Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Internet

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Internet

Beitragvon marxx » So 2. Nov 2014, 10:01

Wertes Forum,

ich möchte mit meinem ersten Post hier gerne über mein kleines privates Sommerprojekt berichten.

Zusammen mit einem guten Freund von mir, der Elektrotechniker ist, habe ich eine 380V / 32A Walther e-Boxx bei mir im Garten in 85395 Thalham/Attenkirchen zur freien Nutzung (gegen freiwillige Spende) aufgestellt.

Damit der Besucher eine Übersicht hat, wieviel Strom verbraucht wurde und wieviel das in Euro ist, haben wir in der Wallbox einen Minicomputer (Raspberry Pi) eingebaut. Dieser Minicomputer ist mit einem in der Wallbox nachgerüsteten Drehstromzähler über den S0 Bus verbunden. Somit kann er den Stromverbrauch erfassen, die Euros ausrechnen und auf einem ebenfalls nachgerüsteten Monitor in der Wallbox anzeigen. Zusätzlich habe ich das Raspberry Pi mit dem Internet verbunden, somit kann die Ladestation nun im Internet anzeigen, ob sie belegt oder frei ist und kann mir den Ladestatus per Email zuschicken.

Die ganze Software dazu habe ich open source auf unserer Webseite veröffentlicht. Auch findet ihr dort Fotos und ein Video von der Station. Zusätzlich noch Infos über Thalham und weitere Hintergrundinfos zur Box.

Link: http://www.arachnon.de/wb

Während des ganzen Projektes habe ich oft und gerne Beiträge hier im Forum gelesen. Dieses Forum hat wesentlich zum Gelingen des Projekts beigetragen. Vielen Dank an allen für die hervorragenden Informationen rund um das Thema Elektromobilität.

Euch viel Spaß beim Stöbern ...

Greetinx

marxx
Dateianhänge
thalham03.JPG
Ladestation mit Raspberry Pi, Software Open Source http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 546
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon Berndte » So 2. Nov 2014, 19:29

Hallo,

interessantes Projekt!
Super auch die Dokumentation. Welchen Monitor hast du verwendet?
Ich habe mir diesen hier bestellt:
http://www.ebay.de/itm/191223995469
mal sehen wann er ankommt.

Trage doch bitte auch hier ein:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon marxx » So 2. Nov 2014, 21:16

Ich benutze einen 4,3 Zoll Rückfahrkamera-Monitor. Den gibt es bei Ebay für ca. 20 Euro.

Vorteil ist, dass der Monitor über den S-Video Ausgang des Raspberry Pi angeschlossen werden kann und, nach etwas Umlöten, mit 5 Volt betrieben werden kann. Die Anleitung zum Löten findet man hier:

http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-anleitung-4-3-zoll-monitor-ueber-usb-versorgen

Die Station ist nun auch eingetragen:

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/ThalhamAttenkirchen/Private-Ladestation-Gruenfinkenweg-5/6736/

Super schneller Service hier :thumb:
Zuletzt geändert von marxx am So 2. Nov 2014, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Ladestation mit Raspberry Pi, Software Open Source http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 546
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon Berndte » So 2. Nov 2014, 21:37

Ich habe einen mobilen 7" DVB-T Fernseher mit AV IN am Raspi hängen... flimmert und einem brennen die Augen.
Das ist nichts für den Dauergebrauch. Irgendwie wird manchmal auch nur die Hälfte angezeigt.
Aber für deine Anzeige ist der AV Ausgang ja völlig ausreichend.

EDIT: Du schreibst "Der Status der Wallbox kann über obigen Link eingesehen werden."
Hier geht's direkt zu deiner Seite oder gibt es einen Einzellink mit dem Status?
Auf deiner Website ist die Anzeige ja abgebildet... ist das live? Die Handynummer scheint abgeschnitten.
Zuletzt geändert von Berndte am So 2. Nov 2014, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon bm3 » So 2. Nov 2014, 21:52

Hallo,
finde dein Projekt von der Umsetzung super, vielen Dank auch für die neue Ladestelle. :D

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7860
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon marxx » So 2. Nov 2014, 22:12

@Klaus: Gerne :-)

@Bernd: Die Anzeige der Kosten und der kW gibt es nur auf dem Display der Ladestation. Von dem Display gibt es auf meiner Webseite ein Screenshot. Daher die abgeschnittene Handynummer. Auf der Webseite wird "live" angezeigt, ob die Ladestation benutzt wird oder frei ist, Die Statusabfrage an der Datenbank erfolgt jedes Mal wenn eine Seite geladen wird. Das ginge eleganter mittrels "AJAX", aber der Mensch muss ja noch Ziele haben :-)
Ladestation mit Raspberry Pi, Software Open Source http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 546
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon Berndte » Mo 3. Nov 2014, 03:48

ach, jetzt seh ich´s!
Oben Links steht ja was... ist mir wohl erst entgangen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon Nichtraucher » Mo 3. Nov 2014, 06:09

Respekt. Klasse!
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1081
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon endurance » Mo 3. Nov 2014, 07:32

Cool, wenn ich nicht schon meine Säule fertig hätte (wartet drauf, dass der Stromanschluss endlich da ist) würde ich das nachbauen!
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3560
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Ladestation mit Raspberry PI und Statusanzeige im Intern

Beitragvon marxx » Sa 3. Jan 2015, 14:49

Gestern hatten wir den ersten "Ladegast" :)

Leider war ich noch nicht zuhause, somit habe ich unseren ersten Besucher nicht persönlich kennenlernen können. Aber wir hatten einen sehr netten telefonischen Kontakt.

Bei dem Wagen handelte es sich um ein einen Kangoo Z.E. Maxi.

Es gab wohl wegen der Länge des Kangoo und dem momentanen Schneematsch etwas Schwierigkeiten in das Grundstück zu fahren und dann war wohl auch der Abstand zur Ladestation etwas zu lang für das bordeigene 3 Meter Ladekabel :|

Aber der Anfang ist gemacht, der erste Gast hat den Weg zu uns gefunden :D

Für die nächsten Besucher habe ich nun die Empfehlung für ein 5 Meter Ladekabel auf die Webseite gestellt und ich werde einen deutlicheren Hinweis mit meiner Handynummer auf der Ladestation anbringen.

Bin gespannt, wie es weiter geht ...
Ladestation mit Raspberry Pi, Software Open Source http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 546
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: siebi und 7 Gäste