Ladekabel mit ICCB

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 30. Aug 2012, 22:59

Melde auch Interesse! Vielleicht sollten wir wirklich eine Sammelbestellung machen. Allerdings würde ich Erfahrungen am Auto abwarten wollen.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2634
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon lingley » Fr 31. Aug 2012, 00:14

Enspricht das Kabel denn den gültigen VDE-Vorschriften ?
Nur mal so interessehalber ...
sonst wäre es ein teures Verlängerungskabel :shock:
lingley
 

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Jogi » Fr 31. Aug 2012, 21:21

Oeko-Tom hat geschrieben:

PS: Was ist eine PN?


Eine Private Nachricht.

Ich schick dir gleich mal eine, dann erscheint bei dir im Header des Forums hinter dem Punkt "Persönlicher Bereich" in der Klammer: 1 neue Nachricht
Da klickst du dann drauf, und dann kannst du die Nachricht öffnen.

Bis gleich
Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3454
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Jogi » Fr 31. Aug 2012, 23:26

lingley hat geschrieben:
Enspricht das Kabel denn den gültigen VDE-Vorschriften ?
Nur mal so interessehalber ...
sonst wäre es ein teures Verlängerungskabel :shock:


Leschner&Bettermann geben auf ihrer Seite an, ihre Kabel seien konform zur IEC62196, damit dürfte auch der VDE-AR-E 2623-2-2 genüge getan sein.
Dennoch meine ich, mich zu erinnern, dass mal jemand was von einer Erklärung erzählt hat, die er bei Leschner&Bettermann unterschreiben sollte, weil seine Sonderanfertigung evtl. eben doch nicht VDE- oder IEC-konform sein könnte.

Gruß Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3454
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon green_Phil » Sa 1. Sep 2012, 13:11

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Melde auch Interesse! Vielleicht sollten wir wirklich eine Sammelbestellung machen. Allerdings würde ich Erfahrungen am Auto abwarten wollen.


Ich schließe mich beiden Aussagen voll an. Wobei ich bei ausreichender Informationslage auch nicht unbedingt Straßentest abwarten müsste.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Oeko-Tom » Mo 3. Sep 2012, 08:11

lingley hat geschrieben:
Enspricht das Kabel denn den gültigen VDE-Vorschriften ?
Nur mal so interessehalber ...
sonst wäre es ein teures Verlängerungskabel :shock:


Hier die Antwort von Herrn Betterman:

vielen Dank für Ihre Nachricht. Den "normalen" VDE-Vorschriften
entspricht das Kabel natürlich; ich kann aber NICHT dafür garantieren,
dass es die neuen Normen für Lade-Einrichtungen voll und ganz erfüllt!

Sie werden aber eine solide Verarbeitung, ausreichende Querschnitte
und sicher angeklemmte Schutzleiter vorfinden!

Beste Grüße und schönes Wochenende,

Henning Bettermann


Gruß Öko-Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon cameri » Mo 3. Sep 2012, 09:39

Ich habe die beiden Bettermann-Kabel in den letzten Tagen ausgiebig getestet.

Das 16A Ladekabel hat an jeder 16A Sicherung einwandfrei funktioniert und mein
Opel Ampera liess sich einwandfreit laden. Echt super.

Bei der Umweltarena in Spreitenbach bei Zürich (http://www.umweltarena.ch)
konnte ich das Mode3-Kabel (Typ 2 auf Typ 1) einsetzen und es funktionierte einwandfrei.
Die grüne Farbe des Kabel passt einwandfrei zum Image der Elektromobilität.

Ich bin voll auf zu frieden. :-) :D
Benutzeravatar
cameri
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 2. Aug 2012, 19:33
Wohnort: CH-4313 Möhlin Schweiz

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon lingley » Mo 3. Sep 2012, 17:53

Vielleicht sollten wir wirklich eine Sammelbestellung machen

Das hört sich ja immer besser an !
@Oeko-Tom
SUPER, bleib bitte am Thema dran,
so wie ich den Thread quergelesen habe hast Du hier "Voll ins Schwarze" getroffen :mrgreen:
Wer über diesen Thread stolpert, wird sicher auch noch Interresse anmelden.
Wenn man überlegt was Renault für das "Notladekabel" verlangt...
Wenn der ZOE das Kabel wirklich frißt, kannst Du schon mal 'ne Liste vorbereiten ... zum Preis aushandeln.
Auf der HP von Bettermann fehlt mir ein Beispiel vom "unserem" Ladekabel, hat jemand mal nen Bild von dem Teil ?
vg
lingley
lingley
 

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Jogi » Mo 3. Sep 2012, 21:57

lingley hat geschrieben:
hat jemand mal nen Bild von dem Teil ?


Leider nur von der einphasigen Version:

Bild


Die Dreiphasige gibt's ja noch nicht. ;)


Gruß Jogi
Zuletzt geändert von Jogi am Mo 3. Sep 2012, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3454
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Oeko-Tom » Mo 3. Sep 2012, 22:20

Kann leider kein Bild sehen !?
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste