Neue Wallbox von Mennekes

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Wallbox AMTRON® Start 22 C2 von Mennekes

Beitragvon rotmann » So 20. Apr 2014, 21:39

Moin !

Durch einen Artikel über die Hannover-Messe bin ich auf die neue Mennekes Wallbox AMTRON® Start 22 C2 (mit FI-B) aufmerksam geworden. Ich wollte nun hier fragen, ob jemand einen Preis für diese Wallbox kennt und wo man die beziehen kann. Wenn es Erfahrungen mit der Box gibt, wäre ich auch dankbar für Informationen. Im WIKI ist die Wallbox ja noch nicht gelistet.

Gruß
Stefan
http://www.meineladestation.de/index.ph ... d=10000028
Benutzeravatar
rotmann
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 10:02
Wohnort: Delmenhorst

Anzeige

Re: Wallbox AMTRON® Start 22 C2 von Mennekes

Beitragvon Kim » So 20. Apr 2014, 21:47

Der Preis wird Dir nur von einem Elektrofachbetrieb genannt werden, denn ein Direktverkauf ist in Deutschland laut, ich nenne es mal so wie es ist, Kartellabsprache, nicht erlaubt.
Es hängt also vom Elektrobetrieb ab wieviel Gewinn er mit der Vermittlung machen will.
100% Gewinnmarge ist da leider absolut üblich, sorry....

Ich wollte mal ein Ladekabel von Mennekes, ist schon ein paar Jahre her, darum weiss ich, dass sie Dir bei Mennekes nicht einmal einen ca. Preis nennen werden.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1878
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Wallbox AMTRON® Start 22 C2 von Mennekes

Beitragvon Robert » So 20. Apr 2014, 22:00

Deswegen habe ich der geschützten Werkstätte auch nichts abgekauft. Verkaufspolitik ala 1930 mit dementsprechender Geschwindigkeit. 2014 sieht anders aus. Auch wenn deren Emobility Internetauftritt ganz nett gemacht ist.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4432
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Wallbox AMTRON® Start 22 C2 von Mennekes

Beitragvon mlie » So 20. Apr 2014, 23:39

Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass die installation nur durch Fachbetriebe geht, denn Privatbastler ausserhalb von uns early Adoptern können zu schnell zu viel kaputt machen. Komischerweise schraubt keiner an seiner Gasleitung rum, aber einige glauben, weil sie die Birne auf dem Scheisshaus gewechselt haben, können sie nun auch eine Wallbox installieren.

Und das mit den 100% Gewinnspanne kann ich nicht nachvollziehen, das wäre mir neu und ist jedenfalls hierzulande nicht so - in Zürich vielleicht anders.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Wallbox AMTRON® Start 22 C2 von Mennekes

Beitragvon TeeKay » Mo 21. Apr 2014, 00:23

mlie hat geschrieben:
Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass die installation nur durch Fachbetriebe geht


Am besten alles nur von authorisierten "Fachleuten" machen lassen. Bevormundung, wo es nur geht bitte! Der gemeine Deutsche ist nicht mehr in der Lage selbst zu entscheiden, was er kann und was nicht. Wenn Hein Blöd das selbst machen will und dabei medium gegrillt wird, ist das sein Problem. Die Wallbox darf nur der Fachmann anbauen. Aber Hein Blöd hindert niemand daran, sich dann in sein 2000kg-Gefährt zu setzen und mit 100km/h besoffen durch die Stadt zu fahren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wallbox AMTRON® Start 22 C2 von Mennekes

Beitragvon energieingenieur » Mo 21. Apr 2014, 01:47

Kim hat geschrieben:
Der Preis wird Dir nur von einem Elektrofachbetrieb genannt werden, denn ein Direktverkauf ist in Deutschland laut, ich nenne es mal so wie es ist, Kartellabsprache, nicht erlaubt.

Das ist leider richtig, aber auch ich als Elektrofachbetrieb darf nicht direkt bei Mennekes kaufen, sondern nur über den Elektrogroßhandel. Und ich bekomme von Mennekes ausschließlich Preise über den Daumen. Meinen Einkaufspreis bestimmt der Elektrogroßhändler. Ich bin darüber auch nicht begeistert, aber es ist nunmal leider so. D.h. der Vertriebsweg sieht so aus: Mennekes->Elektrogroßhandel->Fachbetrieb->Kunde

Kim hat geschrieben:
Es hängt also vom Elektrobetrieb ab wieviel Gewinn er mit der Vermittlung machen will.
100% Gewinnmarge ist da leider absolut üblich, sorry....

100% Gewinnmarge bei Wallbox wäre jenseits von gut und böse. Auf Kleinteile, wie 230V-Steckdosen etc. trifft das zu, weil der Lohnanteil quersubventioniert werden muss, damit die Angestellten des Handwerkers am Monatsende überhaupt was auf der Lohnabrechnung stehen haben... aber Wallboxen lassen sich derzeit mit maximal 5-10% Aufschlag weiterverkaufen, weil es auch diverse Anbieter im Internet mit sehr günstigen Angeboten gibt und der Kunde sonst dort kauft. Das deckt im besten Fall gerade einmal die Kosten ab, die der Fachhandwerker mit der Weitervermittlung hat (Kunden-/Lieferantengespräche führen, Preise anfragen, Warenannahme/-prüfung, Rechnung stellen, Gewährleistungsfragen klären, etc.).

Zu dem Thema der AMTRON-Box: Bisher gibt es dazu von Mennekes noch keine offiziellen Preise und es wurde auch noch keine Box ausgeliefert: Da Mennekes die Ladesäulen und -wallboxen in Handarbeit herstellt, wird das sicher auch noch einige Wochen dauern, bis die AMTRON-Boxen im Markt ankommen. Der Preis soll laut meinen letzten Informationen zwischen denen der AMAXX-Stationen und der höherwertigen HomeCharger liegen.

Es hat übrigens Gründe, warum das ein oder andere Produkt von Fachhandwerker gar nicht oder nur ungerne ohne die Montageleistung an Endkunden verkauft wird. Wenn der Kunde das Produkt kauft, korrekt anschließt und normal verwendet wäre da nichts einzuwenden, aber in der Regel läuft das anders: Meistens stellt sich heraus, dass dann doch irgendwas nicht funktioniert und dann geht es los:
1) Der Kunde fordert vom Lieferanten (Elektrofachbetrieb) intensiven Support beim Anschluss bzw. der Fehlersuche, aber will diese Dienstleistung in der Regel nicht bezahlen.
2) Wenn ein Gewährleistungsfall eintritt, streitet man sich, ob es ein Fehler im Produkt ist oder ein Montagefehler. Der Zeitaufwand für solche Streitereien ist gigantisch und kostet viel Geld.
Aus diesen Gründen bevorzugen Fachhandwerker in der Regel ihre Produkte auch selbst zu montieren, dann tritt nämlich weder 1) noch 2) auf. Bzw. bei 2) ist dann eindeutig klar, wer die Gewährleistung erfüllen muss, weil sich die Leistungsgrenze eindeutig ziehen lässt.
energieingenieur
 
Beiträge: 1714
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: Wallbox AMTRON® Start 22 C2 von Mennekes

Beitragvon Kim » Mo 21. Apr 2014, 06:24

Robert hat geschrieben:
Auch wenn deren Emobility Internetauftritt ganz nett gemacht ist.

Das ist allerdings war, der ist recht ansprechend, richtig unterhaltsam. Klasse...


mlie hat geschrieben:
Das mit den 100% Gewinnspanne kann ich nicht nachvollziehen, das wäre mir neu und ist jedenfalls hierzulande nicht so - in Zürich vielleicht anders.

Eine 100% Verteuerung eines Elektroproduktes wie diese Wallbox hat sich doch sicher zwischen Laderampe Mennekes und Haustür von Michel akkumuliert. Minimum. Ich würde sogar wetten noch mehr.

Und richtig, in der Schweiz kosten die allermeissten Produkte gerade nochmal das Doppelte obendrauf.
Darum floriert ja auch der deutsche Einzelhandel im schweizer Grenzgebiet ganz massiv.
Es ist, glaube ich, den wenigsten Kommunen in Rest-Deutschland bewusst, was für einen Mega-Reibach Städte wie z.B. Singen, Konstanz und Waldshut mit dem schweizer Shoppingtourismus machen. 8-)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1878
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Neue Wallbox von Mennekes

Beitragvon dkt » Mi 28. Mai 2014, 07:47

Möglicherweise ist das schon Stand der Info hier.

Falls nicht hier die Quelle:

http://www.mennekes.de/index.php?id=amtron_wallboxen
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 08:19

Re: Neue Wallbox von Mennekes

Beitragvon WallboxMartin » Do 29. Mai 2014, 22:52

Die AMTRON Mennekes Wallbox kommt auch erst ende Juni anfang August auf den Markt.

Allerdings klar wie die meisten hier schon geschrieben haben, kann eine Privatperson diese nicht direkt von Mennekes beziehen sondern nur duch einen Elektrofachbetrieb oder jemand der im Grosshandel ein Konto hat.

Der Preis ist unterschiedlich, da die AMTRON Wallbox wirklich viel bietet, sprich von Start bis zum Premium Programm.
Sprich man kann die AMTRON nur zum Laden und oder auch mit verschiedenen Funktionen wie z.B. RFID Card oder Schlüsselschalter oder SMS Autorisierung, verfügbar ist das Ding sogar mit einem eingebauten Zähler.

Der Preis variiert, allerdings ist die AMTRONN auf jeden Fall günstiger als die sonstigen Wallboxen von Mennekes.

Bei genauen Informationen oder Fragen gerne per PN nachfragen. :)
Benutzeravatar
WallboxMartin
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 29. Mai 2014, 21:34

Re: Neue Wallbox von Mennekes

Beitragvon CraXgt » Di 18. Nov 2014, 14:01

Ein kleiner Hinweis in eigener Sache ;)
Die AMTRON gibt es ab sofort bei uns im Shop auf http://www.PlugConnect.de
PlugFinder.de | PlugConnect.de | PlugConsult.de
Benutzeravatar
CraXgt
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 21:06

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste