PV 6,72 kw/p
Benutzeravatar
DenSchu
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 13:36
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Formstar und 16 Gäste