Ladekabel mit ICCB

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon STEN » Di 28. Aug 2012, 16:45

Von diesem Kabel habe ich auch schon geträumt. Leider wird uns dieser Wunsch (außer durch Eigenbau)
nicht erfüllt werden.

Alles oberhalb von 230V@10A wurde von den Entwicklern des Sicherheitskonzepts gem. IEC 61851 derartig
als sicherheitsrelevant eingestuft, dass es solche, ich nenne es mal "mobile Installationen" wohl offiziell
nie geben wird.

Man traut dem "dummen Anwender" nicht zu, dass dieser selber die Anschlusswerte des Ladepunktes beurteilen
kann, um dann die Leistungsaufnahme korrekt einzustellen.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2861
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Desti » Di 28. Aug 2012, 17:00

Wenn man sieht wie häufig es Leute schaffen selbst mit relativ schwachen Geräten (Rasenmäher, Elektrogrill ect.) regelmäßig ganze Kabeltrommeln zu schmelzen, muss man dem leider zustimmen.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 397
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon lingley » Di 28. Aug 2012, 20:17

Vielleicht fällt EVplus hierzu was ein ...
Er hat eine mobile 22kW Ladebox http://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=130 getestet
und auf seine Meinung dazu wäre ich gespannt.
lingley
 

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Guy » Mi 29. Aug 2012, 11:39

Die Sicherheitsanforderungen schreiben zwar vor, dass der Typ 2 Stecker spannungsfrei sein muss, solange er nicht angeschlossen ist, ob moderne Elektroautos deshalb auch die Ladung verweigern, da bin ich mir nicht so sicher.
Ein Kommunikationsmodul im Kabel könnte also auch bei einer dreiphasigen Lösung ausreichen. Das wäre dann allerdings wieder eine Bastellösung und dürfte von den Herstellern so nicht verkauft werden.

Die Chinesen werden dies jedoch sicher lockerer sehen ;)
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Jogi » Mi 29. Aug 2012, 12:19

Henning Bettermann bietet Ladekabel mit ICCB an, zu echt zivilen Preisen!

Äußerlich sehen die Dinger zwar nach Bastlerlösung aus, aber sie enthalten alles was man braucht.
Die Einstellmöglichkeit für den Ladestrom (6-16A) ist optional, würde ich aber unbedingt empfehlen.
Hier ein Erfahrungsbericht aus dem Opel Ampera Forum mit der Firma Bettermann.


Gruß Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3496
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon green_Phil » Mi 29. Aug 2012, 13:46

Guter Tip Jogi, danke!
Leschner&Bettermann stellen sich ja als Sonderlösungs-Spezialisten dar, vielleicht können die sogar ein 16 A (oder sogar 32 A) Drehstrom CEE-zu-Typ2-Kabel bauen? Wenn's dann noch ein Schalter zw. 16- und 32 A hätte, ich kaufte es :)

Guy hat geschrieben:
Die Sicherheitsanforderungen schreiben zwar vor, dass der Typ 2 Stecker spannungsfrei sein muss, solange er nicht angeschlossen ist, ob moderne Elektroautos deshalb auch die Ladung verweigern, da bin ich mir nicht so sicher.

Also ich weiß nicht... ob das den Kontakten gut tut, wenn die mit Saft drauf gesteckt (z.B. abgezogen) werden? Immerhin können da ganz schöne Ströme fließen.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Guy » Mi 29. Aug 2012, 14:04

Jogi hat geschrieben:
Henning Bettermann bietet Ladekabel mit ICCB an, zu echt zivilen Preisen!

Von mir auch ein Danke. Wenn ich das richtig gelesen habe, bieten die jedoch nur die andere Richtung an: Typ 2 auf Schuke bzw. CEE.

Richtig interessant wäre eine Kabellösung für CEE Rot auf Typ 2.

green_Phil hat geschrieben:
Also ich weiß nicht... ob das den Kontakten gut tut, wenn die mit Saft drauf gesteckt (z.B. abgezogen) werden? Immerhin können da ganz schöne Ströme fließen.

Eigentlich nicht. Das Ladegerät beginnt ja erst nach erfolgreicher Kommunikation mit dem Laden. Nennenswerte Ströme, wenn überhaupt, dürften da vorher nicht fließen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon green_Phil » Mi 29. Aug 2012, 14:10

Guy hat geschrieben:
Richtig interessant wäre eine Kabellösung für CEE Rot auf Typ 2.


Wenn ich das richtig verstanden habe, bauen die Sonder- und Speziallösungen auf Wunsch. Vielleicht bekommen die also auch diese Aufgabe hin.

Guy hat geschrieben:
Eigentlich nicht. Das Ladegerät beginnt ja erst nach erfolgreicher Kommunikation mit dem Laden. Nennenswerte Ströme, wenn überhaupt, dürften da vorher nicht fließen.

Stimmt. Und wie beendet man den Ladevorgang ohne Stecker ziehen? Warten bis der Akku voll ist? Oder die ICCB-Box darum "bitten"?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Jogi » Mi 29. Aug 2012, 15:05

green_Phil hat geschrieben:
. Und wie beendet man den Ladevorgang ohne Stecker ziehen?

Für die "Mennekes"-Kupplung gilt:
Der Pin für den Pilotkontakt ist kürzer als die anderen, deshalb bricht das Pilotsignal ab, wenn der Stecker halb gezogen ist, der Ladestrom wird sofort abgeschaltet, noch bevor sich die Leistungskontakte trennen.

Bei der Yazaki-Kupplung bricht das Pilotsignal schon beim Betätigen der Verriegelungstaste ab.

Das funktioniert bei netzseitiger Adapterverwendung (oder eben bei Ladekabeln, die direkt in Schuko- oder CEE-Dose gesteckt werden) nur fahrzeugseitig, deshalb immer erst die Kupplung am Fahrzeug ziehen!

Gruß Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3496
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ladekabel mit ICCB

Beitragvon Guy » Mi 29. Aug 2012, 15:05

Guter Einwand.

Ist es jedoch nicht so, dass der Näherungskontakt beim Einstecken als letztes den Kontakt herstellt und beim Herausziehen als erstes verliert und damit der Kommunikationsvorgang gestartet bzw. die Ladung unterbrochen wird?

Meine ich mal so irgendwo gelesen zu haben.

Sonst müsste diese Problem ja auch bei der Verwendung einer Ladebox bestehen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste