Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon Jogi » Mi 24. Okt 2012, 21:35

Guy hat geschrieben:

Jogi, ist dir mittlerweile schon eine Ladebox mit einstellbarer Leistung via Schnittstelle bekannt?

Leider nein.

Aber eigentlich müßte das sowohl mit er OpenEVSE- als auch mit der RTP-Platine machbar sein.

Bei der RTP-Box müßte man ja nur die manuelle Verstellung des Potis durch eine elektronische ersetzen.

Bei der OpenEVSE-Platine könnte es für jemanden, der sich in der Programmierung auskennt, sogar noch einfacher sein.
(Also nicht für mich... :oops: )

Hinweis dazu:
Das Pilotsignal besteht aus einer 12V+/- Rechteckschwingung, 1kHz.
Die Modulation erfolgt im Pulsbreitenverhältnis des negativen zum positiven Anteil einer Periode.
Sind negativer und positiver Anteil gleich, stellt der Lader (im Fahrzeug) die Stromstärke auf 30A ein (sofern er soviel kann).
Der Regelbereich geht von 6 bis irgendwo bei 80A (zunächst).
Ich weiß noch nicht, ob man den negativen oder den positiven Anteil breiter machen muss, um die Stromstärke rauf-, bzw. runter zu regeln, muss ich mal recherchieren.
Könnte man ggf. aber auch durch einfaches Ausprobieren herausfinden. :)


Gruß Jogi
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3229
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon Guy » Do 25. Okt 2012, 10:36

Danke für deine Antwort.

Mit Arduino (Basis für die OpenEVSE) habe ich bereits gearbeitet, da mache ich mir um die Programmierung weniger Sorgen. Was Elektronik angeht, habe ich mir angewöhnt Teile direkt mehrfach zu bestellen :lol:

Schade, dass es da noch nichts von der Stange gibt. Mit Anbindung an RWEs SmartHome oder SMAs Home Manager, das wäre nicht schlecht. Mit letzterem könnte ich in wenigen Wochen etwas spielen und schauen, was da an Daten herauszuholen ist. Wenn doch nur die Zeit nicht immer so knapp wäre...
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon Jogi » Do 25. Okt 2012, 11:01

Guy hat geschrieben:

Jogi, ist dir mittlerweile schon eine Ladebox mit einstellbarer Leistung via Schnittstelle bekannt?


Aktualisierung:

Ein hier nicht näher zu bennennder Aktivist testet bereits eine solche Lösung bei einem Kunden.

--> Schnittstelle zur PV, Ladestrom wird entlang der Ausgangsleistung des Wechselrichters gefahren.


Gruß Jogi
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3229
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon Guy » Do 25. Okt 2012, 11:41

Interessant.

Kannst du etwas zur dort eingesetzten Technik verraten?

Mein Weg wäre derzeit Home Manager -> OpenEVSE
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon Dennis » Do 25. Okt 2012, 20:59

Bei der Lösung mit dem SMA Home Manager bin ich dabei ............ es fehlt nur das Auto ;)
PV Anlage 6,664 kWp, 28x SunPower SPR 238-WHT
Sonnenbatterie Classic M --> 10,2 kWh LiFePo4 Speicher
400V CEE rot 16A
Dennis
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 19. Jun 2012, 18:14
Wohnort: Brietlingen

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon Jogi » Do 25. Okt 2012, 21:31

Guy hat geschrieben:
Interessant.

Kannst du etwas zur dort eingesetzten Technik verraten?

mmmgggnnnn....
Zum Einen weiß ich's nicht 100%ig sicher, zum Anderen möchte ich weder Henning noch mir hier irgendwelche Probleme verursachen.
Ich schreib' dich diesbezüglich mal persönlich an.

Mein Weg wäre derzeit Home Manager -> OpenEVSE

Das ist in der Tat eine vielversprechende Kombination, vor Allem weil SMA-Geräte (allgemein) halt schon auf sehr breiter Front eingesetzt werden.
SMA ist ja auch stets bestrebt, die von ihnen angebotenen Technnologien untereinander auf einfache Weise kompatibel zu gestalten.
An einer Lösung für private Haushalte, die das E.-Auto in's Energiemanagement integriert, wird auch in Niestetal schon fleißig gewerkelt, das kannste aber glauben....


Gruß Jogi
Zuletzt geändert von Jogi am Fr 26. Okt 2012, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3229
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon Guy » Fr 26. Okt 2012, 10:15

Probleme solls nicht verursachen und wenn Henning diese Lösung verkaufen möchte, soll es auch seine Lösung bleiben. Wenn du trotzdem ein paar Details verraten kannst, wäre ich um eine PN sehr dankbar.

Weiß jemand mit welcher Spannung die Schütze in den bereits zu kaufenden Ladeboxen betrieben werden? 12 Volt?
Die OpenEVSE könnte man dann ja recht einfach in eine Ladebox integrieren.

Ich hoffe, dass Home Manager, Batterien und Co im November installiert werden. Dann kann ich mal schauen, ob man auf die Daten irgendwie zugreifen kann. Wird allerdings eher ein Neben-Neben-Projekt.

Jogi hat geschrieben:
An einer Lösung für private Haushalte, die das E.-Auto in's Energiemanagement integriert, wird auch in Niestetal schon fleißig gewerkelt, das kannste aber glauben....

Von meinen Nachbarn lese ich in letzer Zeit allerdings eher nur Negatives. Keine einfache Zeit, nachdem sie gerade ein ganzes Viertel neu gestaltet haben.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon green_Phil » Fr 9. Nov 2012, 09:59

Zur RWE ECO-Box kann ich vielleicht noch weitere Infos beisteuern, schau mal hier:
http://www.lew.de/CLP/privatkunden/emob ... XSOLAR.asp
Klingt für mich ziemlich ideal. Hab's aber nur überflogen.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon Guy » Fr 9. Nov 2012, 15:45

Wäre interessant zu erfahren, wie da die Steuerung erfolgt.

Soweit ich weiß, handelt es sich hierbei lediglich um eine An-Aus Lösung, die sich nicht an der PV-Leistung entlanghangelt.

Weiß du dazu mehr?
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon green_Phil » Fr 9. Nov 2012, 17:06

Nein, ich da auch nicht mehr, aber dort steht auch, dass man bei Fragen dazu bitte Kontakt aufnehmen soll. ( E-Mobility@LEW.de)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste