Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon peter.poetzi » Do 8. Mär 2018, 15:54

ToyToyToy hat geschrieben:
Heute abend habe ich bei warmem Akku nochmal getestet - am Fahrzeug liegt es nicht, denn egal welchen Ampere-Wert ich in der Box einstelle, und egal ob einphasiger oder dreiphasiger Anschluss, die tatsächliche Stromstärke ist immer ca. 88-89 Prozent des eingestellten Wertes: 14,4 bei eingestellten 16 A, 12,5 bei 14 A, 8,8 bei 10 A.

Dies ist umso mehr verwunderlich, da vor zwei Wochen, als ich die Box bekommen habe und über Schuko geladen habe, bei eingestellten 10 A auch 10 A geliefert wurden.

Kann diese Abweichung an den derzeitigen Frequenzproblemen im Stromnetz liegen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 96781.html ?
Wie sieht es bei euren Boxen aus?

Grüße
Frank


An der Abweichung im Stromnetz liegt es nicht, diese Beträgt im Mittel 0.0062% seit Jahresbeginn. Wenn du ein paar cm Verlängerungskabel verwendest ist die Spannungsabweichung größer :)

Das Verhalten, dass Fahrzeuge nicht die gesamte Leistung nehmen beobachten wir bei allen Fahrzeugen. Auch meine Renault ZOE nimmt bei Ladeleistungen über 10A, ca. 1-2 Ampere weniger als eingestellt, darunter ungefähr richtig viel und bei 6A (Minimum) ist sie mit 6,5A sogar drüber. Das ist nicht nur beim go-eCharger so, sondern überall so und ist von den Autoherstellern beabsichtigt da die Angst haben, die erlaubte Stromstärke zu überschreiten.

Der go-eCharger regelt die Stromstärke nicht, sondern teile sie dem Auto ("quasi") digital mit. Das Auto bekommt also gesagt: "Lade mit maximal 16A" und es liegt in der Verantwortung des Fahrzeugherstellers diese Kommunikation korrekt auszuwerten und den Ladestrom nicht zu überschreiten (sonst darf er sein Fahrzeug einfach nicht in Europa verkaufen). Der Effekt ist also auch bei anderen Ladestationen sichtbar.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.
Benutzeravatar
peter.poetzi
 
Beiträge: 224
Registriert: So 10. Jan 2016, 23:58
Wohnort: Villach / Graz

Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon ToyToyToy » Do 8. Mär 2018, 16:02

peter.poetzi hat geschrieben:
Der go-eCharger regelt die Stromstärke nicht, sondern teile sie dem Auto ("quasi") digital mit. Das Auto bekommt also gesagt: "Lade mit maximal 16A" und es liegt in der Verantwortung des Fahrzeugherstellers diese Kommunikation korrekt auszuwerten und den Ladestrom nicht zu überschreiten (sonst darf er sein Fahrzeug einfach nicht in Europa verkaufen). Der Effekt ist also auch bei anderen Ladestationen sichtbar.


Danke für die Erklärung, Peter. Dann liegt es wohl doch am Auto, dass es sich beispielsweise bei 10 A ein Mal 2,2 kW und ein anderes Mal nur 2,0 kW gezogen hat (mit Torque kontrolliert).
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Sono Sion storniert - Zukünftig vlt. zusätzlich Kia Niro EV oder Soul III
ToyToyToy
 
Beiträge: 217
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
Wohnort: Südhessen

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon Northbuddy » Fr 9. Mär 2018, 09:17

peter.poetzi hat geschrieben:
Die iOS App wird vermutlich nächste Woche erscheinen.

Und? Bekomme ich am Wochenende noch Arbeit? ;)
Northbuddy
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:05

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon Noir013 » Fr 9. Mär 2018, 22:21

Die Woche ist fast zu Ende, wann kommt die iOS App?
Noir013
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:56

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon almrausch » So 11. Mär 2018, 17:06

Ich habe meine Box diese Woche erhalten und heute zum ersten Mal richtig einsetzen können. Ich habe die Box sowohl direkt an einer CEE32 als auch über den Schuko-Adapter am Netz gehabt. Geladen wurde aber nur über die CEE32. Über den Schuko-Adapter habe ich die Box konfiguriert.

Als die Box über den Schuko-Adapter am Netz hing, konnte nur bis 16A ausgewählt werden, was ja auch richtig ist. Als ich dann die Box vom Adapter abgezogen und direkt an die CEE32 gesteckt habe, waren weiterhin nur max. 16A möglich. Sowohl über den Taster als auch über die App. In der App wurde max. 16A wegen Adapter angezeigt, obwohl die Box gar nicht mehr am Adapter steckte. Kann die Zeit zu kurz gewesen sein zwischen Abziehen vom Schuko-Adapter und Einstecken an der CEE32?
Ich habe dann die CEE32 für ca. 1 Minute vom Netz getrennt und danach konnte ich bis 32A einstellen (die Anzeige max. 16A Adapter war weg).

Danach habe ich diverse Stromstärken von 6-32A ausprobiert (einphasig) und das Laden funktionierte problemlos (angezeigte Höchstleistung 6,9 kW). Es wurden in der App auch 0,58 kWh angezeigt (es war nur ein Test, da wir hier normal kostenlos CCS laden). Aber nach dem Beenden des Ladens steht wieder alles auf 0 kWh.

Muss ich noch etwas einstellen, damit die bezogenen kWh irgendwo angezeigt werden?
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 469
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 09:44
Wohnort: Nordheide

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon UliK-51 » So 11. Mär 2018, 18:27

almrausch hat geschrieben:
Als die Box über den Schuko-Adapter am Netz hing, konnte nur bis 16A ausgewählt werden, was ja auch richtig ist.


Ich dachte, die Adapter sind ganz normale Kabel/Stecker Kombinationen. Wie erkennt go-e, daß da ein Schuko, bezw. CEE16 oder CEE32 letztlich dran sind?
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 385
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon almrausch » So 11. Mär 2018, 18:34

Es sind spezielle Adapter, die von der Ladebox erkannt werden. Stand hier auch schon irgendwo geschrieben oder auf deren Seite.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 469
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 09:44
Wohnort: Nordheide

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon ToyToyToy » So 11. Mär 2018, 19:16

almrausch hat geschrieben:
Muss ich noch etwas einstellen, damit die bezogenen kWh irgendwo angezeigt werden?


Auf der Laden-Seite der App neben der Leistung auf "Zeige mehr" tippen.
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Sono Sion storniert - Zukünftig vlt. zusätzlich Kia Niro EV oder Soul III
ToyToyToy
 
Beiträge: 217
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
Wohnort: Südhessen

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon almrausch » So 11. Mär 2018, 19:47

ToyToyToy hat geschrieben:
Auf der Laden-Seite der App neben der Leistung auf "Zeige mehr" tippen.

Da habe ich ja die 0,58 kWh während des Ladens gesehen. Und jetzt steht da:
0 kWh
0 kWh Gesamt
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 170927
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
almrausch
 
Beiträge: 469
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 09:44
Wohnort: Nordheide

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon ToyToyToy » So 11. Mär 2018, 20:41

Merkwürdig.... vielleicht rundet die Box ja ab, denn der Gesamtwert wird immer ohne Nachkommastellen angezeigt.
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Sono Sion storniert - Zukünftig vlt. zusätzlich Kia Niro EV oder Soul III
ToyToyToy
 
Beiträge: 217
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
Wohnort: Südhessen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Joe-Hotzi und 5 Gäste