Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon tom » Do 11. Aug 2016, 09:16

@Christoph: Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Es freut uns sehr, dass die Lieferung so gut geklappt hat! Mit deinem Lader sind wir bei der 32A Typ 1 Version schon ausverkauft. Ging schneller als erwartet. Probleme sind bisher keine aufgetreten. Nachschub ist jedoch bestellt und sollte in rund 2 Wochen eintreffen.

@siegi: Alle diese Lader sind nur einphasig, Typ 1 und Typ 2. Aus den Gründen, die Ahvi5aiv schon genannt hat. Typ 2 32A ist damit ideal für den i3. Aber es lässt sich schon auch ein ZOE damit mit 7kW laden. Wurde auch getestet.
Typ 1 32A ist naturgemäss vor allem ein Renner beim Leaf und beim Soul.

Besonders angetan sind die Kunden bisher von der integrierten Energiemessung. Somit kann man in einem Hotel, bei Freunden oder dem Arbeitgeber einfach mal zeigen wie wenig Energie eigentlich benötigt wird und wie wenig dies kostet. Da geistern ja häufig ganz falsche Vorstellungen herum.

Beste Grüsse
Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon chrissi5120 » Do 11. Aug 2016, 09:31

Kein Problem !

Mich würde noch der eigenstromverbrauch des Gerätes im Leerlauf interessieren, liegen dir/euch dazu Daten vor ?

Grüße

Christoph
chrissi5120
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Jul 2016, 17:05

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Ahvi5aiv » Do 11. Aug 2016, 11:51

Naja, wenn ich das richtig interpretiert habe dann werden die neuen BMW i3 .a nur noch 1~ 3,6 kW laden können oder 3~ 11 kW.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon trilobyte » Do 11. Aug 2016, 11:57

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Naja, wenn ich das richtig interpretiert habe dann werden die neuen BMW i3 .a nur noch 1~ 3,6 kW laden können oder 3~ 11 kW.


ja und genau deshalb suche ich was 3phasiges für den neuen i3 den ich hoffentlich am samstag abholen kann...

gruss
siegi
I3 Fuid Black 94Ah 20" Felgen
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 236
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon chrissi5120 » Do 11. Aug 2016, 19:30

trilobyte hat geschrieben:
Ahvi5aiv hat geschrieben:
Naja, wenn ich das richtig interpretiert habe dann werden die neuen BMW i3 .a nur noch 1~ 3,6 kW laden können oder 3~ 11 kW.


ja und genau deshalb suche ich was 3phasiges für den neuen i3 den ich hoffentlich am samstag abholen kann...

gruss
siegi


ui, da wünsche ich dir aber ein denkbar schönes Wochenende bei den aussichten 8-) !

ja für dich wäre ein NRGKick die erste wahl oder so etwas https://r-evc.com/en/31-type-2-3x32a-.html

aber ehrlich.. wenn würd ich an deiner stelle das NRGKick nehmen !
chrissi5120
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Jul 2016, 17:05

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon chrissi5120 » Sa 13. Aug 2016, 12:09

chrissi5120 hat geschrieben:
Kein Problem !

Mich würde noch der eigenstromverbrauch des Gerätes im Leerlauf interessieren, liegen dir/euch dazu Daten vor ?

Grüße

Christoph


außerdem wäre für mich interessant welche Phase das gerät nutzt damit ich auf die andern beiden noch im zweifelsfall ein Ziegel-lader oder ähnliches betreiben kann !

ps: weiß eigentlich jemand wie hoch der wirkungsgrad des 6,6 Kw laders ist ?

Ich meine wieviel zieht das Ladegerät tatsächlich und wieviel kommt in der Batterie an !

Grüße

Christoph
chrissi5120
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Jul 2016, 17:05

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Berndte » Sa 13. Aug 2016, 23:04

Der CEE Stecker wird wohl an L1 angeklemmt sein.
Kann man ja aber selber nach Bedarf umklemmen.

Ein ICCB hat keinen Wirkungsgrad... Ein ICCB ist ja auch kein Ladegerät sondern nichts weiter als ein Schalter.
Das Ladegerät steckt im Fahrzeug.

Welches ICCB du nimmst ist egal... Der Wirkungsgrad ist immer gleich.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5576
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon chrissi5120 » So 14. Aug 2016, 20:38

Berndte hat geschrieben:
Der CEE Stecker wird wohl an L1 angeklemmt sein.
Kann man ja aber selber nach Bedarf umklemmen.

Ein ICCB hat keinen Wirkungsgrad... Ein ICCB ist ja auch kein Ladegerät sondern nichts weiter als ein Schalter.
Das Ladegerät steckt im Fahrzeug.

Welches ICCB du nimmst ist egal... Der Wirkungsgrad ist immer gleich.


Hallo Bernd !

Ja, ich will den Stecker zwecks Garantie nicht öffnen, macht aber nix, finde das auch so raus in dem ich die einzelnen phasen messe ;)

Thema Wirkungsgrad:

Ich fragte explizit nach der Effizienz des 6.6 kW laders !

Ich weiß das ist Offtopic hier aber würde mich dennoch interessieren :)

Grüße

Christoph
chrissi5120
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Jul 2016, 17:05

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon tom » Mo 15. Aug 2016, 10:53

Es wird bei allen Kabeln L1 verwendet.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon EF*E » So 21. Aug 2016, 20:09

Ich habe auch das Ladegerät KHONS Typ 1 bis 32 Ampere mit CEE 32 rot - und bin echt begeistert von der Anzeige.
Was allerdings schlecht geht ist das verstellen durch Schütteln.
Schwierigkeit: verstellen geht nur wenn CEE32 gesteckt (Strom liegt an und Ladegerät ist "gebootet"), dann muss schnell geschüttelt werden, was mit dem kurzen Kabel zwischen CEE und Ladegerät nicht sehr komfortabel ist (Ich habe immer Angst die Dose von der Wand zu reißen :oops: ) - Mir persönlich wäre daher ein Taster im Ladegerät lieber!
Aber da ich selten verstelle (letzter Wert bleibt nach Abschaltung gespeichert und wird bei der nächsten Ladung verwendet) kann ich erst mal damit leben.

Ich hatte nach der Lieferung nachgesehen (CEE32 Stecker nutzt L1). Mein Elektriker hat dann die L1 der CEE Dose auf L3 meines Hausverteilers gelegt, da auf L3 keine "große" Last wie Herd oder Heizung hängt.
KIA Soul EV seit 08/2015
Benutzeravatar
EF*E
 
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Aug 2016, 09:01
Wohnort: Erfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste