Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webserver

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webserver

Beitragvon Mei » Fr 20. Feb 2015, 18:02

Hi,
vielleicht hat es schon jemand gemacht oder gesehen.
Gesucht ist ein Leistungsmesser für Drehstrom, natürlich genau wie möglich, mit Logging und Wlan. Einfach zu installieren.
Und das ganze soll auch noch unter 100 Euro kosten.

Hier die Lösung:

1x http://www.energie-zaehler.com/epages/6 ... wgodN70Ang
60 Euro.

1x http://www.pollin.de/shop/dt/ODQ2NzkyOT ... wgodan8ASQ
20 €

1x http://www.pollin.de/shop/dt/MzI0NzcyOT ... _8_GB.html
5€

1x http://www.pollin.de/shop/dt/NzM0ODgyOT ... _Mbps.html
6€

1x http://www.pollin.de/shop/dt/MjY0ODQ2OT ... o_USB.html
5€

Okay, nicht ganz 100 Euro ;)

Dazu noch ein wenig Software:

1x http://wiki.volkszaehler.org/

1x https://github.com/bsdphk/PyKamstrup/bl ... amstrup.py

Den Raspi kann man direkt an die Funkschnittstelle vom Zähler hängen.
Der Zähler geht auch mit nur einer Phase.
Wer will kann auch nen anderen Raspi z.B. B+ nehmen und spart sich den Wlan Adapter, wenn LAN Kabel vorhanden ist.
Der ganze geht auch ohne Internet oder Wlan. Es wird immer auf SD-Karte geloggt.

So sieht das ganze dann aus: (ist vom Haus, hab noch kein E-Auto)

Bild

Das ist ein reiner Wirkleistungszähler. Er zeigt nur die Wirkleistung an. Aber:
Der Strom ist der Scheinstrom, also kann man sich einfach aus Spannung und Scheinstrom die Scheinleistung ausrechnen.
Damit dann auch die Blindleistung und CosPhi.

Man sollte sich ein wenig mit Linux und dem Raspberry auskennen.

Grüße
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1419
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Anzeige

Re: Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webse

Beitragvon Mei » Mo 6. Apr 2015, 20:30

scheint ja wirklich uninteressant zu sein ;)

Update:
Es muss mindestens ein Raspi mit 512MB Ram sein, wenn der mehr als 1 Tag aufnehmen soll.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1419
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webse

Beitragvon mlie » Mo 6. Apr 2015, 20:35

Die von rolandk entwickelte Software hats noch etwas genauer, Beispielhaft sei http://vpn.joysound.de:1280 gesetzt, sobald man auf die Zahlen klickt, erhält man aktuelle Auswertungen.
Auch Pi-basiert, mit dem SDM630 als Zähler. Sobald ich die anderen beiden Zähler endlich eingebaut habe, kann ich auch nur das Auto betrachten, momentan wird das ganze Haus gemonitort...
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3245
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webse

Beitragvon akoeni84 » Mo 6. Apr 2015, 20:50

Würde sich jemand finden um ein komplettes System zu entwickeln und möglicherweise noch um weitere Funktionen adaptierbar zu machen, dass am Ende eine Ladesäule raus springt?
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 21:03
Wohnort: Jena

Re: Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webse

Beitragvon rolandk » Di 7. Apr 2015, 07:09

akoeni84 hat geschrieben:
ein komplettes System zu entwickeln und möglicherweise noch um weitere Funktionen adaptierbar zu machen, dass am Ende eine Ladesäule raus springt?


muß nicht entwickelt werden, gibt es schon.....

Roland

PS.: klick mal auf das "www" und schau Dich dann um.....
rolandk
 
Beiträge: 4124
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webse

Beitragvon akoeni84 » Di 7. Apr 2015, 07:56

rolandk hat geschrieben:
akoeni84 hat geschrieben:
ein komplettes System zu entwickeln und möglicherweise noch um weitere Funktionen adaptierbar zu machen, dass am Ende eine Ladesäule raus springt?


muß nicht entwickelt werden, gibt es schon.....

Roland

PS.: klick mal auf das "www" und schau Dich dann um.....


Jain,
hab ich schon gemacht, aber am Ende läuft es immer darauf hinaus mehrere einzelne Teile zu kaufen.
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 21:03
Wohnort: Jena

Re: Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webse

Beitragvon rolandk » Di 7. Apr 2015, 08:22

akoeni84 hat geschrieben:
aber am Ende läuft es immer darauf hinaus mehrere einzelne Teile zu kaufen.


natürlich tut es das, das ist ja auch schließlich Deine eigene Aussage:

akoeni84 hat geschrieben:
um weitere Funktionen adaptierbar zu machen, dass am Ende eine Ladesäule raus springt


Trotzdem handelt es sich im Grunde genommen nur um drei Teile: Zähler ( evtl. noch ein Zähler), Laderegler und Raspi und evtl. noch eine Handvoll Sensoren um Temperatur, Ölstand und Wärmemengen zu messen....

Btw.: es hört sich immer so böse an "mehrere Teile zu kaufen" ... erstmal ist es doch ganz klar, das es "Teile" nicht auf lau gibt und zweitens ist es ganz sinnvoll Eigeninitiative zu zeigen.
Ansonsten kannst Du nicht verlangen, das es das allumfassende System nach Wunsch als ein Paket gibt, das dann auch noch praktisch kostenlos ist.
Dazu sind die möglichen Konfigurationen viel zu unterschiedlich. Alleine bei eingesetzten Stromzählern gibt es eine Vielzahl von Schnittstellen, die wiederum die verschiedensten Parameter haben können.

Roland

PS.: im Übrigen gibt es auf meiner Seite nichts, das dazu auffordern würde irgendetwas zu kaufen, ganz im Gegenteil.
Oder hast Du meinen Hinweis auf das "www" falsch verstanden und bist nicht auf das "www" hier links unter meinem Namen gegangen?
rolandk
 
Beiträge: 4124
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Leistungsmesser Drehstrom, geeicht, Wlan, Logging, Webse

Beitragvon akoeni84 » Di 7. Apr 2015, 09:13

Oh, sorry! Das mit dem www habe ich missverstanden. Deine Projekte sind sehr interessant!
Ich bin ein Freund der kompakten Geräte...und es ist auch klar, dass alles seinen Preis hat - ich muss auf Arbeit ja auch meinen Unterhalt verdienen.
Ein Messsystem für 3~ 0-500V/100A habe ich (mehr oder weniger) mit ADS131 und MSP430 von TI, was sich auch für eine Leistungsmessung modifizieren lassen würde. Mit Adaption meinte ich nicht das Zukaufen von Baugruppen sondern das Erweitern einer Grundplatine.
Ansonsten sollte ich wohl eher erst einmal etwas werkeln und das fertige vorstellen...
...dauert dann halt nur ein bisschen das allein zu bearbeiten.
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 21:03
Wohnort: Jena

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast