Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon herbhaem » Di 19. Nov 2013, 11:02

Hallo zusammen!

Irgendwo (wo darf ich noch nicht sagen) wird an einem mobilen CHAdeMO/CSS Schnelllader entwickelt, Leistung 10/20kW umschaltbar, Netzanschluß über CEE oder Typ2
Abmessungen: 668 x 208 x 419mm
Gewicht 20,5kg
Also wesentlich "mobiler" als ein EVTEC.
Der Preis dürfte sich aber leider etwa im Segment des EVTEC bewegen, wobei die zu erwartende Stückzahl einen großen Einfluß auf den Preis hat.

Also nur etwas für betuchte Privatpersonen oder Clubs, Garagen oder Flotten.

Wer Interesse hat, bitte melden.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Benutzeravatar
herbhaem
 
Beiträge: 476
Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich

Anzeige

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon Deef » Di 19. Nov 2013, 11:49

Hallo,
ein klein wenig mehr müsste schon bekannt sein.
Z.B. Wann vorraussichtlich erhältlich,
obs schon funktioniert in einer Versuchsversion und wielange das laden denn bei 10kW und 20 kWdauert und so
- und natürlich die konkreten Kosten.

Einfaches Interesse wird jeder hier bekunden, der ein Chademoauto fährt.
Konkrete Kaufabsichten kann man halt erst nach Abklopfen der Parameter klar machen.

Klingt auf jeden Fall toll!
Leaf 2.Zero (Mr. Black) und Japanleaf (Mr. White - 73 tsd km, 11 Balken), beide von Schaller aus Landsberg.
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 888
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon Jogi » Di 19. Nov 2013, 13:41

Hallo Herbert.

Gut gemeint, aber:

herbhaem hat geschrieben:
Abmessungen: 668 x 208 x 419mm

Immer noch ziemlich sperrig, aber immerhin schon ein Fortschritt.

Gewicht 20,5kg

Immer noch zu schwer, aber vielleicht kann man das Ding ja dauerhaft im Kofferrraum liegen lassen und mit entsprechend langen Kabeln versehen.
Oder reicht's dann für die Kühlung nicht?

Der Preis dürfte sich aber leider etwa im Segment des EVTEC bewegen, wobei die zu erwartende Stückzahl einen großen Einfluß auf den Preis hat.

...und damit wären wir beim Hauptproblem.
Ist es zu teuer, gibt's kaum Nachfrage, und damit keine Skaleneffekte.
Die Anzahl der potentiellen (echten) Interessenten steigt jedoch überproportional mit sinkendem Preis.

Ich kann ja nur für mich sprechen:
Für die gelegentliche Nutzung (ca. 40 Ladungen/a) ist ein Anschaffungspreis > 3000,--€ eigentlich schon nicht mehr zu vertreten.

Wer öfter Langstrecke fährt und das Ding dann auch wirklich nutzen kann, für den rechnet es sich auch bei einem höheren Preis, wenn er die gesparten Kosten für ein vorzuhaltendes Langstreckenfahrzeug oder ein Mietfahrzeug, o. ä. gegenrechnet.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3492
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon TeeKay » Mi 20. Nov 2013, 12:36

Schon absurd. Da gibt es einbaufertige 22kW Schnellladegeräte auf dem Markt, die beim Direkteinbau vom Hersteller keine 5.000 Euro kosten. Da sich aber mit zwei Ausnahmen alle Hersteller weigern, das Gerät einzubauen, kommen jetzt "Nachrüstlösungen" auf den Markt, die den Fahrzeugpreis teilweise verdoppeln (Jahreswagen Ion für 18.000 Euro) und den Kofferraum ausfüllen.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12741
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon Vivien » Mi 20. Nov 2013, 12:53

Ja die Automobil- und Stomkonzerne wollen in erster Linnie Geld verdienen und Kunden binden und sind nicht interessiert an der praktischsten und sinnvollsten Lösung für den Kunden.

@ TeeKay: Wo hat es sonst noch ein sauberes 22kW Onboardladegerät auser beim Smart?
Vivien
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 22:37

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon TeeKay » Mi 20. Nov 2013, 13:01

Im Tesla.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12741
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon Vivien » Mi 20. Nov 2013, 15:14

Ah ja beim Model S gibts optional den Doppellader 22kW

Es gibt schon ein Treat bei dem das Thema DC Fastcharge behandelt wird:

ladeequipment/uebersicht-dc-schnelllader-kleine-chademo-ecke-t1149.html
Vivien
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 22:37

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon Kelomat » Mi 20. Nov 2013, 22:03

Ich hätte Interesse, aber bei mir ist auch der Preis ein sehr wichtiger Punkt.

Wenn ich das Teil vielleicht 10-20mal im Jahr brauche, will ich nicht mehr als 2000€ zahlen....
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1680
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon eDEVIL » So 29. Dez 2013, 19:32

1999 $ für den Lader zzgl. restlicher komponentne hört sich erstmal gut an für brauchbares 12KW
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Beitragvon Jogi » So 29. Dez 2013, 19:39

Ääähhh, wenn ich das richtig interpretiere, ist das Ding aber einphasig?
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3492
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: acurus und 11 Gäste