Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon Robert » Fr 9. Jun 2017, 07:37

Nette kleine Kiste. :thumb:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon watzinger » Fr 9. Jun 2017, 18:58

Ich will ja keine Ängste verbreiten, der Anbieter ist bereits vor gut einem Jahr im PedelecForum.de mit einem Reibrollenantrieb
für Fahrräder in Form eines Kickstarter.com - Projekts unterwegs gewesen und zwar ebenfalls unter go-e.
Es gibt lt. den Beiträgen im Pedelecforum einige Käufer, die noch auf ihre bezahlten und schon längst zur Auslieferung angekündigten Antriebs-Systeme warten.
Mit Vorauszahlungen wäre ich persönlich bei diesem Anbieter vorsichtig.
Q210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 196
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 17:31

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon graefe » Fr 9. Jun 2017, 19:08

Jetzt 55 Geräte verbilligt verkaufen, die dann "voraussichtlich August 2017" geliefert werden - finde ich etwas suspekt. Vermutlich wird über die 55 Vorauszahlungen die weitere Entwicklung finanziert, damit überhaupt irgendwann geliefert werden kann.
Wenn's klappt, wär's ja schön. Ich drücke die Daumen. Mir wär's zu riskant.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2428
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon peter.poetzi » Fr 9. Jun 2017, 19:18

Hi,

wir bauen hier in der Firma (go-e GmbH) auch die angesprochenen Fahrradmotoren, wobei hier aus der Kickstarter Kampagne noch etwa 100 von 600 Geräten auszuliefern sind. Mit vielen der Kickstarter Unterstützern ist dies auch abgesprochen, diese bekommen im Ausgleich dafür einen Gutschein für den Onlineshop. Die Kunden, die bei uns Fahrradmotoren im Onlineshop kaufen werden so gut es geht pünktlich beliefert.

Die Entwicklung der Ladestation wurde durch einen externen Investor finanziert. Die größten Investitionskosten, nämlich die Spritzgussformen, wurden bereits bezahlt und die Formen werden noch im Juni fertig werden.

Wir benötigen die 55 Verkäufe nicht um die Entwicklung finanzieren (das kann er Investor eh viel besser) sondern geben die ersten 55 Stück für 555,55€ her um die Marke bekannter zu machen. Danach wird die Box ganz normal 679€ kosten.

Liebe Grüße,
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.
Benutzeravatar
peter.poetzi
 
Beiträge: 215
Registriert: So 10. Jan 2016, 23:58
Wohnort: Villach / Graz

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon graefe » Fr 9. Jun 2017, 19:31

Danke für die Klarstellung! Tolle Kommunikation! :thumb:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2428
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon watzinger » Fr 9. Jun 2017, 19:39

graefe hat geschrieben:
Danke für die Klarstellung! Tolle Kommunikation! :thumb:

Die Kommunikation lief im Pedelecforum identisch ab.
Q210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 196
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 17:31

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon smurf » Di 13. Jun 2017, 10:14

Solarstromer hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:
- die bestellung auf der HP geht nicht: lege ich eine box in den warenkorb, sehe mir den an, dann ist der leer.


Bei mir ist die Box drin.

Bei mir nicht. Das liegt daran, dass go-e.co die Bestelldaten von go-e.bike einbindet und ich meinem Chrome die Cookies von "Drittanbietern" verboten habe. Und woher soll der wissen, dass das derselbe Anbieter ist?

Kann man beheben. Bis dahin: Firefox verwenden.
smurf
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 20:18

Neue mobile Wallbox von go-e 22KW

Beitragvon GhostRider » So 18. Jun 2017, 15:28

Habe diese neue mobile Wallbox mit 22 KW von go-e entdeckt.
Die ersten 55 Geräte gibt es zum Einführungspreis von 555,55€!
Die Ausstattung liest sich nicht schlecht, bis auf das es kein festes Kabel sondern eine Typ 2 Dose besitzt.

Kennt jemand schon diesen Hersteller oder diese Wallbox und kann bereits Erfahrungen weiter geben?

https://go-e.co/

Gerne Pro/Contra Meinungen der Elektrikfreaks die sich mit sowas genau auskennen, bin da leider nur Laie ;)
In der Ruhe liegt die Kraft...
Benutzeravatar
GhostRider
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 11:03

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon panoptikum » Mo 19. Jun 2017, 13:30

@peter.poetzi
Gibt es eine Möglichkeit der Leistungsbegrenzung (an der Box oder über die App)? Das habe ich auf der HP aus dem Datenblatt nicht heraus gelesen. Sollte ja kein Problem sein, da bei unterschiedlichem Adapter auch eine Leistungsbegrenzung erfolgen muss.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Beitragvon peter.poetzi » Mo 19. Jun 2017, 13:33

Hi,

Da wir ein 6-poliges Zuleitungskabel haben, ist ein Magnetsensor im 32A Stecker vorgesehen, der unsere eigenen Adapter über einen eingebauten Magneten erkennt und dementsprechend die maximale Leistung einstellt.

Liebe Grüße,
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.
Benutzeravatar
peter.poetzi
 
Beiträge: 215
Registriert: So 10. Jan 2016, 23:58
Wohnort: Villach / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste