Ladesteckdose per iPhone steuern ...

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladesteckdose per iPhone steuern ...

Beitragvon rolandk » Di 2. Sep 2014, 16:02

Spielerei...... sag das doch gleich.....

gab's für die Fritzbox nicht schaltbare Steckdosen?

Nimm eine freie Rufnummer (z.B. von SIPGATE). Richte einen Raspberry Pi mit Asterisk ein. Dazu ein PiFace, oder wenn Du selber löten kannst eine eigene Schaltlösung am GPIO. Dazu einen Schütz. Damit kannst Du jetzt mit jedem Telefon schalten. Einfach die Rufnummer anrufen. Den Asterisk so konfigurieren, das er nur auf Deine Rufnummer reagiert, aber nicht ran geht. Das schaltet den Schütz. Nochmaliger Anruf und der Schütz wird abgeschaltet.
So haben wir z.B. eine Schranke eingerichtet. Vorteil der Lösung: Jedes Telefon kann dafür genommen werden. Einfach auf die Kurzwahl und ab geht's. Da Asterisk nicht abnimmt kostet es nicht einmal Gebühren.

Und wenn ein zweites Telefon das auch steuern soll, trägt man die Berechtigung einfach mit in die Asterisk-Konfiguration ein, oder man läßt alle Rufnummern zu und verrät niemandem außer den Berechtigten die Telefonnummer.

Das ganze läßt sich dann ganz einfach erweitern. Steuerung weiterer Funktionen z.B. mit dem IVR von Asterisk. Und wenn man dann noch einen Zähler hat, kann man nicht nur prüfen, wieviel Strom geflossen ist, man kann die Steckdose dann auch automatisch deaktivieren, wenn nicht mehr geladen wird.
Insgesamt ist der Spaß nur so teuer wie ein Raspi mit Netzteil, ein PiFace, ein Schütz, und evtl. ein Zähler mit Schnittstellenkonverter. Und natürlich Kabel und Steckdose......

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4233
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Ladesteckdose per iPhone steuern ...

Beitragvon wallbox-shop.de » Fr 5. Sep 2014, 20:24

Stevie B. hat geschrieben:
Steuerung sollte wie bei den Standard Hausautomationen per App und WLAN/Bluetooth erfolgen. Anscheinend ist dies jedoch schwieriger als ich anfänglich dachte, da es nur um eine Steckdose und keine Kolpettautomation geht und auch dementsprechend einfach einzustellen sein sollte.

Hallo,

wir hätten eine Idee, die Sie vielleicht weiterbringt. Die Controller unser Boxen haben einen Kontakt für die externe Freigabe, die u. a. für Schlüsselschalter genutzt werden kann. Hier kann anstatt eines Schlüssel natürlich auch ein Relais benutzt werden und so die Wallbox in praktisch jede Hausautomatisation integriert werden.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ihr
Wallbox-Shop-Team
wallbox-shop.de
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 16:20

Re: Ladesteckdose per iPhone steuern ...

Beitragvon mark32 » Sa 6. Sep 2014, 14:09

Eine Websteckdose von Woehlke könnte helfen. Die ist bis 3,6kW nach Beschreibung belastbar und hat einen Temperatursensor => Den Sensor könnte man auf die Steckdosenleiste kleben und z.B. über 60 Grad deaktivieren lassen. Scheinbar werden auch Drehstromvarianten und Außensteckdosen auf Anfrage gefertigt.
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 16:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste