Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Berndte » Do 7. Jan 2016, 22:17

Der Preis ist hier eher entscheidend.
Ich habe für für den Kangoo jetzt ein Schuko auf Typ1 gebaut.

60,-€ gebrauchter Typ1 Stecker
45,-€ SimpleEVSE Miniausführung
6,-€ Schukozuleitung von Lapp (Winkelstecker, 2,5mm² und 3m)
10,-€ für Leds und Microtaster
========
rund 125,-€

Ich kann per Tastendruck von 6-16A in 1A Stufen die Ladeleistung schnell und unkompliziert einstellen.
Dann ist noch eine LED für den Status drin.
Zusätzlich noch LED Rot und Grün... als Signalisierung, dass der Schuko falsch/richtig rum drin ist.

Keine nervige Box zwischendrin... sehr kompakt!
Bluetooth oder eine App brauche ich nicht ;)

Also kommerziell sollte so eine einfache Ladelösung locker für 250€ Endpreis herstellbar sein.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5545
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon tom » Do 7. Jan 2016, 22:18

Das ICCB wird einphasig sein, jedoch in einer Version bis 32 Ampere gehen. Die Bauform ist kompakter als das Volvo bzw. Mennekes ICCB. Zudem wird es einen kleinen Display mit aktuellen Daten der Ladung geben (aktuelle Ampere und Spannung, aktuelle Temperatur, bisher geladene kWh). Kein Designwunder und auch sonst keine Revolution aber gewisse Features, welche bisher einfach fehlten (mir zumindest). So, mehr wird jetzt nicht mehr verraten.
Michael_Ohl hat geschrieben:
Was ein 32A ICCB in Deutschland mangels geeigneter Steckdosen nutzt steht auf einem anderen Blatt.

Über einen Mangel an CEE 32 kann man sich doch auch in DE nicht beklagen oder? Wer Angst vor der Schieflast hat, kann sich auf die 20 Ampere Einstellung beschränken --> immer noch 4.6kW.

Sind die Einstellschritte eurer Meinung nach ok?

16A Version: 6, 8, 10, 13, 16 Ampere
32A Version: 8, 12, 16, 20, 32 Ampere

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon eW4tler » Fr 8. Jan 2016, 00:48

tom hat geschrieben:
16A Version: 6, 8, 10, 13, 16 Ampere 32A Version: 8, 12, 16, 20, 32 Ampere
Also ZOE - Fahrer würde ich vorschlagen, bei 16A die untere Stufe zu streichen (geht sowieso nicht) und 1,4kW ist für andere Fahrzeuge auch schon sehr lahm.

16A Version: 8, 10, 12, 14, 16 Ampere

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 776
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Michael_Ohl » Fr 8. Jan 2016, 08:00

Wieso geht 16A mit der ZOE nicht? Beim Test meiner Stufenlosen Box ging mit der ZOE alles zwischen 6 A und 16 A

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 847
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon tom » Fr 8. Jan 2016, 08:09

ZOE ist nicht unbedingt Zielgruppe, sondern eher 1-Phasen-Lader wie Nissan, VW und BMW. 6 Ampere ist zwar wirklich langsam, kann jedoch bei kritischen Uralt-Installationen nötig sein denke ich.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon eW4tler » Fr 8. Jan 2016, 14:29

Michael_Ohl hat geschrieben:
Wieso geht 16A mit der ZOE nicht? Beim Test meiner Stufenlosen Box ging mit der ZOE alles zwischen 6 A und 16 Al
Die 16A funktionieren schon! Nur um so weniger Strom es wird um so höher ist der Blindstromanteil beim ZOE Q210. In der Regel bricht die Ladung unter 8A auch ab. Wenn bei dir auch 6A funktionieren, dann wohl weil es ein "neuer" ZOE R240 ist.

Trotzdem 6A sind gerade mal 1,38kW.... das dauert doch ewig und macht wenig Sinn.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 776
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Aye up! » Mi 13. Jan 2016, 17:35

Die Dinger sind wohl schon online...http://www.schnellladen.de/de/evselect-type-2-auf-16a230v
Wie hoch ist die Marge? 500%?
Was sind denn die "weiteren netten Features"?
e-up! lt. BC: Bild
Benutzeravatar
Aye up!
 
Beiträge: 55
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:26
Wohnort: nähe Mainz

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Berndte » Mi 13. Jan 2016, 19:27

500€ nur für Schuko? ... oha!
Dann doch lieber den Original-Renault Ziegel für 250€ bei eBay ergattern.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5545
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Lokverführer » Mi 13. Jan 2016, 19:33

Ne, nicht 500, sondern 600€, da 499€ zzgl. Umsatzsteuer :o

Vorteil gegenüber dem Mennekes/Volvo-Teil kann ich keinen erkennen. Ob man selbst dessen Funktionen (Ladestromeinstellung) braucht, lasse ich mal dahingestellt. Das Renault-Teil ist in der Praxis wohl wirklich am billigsten.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1259
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon tom » Mi 13. Jan 2016, 20:12

Aye up! hat geschrieben:
Die Dinger sind wohl schon online...http://www.schnellladen.de/de/evselect-type-2-auf-16a230v
Wie hoch ist die Marge? 500%?
Was sind denn die "weiteren netten Features"?

Es handelt sich natürlich nicht um das Kabel von EVSELECT... Wie kommst Du blos darauf?! Und wieso 500% Marge? Glaubst Du EVSELECT verschenkt die Dinger und legt noch was drauf?
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1765
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste