Notladekabel als Standardladung möglich?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 11. Feb 2013, 15:36

Wenn ich die Gerüchte richtig deute, vermutet man, dass das ein technisches Problem mit dem Chameleon-Charger sein soll. Das ist ja eigentlich gar kein richtiges dediziertes Ladegerät, sondern es werden Bauteile benutzt, die eigentlich die Rekuperation machen. Ein separates Ladegrät baut man einfach so, dass das geht. Aber wenn man versucht Bauteile zu sparen, wäre so eine Restriktion ja theoretisch denkbar.

Aber wie schon gesagt, werden wir da erst dann schlauer sein, wenn es mal einer probiert. Renault rückt ja nicht mit klaren Aussagen raus! :evil:
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2640
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon Guy » Mo 11. Feb 2013, 21:02

Ich glaube, das mit dem Gerücht kannst du streichen. Renault hat dies in einem franz. Forum bestätigt und jemand hier, ich weiß nicht mehr wer, hat dies hier ebenfalls von Renault Österreich bestätigt bekommen. Vorerst wird es kein Notladekabel für den ZOE geben. Im franz. Forum wurde gar geschrieben, nicht mehr in 2013.

Der Grund dafür scheint noch ein wenig unklar zu sein, zumindest für mich. Gelesen habe ich bislang a) Probleme mit geringer Stromstärke (10 A) und b) Verpolung des Schukosteckers.

Was für mich ebenfalls noch unklar ist, ob dieses Problem nur in Zusammenhang mit Renaults Notladekabel auftritt oder ob es ein generelles Problem ist, welches auch nicht mit den Kabeln anderer Hersteller nicht zu lösen wäre, z.B. Fall a)

3,6 kW (16 A einphasig) mit Ladebox sollte gehen, zumindest ist dies auf der ZOE Seite noch aufgeführt.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 12. Feb 2013, 00:56

Guy, ich sprach von der Ladung mit 10A und nicht von dem Renault Notladekabel. Das Ding kommt später, das weiß ich, interessiert aber doch keine Sau. Auf dem Markt gibt's genug Alternativen!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2640
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon Oeko-Tom » Di 12. Feb 2013, 08:31

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Guy, ich sprach von der Ladung mit 10A und nicht von dem Renault Notladekabel. Das Ding kommt später, das weiß ich, interessiert aber doch keine Sau. Auf dem Markt gibt's genug Alternativen!


Da kann ich dir nur beipflichten!
Und die Alternativen können meist mehr als nur mit einer Stromstärke laden.
Verstehe überhaupt nicht, warum in Frankreich doch sehr viele vom Kaufvertrag zurückgetreten sind, nur weil Renault selbst das Notladekabel nicht rechtzeitig auf den Markt bringt.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon tom » Di 12. Feb 2013, 08:46

Sollte es tatsächlich so sein, dass man den/die ZOE nicht mit 10 Ampere laden kann, dann muss ich micht wirklich auch fragen, ob dieses Fahrzeug für mich Sinn macht. Selber habe ich viellicht noch eine Wallbox in der Garage. Aber was ist wenn ich Feunde besuche, in die Ferien gehe, das Fahrzeug mit jemandem tausche um weit in die Ferien zu fahren. Also mindetsens in der CH sind da meist nur 10A vorhanden.
Aber irgendwie kann ich mir das nicht so richtig vorstellen: Da wird über mehrere Jahre mit den 4 Lademöglichkeiten (inklusive Notladekabel) geworben und dann finden die Techniker von Renault zufällig kurz vor der Einführung heraus, dass der Chameleon Lader nicht mit 10A klar kommt. Ich nehme doch sehr an, dass dies nicht erst vor ein paar Wochen zum ersten mal getestet wurde...
Irgendwas stimmt an der Story nicht. Und wenn Renault nun tatsächlich einfach nur Probleme mit dem Kabel an sich hätte, so müsste ihnen doch sehr viel daran liegen, zu kommunizieren, dass es nur am Kabel liegt und der ZOE sehr wohl mit 10A laden kann.
Ich würde jetzt gern eine Theorie hinlegen, wie es wirklich sein könnte aber irgendwie kann ich es mir bisher noch nicht so richtig zusammenreimen...
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1826
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon Guy » Mi 13. Feb 2013, 21:43

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Guy, ich sprach von der Ladung mit 10A und nicht von dem Renault Notladekabel.

Das weiß ich doch. Ich bin mir mittlerweile jedoch relativ sicher, dass es nicht nur ein Problem von Renaults Notladekabel ist.

Das Teil wird Renault ja eh zukaufen. Wenn die Ladung also mit Kabeln anderer Anbieter problemlos funktionieren würde, hätte die einfach den Lieferanten gewechselt, statt Kunden zu verunsichern oder zu vergraulen (Frankreich). Das kann ich mir bei besten Willen nicht vorstellen.

Bleibt also ein Problem mit dem Chamäleon Lader selbst.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon Jogi » Mi 13. Feb 2013, 22:18

Ich denke, das Problem ist, wenn überhaupt, höchstens in der Effizienz zu sehen.

Auch die Reku funktioniert mit niedrigen Leistungswerten (auch <3kW).

Meine Erfahrung zeigt lediglich gewisse Probleme der Steuerelektronik (gewisser Ladeboxen) unterhalb 8A einphasig.
Da wird das Ende des Ladevorganges nicht immer zuverlässig erkannt und die PWM bleibt aktiv, auch wenn der Ladevorgang fahrzeugseitig bereits beendet wurde.
Das ist kein gravierendes Problem, aber es ist eben nicht perfekt.

Beim CRO ("Notladekabel") ist das bisher noch nicht aufgetreten. Es kommt hier nur (sehr selten) vor, dass der Ladevorgang erst beim zweiten Versuch startet.

Was jedoch immer der Fall ist:
Lädt man die Karre mit dem CRO und nutzt die Vorheizfunktion, dann zieht die Heizung einen Teil ihrer Energie aus der zuvor vollgeladenen Batterie. So kann es passieren, dass man nur mit 90% Ladezustand starten muss (wenn die Vorheizung ihr Zeitfenster voll ausgeschöpft hat).

Die Wärmepumpe des ZOE zieht aber angeblich nur 2kW (?), da sollte dieses Problem also auch nicht auftreten.


Gruß Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3495
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 13. Feb 2013, 23:14

Uns bleibt leider nix anderes übrig, als abzuwarten. :-(
Habe jedenfalls vorsichtshalber den Vermieter meiner Garage angewiesen, statt einer SchuKo wie ursprünglich geplant, eine CEE Camping-Dose installieren zu lassen (inkl. entsprechender Kabel/Sicherung). 16A Ladung (per ICCB) sollte ja in jedem Fall gehen, sonst wären auch sämtliche 3,7KW Wallboxen hinfällig.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2640
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon Uwe » Do 14. Feb 2013, 14:35

Das Dokument an sich ist ja schon bekannt:

http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/automotive/general/powertrain/download/2012_wien_vortrag_uv.pdf

Auf Seite 7 steht, dass mit Leistungen von 3 bis 43 kw geladen werden kann.
Ist zwar "nur" eine Präsentation und kein technisches Datenblatt, aber dann wären es immerhin mal 13 Ampere (bei 3 kW).
Benutzeravatar
Uwe
 
Beiträge: 28
Registriert: So 30. Sep 2012, 16:28
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Notladekabel als Standardladung möglich?

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 14. Feb 2013, 15:23

Tatsächlich, hast recht. Kenne das Dokument gefühlt auswendig, aber das ist mir nie aufgefallen. :oops:
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2640
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste