neue AC/DC Wallboxen von Webasto

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: neue AC/DC Wallboxen von Webasto

Beitragvon Henry2926 » Di 10. Apr 2018, 15:23

md@zoe hat geschrieben:
Laut telefonischer Aussage hat das Ding sogar einen FI-Schalter eingebaut, was ich bei dem Preis kaum glauben kann.


Hat es auch nicht. Ein RCD Typ A wird installationsseitig immer noch benötigt. Eine 6mA-DC-Fehlerstromerkennung ist aber verbaut. ;)
Henry2926
 
Beiträge: 137
Registriert: So 13. Aug 2017, 11:09

Anzeige

Re: neue AC/DC Wallboxen von Webasto

Beitragvon acurus » Di 10. Apr 2018, 19:33

Ich glaube das war gemeint, weil der entsprechende FI-Typ B oder A-EV wäre ja sonst der Kostentreiber.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 912
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: neue AC/DC Wallboxen von Webasto

Beitragvon Blue shadow » Di 10. Apr 2018, 19:49

Gibt es eine gute erklärung, warum sich die liefertermine verzögern?

Hat vw vor ein ccs packet zu schnüren, wenn der i.d. losrollt?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4164
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: neue AC/DC Wallboxen von Webasto

Beitragvon Rocking_Rudi » Mo 23. Apr 2018, 09:47

Misterdublex hat geschrieben:
@Henry2926:
Die User hier im Forum, die günstige Wallboxen verkaufen, sind ja keine Deppen, sondern auch gewerblich tätige Elektro-Unternehmer, die Elektroingenieure, Techniker oder Meister sind. Sie verstehen was vom Fach, ohne würde sie die IHK gar nicht zulassen.
Ich habe in das deutsche Handwerk schon sehr Vertrauen. Für deine Hausinstallation zu Hause rufst du ja nicht auch sofort: SIEMENS, das muss SIEMENS machen, da kommt dann auch der Elektriker von nebenan und macht es. Bei Photovoltaik das selbe.



Ich bin selber staatlich geprüfter Elektrotechniker und nehme von solchen Boxen abstand.
Weil du musst wissen, dass wenn du etwas verkaufst, es ohne CE im Europäischen Raum nicht in Verkehr gebracht werden darf.
So eine Prüfung in einem entsprechenden Institut kostet ein Vermögen.
Ich selber habe das schon mit einigen Produkten durchgemacht.

Ich bin mit nicht sicher, dass das alles so gemacht worden ist bei den Boxen die von irgend wem zusammengebastelt und dann verkauft werden.

Aber das muss jeder selbst wissen, ich möchte nur darauf aufmerksam machen.
Ich warte auf meinen Ioniq Elektro Premium mit Sitzpaket in Platinum Silver Model 2018 :roll:
Benutzeravatar
Rocking_Rudi
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 17. Apr 2018, 07:43
Wohnort: Penzing

Re: neue AC/DC Wallboxen von Webasto

Beitragvon Blue shadow » Mo 23. Apr 2018, 10:01

Bei den ac wallboxen ist so wenig technik drin....es sind bessere schaltbare steckdosen
Die gefahr besteht eher an der anbindung...zu dünne leitungen bei dauerlast

Dc sieht schon anders aus...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4164
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste