Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon Ernst_Prius » Mi 7. Mär 2018, 15:26

Hallo,
ich habe von obiger Firma einen Typ 2 Ladestecker gekauft und eben gesehen: der hat keinen Schraubanschluß. Jetzt weis ich nicht, ob ich den löten oder mit der Krimpzange pressen soll?
Gruß Ernst
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid, e-golf
Ernst_Prius
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 21:20

Anzeige

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon pikespeak » Mi 7. Mär 2018, 16:20

Ich denke das schnellste ist wenn du ne Mail an: kontakt at elektrofahrzeug-umbau.de schickst.
pikespeak
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 19. Sep 2017, 22:24

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon EVduck » Mi 7. Mär 2018, 16:54

Die sind zum crimpen. Löten ist im Leistungsbereich nicht zulässig.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1851
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon 1lukas1 » Mi 7. Mär 2018, 18:09

---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon Ernst_Prius » Mi 7. Mär 2018, 19:49

Hallo,
ich habe schnell eine Antwort von elektrofahrzeug-umbau.de bekommen:

Sie können die Kabel auch löten. Dabei müssen Sie nur aufpassen, dass die Kontaktstifte nicht zu heiß werden, wegen der Kunststoffkappe auf den Kontaktstiften.

Wenn Sie crimpen wollen, dann benötigen Sie eine Crimpzange für nicht isolierte Kabelschuhe.
So eine oder ähnlich:
Krimpzange.jpg

Ich habe nur eine Krimpzange für Aderendhülsen, die müßte auch gehen. Allerdings sind die Wandstärken bei der Typ 2 Kupplung viel dicker als die der Aderendhülsen. Deshalb schien mir löten naheliegend, obwohl ich weis, dass das in der Starkstromtechnik nicht üblich ist.
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid, e-golf
Ernst_Prius
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 21:20

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon mimikri » Mi 7. Mär 2018, 20:43

Ernst_Prius hat geschrieben:
Hallo,
ich habe schnell eine Antwort von elektrofahrzeug-umbau.de bekommen:

Sie können die Kabel auch löten. Dabei müssen Sie nur aufpassen, dass die Kontaktstifte nicht zu heiß werden, wegen der Kunststoffkappe auf den Kontaktstiften.

Wenn Sie crimpen wollen, dann benötigen Sie eine Crimpzange für nicht isolierte Kabelschuhe.
So eine oder ähnlich:
Krimpzange.jpg

Ich habe nur eine Krimpzange für Aderendhülsen, die müßte auch gehen. Allerdings sind die Wandstärken bei der Typ 2 Kupplung viel dicker als die der Aderendhülsen. Deshalb schien mir löten naheliegend, obwohl ich weis, dass das in der Starkstromtechnik nicht üblich ist.

Löten ist nicht "nicht üblich" sondern verboten! ... weil u.U. lebensgefährlich!
Gruß, Jürgen
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mimikri
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:20
Wohnort: Allensbach

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 7. Mär 2018, 23:33

mimikri hat geschrieben:
Löten ist nicht "nicht üblich" sondern verboten! ... weil u.U. lebensgefährlich!

Selten so einen Schwachsinn gelesen.

Ernst_Prius hat geschrieben:
Deshalb schien mir löten naheliegend, obwohl ich weis, dass das in der Starkstromtechnik nicht üblich ist.

Warum nicht üblich, weil es so dicke Lötkolben nicht gibt.

Bei der Elektronik für die neuen RWE-Wallbox geht der gesamte Strom über eine Leiterplatte, bei der die Leistungsrelais für den Ladestrom gelötet sind. Die Platinen sind z.Zt. im Prüfverfahren für die USA und dort muss der Strompfad auf der Leiterplatte 4000 A (Vorschrift) Kurzschlussstrom vertragen. Alles gelötet.

PS: Ich habe auch noch keinen Elektronik für einen Batterie-WR gesehen bei der keine Lötverbindungen verwendet werden. Die Stromstärken bei 11 kW betragen auf der DC-Seite ca. 220 A. Da kann man die 16 bzw. 32 A Anschlüsse im Stecker problemlos auch löten.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3037
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon AudiS2Limo » Do 8. Mär 2018, 09:43

Hallo,

Kannst Du nicht zu einem Elektriker oder Solateur gehen? Im Solarbereich gibt es die MC4 Crimpzangen, die könnte man nehmen.
AudiS2Limo
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 18:24

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon ecopowerprofi » Do 8. Mär 2018, 15:11

AudiS2Limo hat geschrieben:
Im Solarbereich gibt es die MC4 Crimpzangen, die könnte man nehmen.

Nee, geht nicht. Die MC4-Stecker haben nur dünnes Blech.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3037
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladestecker von elektrofahrzeug-umbau.de

Beitragvon EVduck » Do 8. Mär 2018, 16:17

Leiterplatte ≠ Steckerkontakt
Löten in der Elektroinstallation ist nicht erlaubt.

In der Geräteherstellung auf der Leiterplatte ist das etwas anderes.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1851
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste