NRG Kick mit Bluetooth

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

NRG Kick mit Bluetooth

Beitragvon Stefan1975 » Di 3. Okt 2017, 16:38

Hallo zusammen, ich will mir in den nächsten Tagen die NRG Kick bestellen und bin am überlegen, ob ich die Version mit Bt nehmen soll. Damit soll man ja den Ladevorgang überprüfen können.... Toll, aber wozu?
Ist die Bluetooth-Funktion nur was für Elektronikfreaks oder ist sie auch für Otto Normal nützlich?

Viele Grüße
Stefan
Seit 10/2017: Renault Zoe Bj. 2015
Und als Familien-, Urlaubskutsche und als Zugpferd für den Anhänger: Nissan NV 200 Evalia "Benziner"

Zu Hause zapfen wir Greenpeace-Energy mit der Juice Booster 2
Benutzeravatar
Stefan1975
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 31. Mär 2017, 07:49
Wohnort: 21439 Marxen

Anzeige

Re: NRG Kick mit Bluetooth

Beitragvon sirprize » Di 3. Okt 2017, 20:49

Folgendes geht über Bluetooth, das mit dem NRGkick ohne BT nicht geht:

  • Einstellung des Ladestroms auf 1A genau (also statt 10A/16A auch 11A, 12A, ...)
  • Auslesen der insgesamt geladenen Energie
  • Im letzten Ladevorgang geladene Energie

Der letzte Punkt ist vielleicht nützlich, wenn man irgendwo als Gast lädt und für den Strom recht genau zahlen möchte. Andererseits kannst du für den BT-Aufpreis auch öfter mal den Verbrauch schätzen und großzügig aufrunden. Deine Entscheidung ;)
Zoe R90 Bose seit März 2017 / TM3 vorbestellt / Strom der Bürgerwerke / verbrennerfrei
Benutzeravatar
sirprize
 
Beiträge: 184
Registriert: So 4. Dez 2016, 13:52
Wohnort: Ulm

Re: NRG Kick mit Bluetooth

Beitragvon panoptikum » Mi 4. Okt 2017, 09:15

Weiters ist mit der BT-Version auch möglich die Ladung auf x kWh zu begrenzen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1291
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: NRG Kick mit Bluetooth

Beitragvon MineCooky » Mi 4. Okt 2017, 10:14

Wenn das Geld nicht zu knapp ist, würde ich Bluetooth nehmen. Wir haben's, ist ne feine Sache :)
Zu @sirprize's Auflistung ist noch hinzuzufügen das der NRGkick mit Bluetooth auch aufzeigt was es so an Daten zum laden gibt. Also auf wie vielen Phasen, mit Angabe der Spannung und Leistung je Phase und insgesamt.
Außerdem kann man mit Bluetooth auch die Ladung unterbrechen, wenn man will.
Zuletzt geändert von MineCooky am Do 5. Okt 2017, 05:22, insgesamt 1-mal geändert.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3061
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: NRG Kick mit Bluetooth

Beitragvon JuGoing » Mi 4. Okt 2017, 15:52

https://youtu.be/eXi7O0TIJbU
Kannst ja Mal hier gucken, da wird die App vorgestellt.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 599
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste