... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 23,5kW)

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon lingley » Fr 8. Nov 2013, 15:34

teutocat hat geschrieben:
@lingley
Der Aktuator für die Steckerverriegelung passt da aber auch nicht mehr oben auf die Steckdose, oder ?

Doch Platz wäre da für eine Ladedose mit elektrischer Verriegelung.
Diese ist ohne Aktuator bestückt, denn eine Steckerverriegelung ist bei der Bettermannplatine auch nicht realisiert.
AQQU hat geschrieben:
Hast Du denn vor eine genaue Bauteile / Lieferantenliste, sowie "Bauplan" online zu stellen? :-)

Hmm, mal sehen ... bei Interesse per PN.
Weil die Ladebox, nur etwas anders bestückt, ist bei Bettermann mittlerweile auch kaufbar !
Der Umbau der von mir bei Bettermann bezogenen Box ist in meinem Fall wegen dem fehlendem FI-B und einem gewünschtem Zähler nötig.
Einzelpreise der Komponenten müsste man dann seperat recherchieren.
Sicherheitshinweis:
Die Box verzichtet wie im Bild ersichtlich auf ein fixes Typ2 Ladekabel zu Gunsten einer Typ2 Ladedose.
Bauartbedingt durch die Bettermannplatine, ergeben sich dadurch im Praxiseinsatz zwei Nachteile:
1) keine Steckerverriegelung und 2) fehlende Kabelerkennung !!!
Das heißt, man muss wissen das man unbedingt NUR ein >= 32A Typ2 Kabel an die Ladedose anschließen darf und darauf achten das der Stecker fest sitzt :!:
Fazit:
Diese Variante soll und wird kein mobiler crOhm o.ä. Ersatz sein !
Der Einsatz dieser Variante setzt, wie bei fast allen mobilen Lösungen, elektrotechnischen Sachverstand voraus !

elektrisch mobile Grüße
lingley
lingley
 

Anzeige

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon EVplus » Fr 8. Nov 2013, 17:06

lingley hat geschrieben:
... ergeben sich dadurch im Praxiseinsatz zwei Nachteile:
1) keine Steckerverriegelung und 2) fehlende Kabelerkennung !!!
Das heißt, man muss wissen das man unbedingt NUR ein >= 32A Typ2 Kabel an die Ladedose anschließen darf und darauf achten das der Stecker fest sitzt :!:


zu 1. ) Die Steckerverriegelung ist in der Norm nicht vorgeschrieben ! Deshalb gibt es z. B. von Circontrol auf Wallboxen ohne Steckerverriegelung ( ein Teil weniger das Probleme bereiten kann )

zu 2.) die infrastrukturseitige Kabelcodierung ist dazu da, das PWM Signal entsprechend 16/20/32/63 einzustellen .

Da aber ( Renault ZOE ) das Fahrzeug seine Ladeleistung entsprechend der Kabelkodierung an der Ladekupplung ( fahrzeugseitig ) einstellt, könnte man auch ( ohne infastrukturseitige Kabelerkennung ) ein z.B. auf 16/20 A kodiertes Kabel benutzen, da der/die ZOE seine Ladeleistung herunterregelt !

@ lingley... viel Spass beim Zusammenmbau der mobilen Ladebox. ( Ist nicht ironisch gemeint )
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon lingley » Fr 8. Nov 2013, 21:54

EVplus hat geschrieben:
... Da aber ( Renault ZOE ) das Fahrzeug seine Ladeleistung entsprechend der Kabelkodierung an der Ladekupplung ( fahrzeugseitig ) einstellt, könnte man auch ( ohne infastrukturseitige Kabelerkennung ) ein z.B. auf 16/20 A kodiertes Kabel benutzen, da der/die ZOE seine Ladeleistung herunterregelt !

O.K. - Man(n) lernt ja nie aus ... das kannte ich noch nicht !
Steckerverriegelung - Der Ladekabelstecker sitzt bombenfest in der Dose, kann die Box damit anheben :mrgreen:
Das sollte also kein Problem darstellen.
EVplus hat geschrieben:
@ lingley... viel Spaß beim Zusammenbau der mobilen Ladebox...

Danke Dir, ist schon (fast) fertig :mrgreen:

... hier vorab schon mal ein paar Bilder:

Bild Bild
... Ursprüngliche Box vor Umbau ...

Bild Bild Bild Bild Bild Bild
...............................Box während des Umbaues..........................................

Bild
Box ist fertig !
Das Ziel: Box nicht größer als ein DIN-A4 Blatt, Tiefe ca.12-15cm ... voll erreicht :D
Nur die Beschriftung und der Test der Box steht noch aus ...
lingley
 

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon lingley » Sa 9. Nov 2013, 16:23

Heute ...
Test der mobilen Box:

Bild
Lade-Testaufbau in der Chaosgarage :mrgreen:

Bild Bild Bild Bild
Ein- und Dreiphasenladung erfolgreich !
Stufenlose Ladestromstärkeneinstellung von 6A/1,4kW bis 27,5A/19kW möglich
Damit ab heute mobiler Einsatz möglich :hurra:
Zuletzt geändert von lingley am Sa 9. Nov 2013, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon smarted » Sa 9. Nov 2013, 16:33

Glückwunsch!
Tesla Model S 75D https://ts.la/nico24501
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1200
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon lingley » Sa 9. Nov 2013, 16:39

smarted hat geschrieben:
Glückwunsch!

Danke :D
lingley
 

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon lingley » Mi 13. Nov 2013, 14:32

Ergänzung von gestern Abend:
Netzeingangs LED's L1 - L3 und Beschriftung noch eingebaut/angebracht.
12_L1-3_LED_ergänzt_B3200N.jpg
L1 L2 L3 Netz-LED ergänzt ...

Der Umbau der Bettermann Ladebox B3200N ist damit abgeschlossen.
lingley
 

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon lingley » Do 14. Nov 2013, 16:36

Update !
Heute: Lufty in Action ...

13_Box_im_Kofferraum.jpg
14_Box_Kabel_Lufty.jpg
15_Lufty im Einsatz.jpg

... für die Ideen zur Umsetzung :
Großen Dank an @Öko-Tom und @molab :prost: :thumb:
lingley
 

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon Oeko-Tom » Do 14. Nov 2013, 18:13

lingley hat geschrieben:
Update !
Heute: Lufty in Action ...

Großen Dank an @Öko-Tom und @molab :prost: :thumb:


Gerne geschehen!

Ich habe übrigens auf meinen Lufty dort, wo er auf die Türdichtung aufliegt, ein Filzpad raufgeklebt. Damit liegt er gerader und besser auf.
Deine Leuchtdioden für L1, L2 und L3 gefallen mir gut. Vielleicht rüste ich das bei meiner Bettermannbox nach!

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: ... noch eine mobile Ladebox (1.4 - 20.7kW)

Beitragvon umberto » Fr 15. Nov 2013, 19:54

lingley hat geschrieben:
Update !


Tolles Teil. Sowas suche ich auch noch (wobei mir 16A 3-Phasen reichen würde).

Stellt Du einen Bauplan/Teileliste noch ein?

Wieviel hast Du überschlägig für die Teile angelegt?

Danke und Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4080
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower, Sparc und 8 Gäste