Ladestand Akku über Typ2?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Ladestand Akku über Typ2?

Beitragvon Ilchi » Do 22. Jun 2017, 07:55

Hallo,

eine Frage an die Profis: Kann man über den Typ2-Stecker den Ladestand des Akkus abfragen? Und wenn "ja", kann hier nur der prozentuale Stand oder können sogar noch die fehlenden kWh abgefragt werden?

Hintergrund ist, dass ich zumindest an DC-Säulen (Combo, Ioniq) in der Anzeige der Säule den Ladestand des Akkus sehe. Nutzt die DC-Säule nicht die Datenpins aus dem Typ2-Stecker? Wenn ja, dann müsste ein Datenabgleich ja bei beiden Steckern ident möglich sein. Bei Typ2-Säulen habe ich dies aber noch nie gesehen.
Sofern dem ist, könnte man die Wallboxen deutlich intelligenter machen, z.B. nur ein Laden bis zu einem bestimmten Prozentsatz (wie es z.B. im Tesla einstellbar ist). Oder es könnten die noch fehlenden kWh an das PV-Management, wie wir es mit dem Sunny-Home-Manager eingerichtet haben, übertragen werden. Hierdurch wäre eine intelligentere Einplanung der anderen Verbraucher möglich...

Freue mich über euer Feedback.

Danke
Ilchi
Ilchi
 
Beiträge: 269
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Anzeige

Re: Ladestand Akku über Typ2?

Beitragvon Taxi-Stromer » Do 22. Jun 2017, 08:18

Der CHAdeMO-Stecker überträgt auch den Akkustand vom Fahrzeug an den Triplelader!

Los, Zoe-Fahrer mit 43kW-Lader vor!
Wie siehtˋs bei euch aus wenn ihr am Triple hängt?
:)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 56.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 992
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Ladestand Akku über Typ2?

Beitragvon TeeKay » Do 22. Jun 2017, 08:51

Nein, es ist über Typ 2 keine Kommunikation über den Ladezustand vorgesehen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10983
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladestand Akku über Typ2?

Beitragvon MineCooky » Do 22. Jun 2017, 09:07

Ilchi hat geschrieben:
Nutzt die DC-Säule nicht die Datenpins aus dem Typ2-Stecker?


Ja tut sie, nein geht trotzdem nicht. Ist in der Norm nicht vorgesehen. Technisch möglich ist es natürlich, gibt aber keine Norm dazu und dann wird es schwer ein Auto zu bauen das die Infos so raus rückt, das die Säule auch was damit anfangen kann.

Ich denke die Supercharger können das. Da kommt aber auch Auto und Säule von einem Hersteller.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Ladestand Akku über Typ2?

Beitragvon HubertB » Do 22. Jun 2017, 09:16

Ich antworte mal als Nicht-Profi:

Theoretisch wäre das möglich. Es gibt ja bereits die RWE Kabel die das Fahrzeug automatisch authentifizieren.
Nur liefert bisher kein Fahrzeughersteller den SOC.
Es müssten sich also die Marktteilnehmer / Normungsgremien auf ein erweitertes Typ2 Kommunikationsprotokoll einigen.
Das müsste dann auch noch abwärtskompatibel sein damit aktuelle Fahrzeuge und Ladesäulen weiter genutzt werden können.

Wenn ich mir ansehe das die meisten Hersteller AC nur als Schnarchladung für Zuhause betrachten sehe ich da wenig Wahrscheinlichkeit für eine solche Initiative.
Die Energie wird man eher ins induktive Laden stecken.

Alternativ könnte man eine Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladestation z.B. über Bluetooth etablieren. Die Hardware dafür gäbe es bereits zu geringen Kosten. Auch hier läge das Hauptproblem darin eine Lösung zu finden die Herstellerübergreifend implementiert wird.
Ich sehe für die Zukunft eher einen WiFi Hotspot an öffentlichen Ladepunkten. Darüber läuft dann auch die Anmeldung / Rückmeldung der Kosten. Gleichzeitig bietet der Hotspot auch die schnelle Internetanbindung für Fahrzeug und Insassen.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2285
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Ladestand Akku über Typ2?

Beitragvon AndiH » Do 22. Jun 2017, 11:03

Bei Typ2 AC wird über CP und PP ein PWM Signal verwendet um dem Fahrzeug die Parameter (Stromstärke etc.) mitzuteilen, nach der Norm ist in die andere Richtung nur eine Identifikation des Fahrzeug (wie auch immer) vorgesehen. Bei Combo werden CP und PP dann wohl zusätzlich per PLC (Übertragung von Daten über Versorgungsleitungen) verwendet um den externen Ladecontroller zu steuern. Deshalb ist es dort ohne weiteres möglich den Akku Stand anzuzeigen, da diese Information für den Ladecontroller relevant ist. D.h. theoretisch wäre es möglich wenn die AC Säule auch PLC könnte und das Fahrzeug dazu überredet werden könnte auch bei AC die dann eigentlich unnützen Informationen per PLC an die Säule zu liefern.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1265
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Ladestand Akku über Typ2?

Beitragvon indie » Do 22. Jun 2017, 14:25

Wie Andi schon gesagt hat, ist der Grund, dass die DC-Ladesäule den SOC bekommt, dass der Ladecontroller bei DC-Laden in der Säule und bei AC-Laden im Fahrzeug sitzt und der Ladecontroller zur Steuerung den SOC benötigt.

Der Zusammenhang zwischen dem DC-Säulen Hersteller und dem Fahrzeughersteller hat damit aber nichts zu tun...(Weder ABB noch Siemens bauen Elektroautos in Serie, soweit ich weiß ;-) ).

Es gibt einen Standard, ISO 15118, der ein intelligentes Laden (inkl. Übermittlung vom SOC bei AC-Laden an die Säule) definiert. Dieser ist von vielen Ladesäulenherstellern schon implementiert, die Automobilhersteller lassen hier aber auf sich warten...Dieser Standard ist z.B. auch Voraussetzung dafür, dass Vehicle-2-Grid tatsächlich Realität wird. Aus meiner Sicht eher eine Frage der Zeit, bis dieser Standard sich auch bei den OEMs durchsetzt...
indie
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Jun 2017, 14:19

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste