Leitungsschutzschalter fällt

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon Itzi » So 10. Aug 2014, 22:43

Falls der LS (F1) gefallen ist, dann könnte auch der Arbeitsstromauslöser Ursache dafür sein.
Der muss der LS als zweite Abschaltinstanz rausschmeissen falls der Schütz kleben geblieben ist. Dazu hat dieser zwangsgeführte Spiegelkontakte (21/22) und normalerweise gibts noch eine Zeitverzögerung (Zeitrelais/Steuerung).
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 602
Registriert: Di 19. Mär 2013, 19:21
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon Eauto » Mo 11. Aug 2014, 15:09

Wenn ich am Fahrzeug anstecke kommt kurz ein Lüftergeräusch dann fällt der F1. Der ist mit den 2 links daneben liegenden Schaltern mechanisch verbunden. Die dann natürlich auch mit auslösen. Ist auch am Foto erkennbar.

Unabhängig davon: Wenn ich die gelbe Taste drücke fällt der F2 und der rechts daneben liegende Schalter. Auch mechanisch verbunden.

lg
Eauto
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:43

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon stromer » Mo 11. Aug 2014, 15:52

Eauto hat geschrieben:
Wenn ich am Fahrzeug anstecke kommt kurz ein Lüftergeräusch dann fällt der F1. Der ist mit den 2 links daneben liegenden Schaltern mechanisch verbunden. Die dann natürlich auch mit auslösen. Ist auch am Foto erkennbar.

Unabhängig davon: Wenn ich die gelbe Taste drücke fällt der F2 und der rechts daneben liegende Schalter. Auch mechanisch verbunden.

lg


In dem Fall tippe ich eher auf den Arbeitsstromauslöser. So wie es aussieht wird der über das Relais K1 geschalten. Das könntest du prüfen, in dem du das Relais K1 versuchsweise aus dem Sockel rausnimmst.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2324
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon Eauto » Mo 11. Aug 2014, 16:52

@Stromer
Danke für den Tipp. Hab K1 aus dem Sockel genommen. Wenn ich jetzt am Fahrzeug anstecke kommt das Lüftergeräusch aber F1 fällt nicht mehr.
Laden tut er aber auch nicht. Habe ca. 10 sek. am Fahrzeug angesteckt gelassen. Zulange wollte ich nicht riskieren. Die Kontrolleuchte hat kurz Rot geblinkt ist dann aber wieder auf grün gegangen u. auch geblieben.

Brauch ich jetzt nur das K1 Relais tauschen?

lg
Eauto
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:43

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon stromer » Mo 11. Aug 2014, 17:28

Einen Kurzschluss kann man also ausschließen. Das Relais dürfte auch in Ordnung sein. Zieht der Schütz Q1 an ?
Zuletzt geändert von stromer am Mo 11. Aug 2014, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2324
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon Itzi » Mo 11. Aug 2014, 17:30

Ich tippe auf einen Verdrahtungsfehler bei der Box. Kann leicht mal passieren bei der Kunstschaltung.
Du solltest dich an die SAG wenden, Du hast ja eh Gewährleistung und die helfen Dir sicher weiter.
Montagefehler kann man ja ausschließen...

Wenn Du aber trotzdem selber noch weiterprobieren möchtest, kannst noch Folgendes probieren. Da die Steuerung immer noch einen Fehler meldet, dann kann das zwei Ursachen haben: Entweder der Schütz klebt wirklich - miss mal den Durchgang (L1-T1 L2-T2) bzw. ob im nicht geschalteten Zustand Spannung rauskommt.
Oder es wurde der falsche Spiegelkontakt verwendet. Da kannst Du noch probieren die zwei dünnen, grünen Drähte am Schütz vom Öffner 21-22 auf den Schließer 13-14 zu wechseln.

Kaputt machen kannst Du dabei nix, aber wie gesagt eigentlich ist es die Baustelle des Lieferanten.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 602
Registriert: Di 19. Mär 2013, 19:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon Eauto » Mo 11. Aug 2014, 18:33

So: Hab die beiden grünen Drähte getauscht wie du geschrieben hast Itzi.

Nach dem Anstecken am Fahrzeug ist der F1 gleich wieder gefallen und der K1 hat ca. im Sekundentakt hin u. her geschaltet.
Dann hab ich die 2 grünen Drähte wieder zurückgetauscht und jetzt funktioniert das Laden. :o

Habe nur kurz geladen weil die Batterie fast voll ist. Dauerladung folgt morgen od. übermorgen.

Danke an alle die gepostet haben für die Geduld mit mir Laien. Besonders an Itzi u. Stromer. :massa:

lg
Eauto
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:43

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon bm3 » Mo 11. Aug 2014, 18:52

Ja, ist ja prima. :D Dann hat sie sich jetzt freigetaktet :lol: Wird wohl irgendwo ein kleines Kontaktproblem vorgelegen haben oder etwas ein wenig geklemmt haben.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6939
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Leitungsschutzschalter fällt

Beitragvon Itzi » Mo 11. Aug 2014, 21:40

Genial - da hat es ihn scheinbar mit dem Schützenfeuer freigerüttelt! :lol:
Gut dass es jetzt funktioniert!
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 602
Registriert: Di 19. Mär 2013, 19:21
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste