Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon mlie » Mo 27. Okt 2014, 15:44

Der Ladekanister hat bei mir 20L. Die Größe ist einem Sonderangebot und dem nicht vorhandenen Platzmangel im Kangoo geschuldet. Ein 10L kanister oder gar 5L würden mit der Roland EVSE Platine und etwas Optimierungstetris in der Elektrokiste durchaus gehen, Kunststoff hab icb genommen, weil ich dann gleuch eine Isolation habe und der Kanuster trotz Kratzer nicht rostet.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Anzeige

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon Hamburger Jung » Di 28. Okt 2014, 10:55

Hallo,

bei der Einführung zum Workshop habt ihr ja alle so viele Sachen gesagt die ich nicht verstanden habe.

Folgendes könnt ihr, kann ich das auch?
Wenn ja, mit welchen finanziellen Aufwand?

Ich möchte gerne;

auch am Rechner / iPad sehen, wieviel mein bzw. ein anderes Auto auflädt.
Und mit welchen KWh Werten.

Immo habe ich am SchKo ein Strommessgerät, dass wird bei CEE32 aber nicht gehen...
Irgendwas kann ich doch in meine Box bauen, dass ist diese Daten mit irgendeinem genannten Programm empfangen kann.


Dann habt ihr noch vom digitalen Stromzähler geredet. Mir ist der Kühlschrank noch im Kopf, der ja kaputt war.
Was kann man denn da machen?

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon rolandk » Di 28. Okt 2014, 11:16

In deine Box wird man nichts mehr einbauen können, dafür ist sie schon recht gut gefüllt.
Zwischen Deinem Hausanschluß und der CEE Dose könnte man noch etwas verbauen. Oder eben mit einer "richtigen" Wallbox, bei der man den Platz dafür bereit stellt.

Du benötigst einen dgitalen Stromzähler (z.B. SDM630M ca. 90,-) für die Datenerfassung als solche, einen Raspberry Pi (mit allem drum und dran bei Pollin für ca. 60,-) der die Daten aufbereitet und z.B. das für eine Webseite fertig macht, die man dann auf dem Computer/Handy/Whatever darstellen kann, eine Verbidnung zwischen den beiden Geräten (RS485 auf USB - ca. 2,- bei ebay) und etwas Software, die ich erstellt habe.

Um die Daten im Netz zur Verfügung zu stellen muß der Raspi natürlich in Dein Heimnetzwerk integriert werden (Netzwerkkabel oder WLAN-Anbindung).

Ich denke mal mit knapp 200,- Euro sollte das realisierbar sein. Ohne großen Aufwand (zweiter Zähler) könntest Du dann auch noch deinen Stromverbrauch im Haus visualisieren. Entweder hat Dein Stromzähler der Stadtwerke schon einen digitalen Ausgang (die mit der Scheibe haben die üblicherweise nicht!) oder man müßte einen Zähler hinzufügen (das macht dann eine gelernte Fachkraft).

Ansonsten darfst mich auch gerne (so wie Andi) besuchen kommen. In Brinkum gibt es eine CCS Lademöglichkeit bzw. vorher schon in Bremen/Hemelingen bei BMW.

Gruss
Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon mlie » Di 28. Okt 2014, 11:28

Genau, HH-Jung, das sogenannte Rolandmeter ;-) hat dir ja auch die Ladekurve angezeigt, als du bei mir geladen hast. Den Screenshot habe ich damals in deinen Thread eingefügt. Es läuft stabil und zuverlässig.

Die Lösung mit zwei Zählern wäre ideal, so merkt man erst, was im Gesamthaushalt überhaupt so an Strombedarf ist und wo der ganze Strom hingeht. Und der erste Zähler zählt fleissig alles, was an der Ladestation so passiert.

Das hat Roland bei sich zu Hause ja fast perfektioniert, er hat ja auch noch PV-Einspeisung verwurstet.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon STEN » Mi 29. Okt 2014, 19:47

Hallo Zusammen,

meine mini-OpenEVSE läuft nun auch korrekt.
Danke an Roland - hatte schon Zweifel an mir und an der Firmware. Es war jedoch der
kalte ZOE-Akku der eine 32A Ladung (bei 6°C ) auf 15A begrenzt hat.
Nun ist alles gut und das gute Stück darf nun in den ZOE-Kofferraum in der Abteilung
elektrisches Zubehör einziehen.

IMG_7633.JPG


20141029_180649.jpg
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon rolandk » Mi 29. Okt 2014, 19:53

STEN hat geschrieben:
Es war jedoch der kalte ZOE-Akku der eine 32A Ladung (bei 6°C ) auf 15A begrenzt hat.


Das war mir auch neu. Aber plausibel. Hast Du noch Bilder aus dem Inneren?

Gruß
Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon STEN » Mi 29. Okt 2014, 20:12

Vor lauter hin und her habe ich versäumt Bilder zu machen.
Ist auch nicht viel drin, nur die OpenEVSE, welche ich mit Scotchtape-Leiterplattenhalter an die Seitenwand geklebt habe
und das Schütz, welchen ich auch aus Platzmangel mit Scotchtape an die gegenüberliegende Seite gepicht habe.
Zusätzlich mit eingeklebter Alustrebe auf der anderen Seite abgestüzt.
Dann habe ich noch ein kleines (sehr kleines) USB-Ladegerät (1,2A) für die 5V Versorgung eingesetzt.
Der Rest sitzt für alle sichtbar im Deckel.

Das Voltmeter (mit Ringkern-Amperemeter) gibts in Amazonien für schmales Geld und dient ganz gut als
Schätzeisen - mehr muss es auch nicht können (für mich).
http://www.amazon.de/gp/product/B00APD2KU0?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon EV_de » Mi 29. Okt 2014, 20:20

Wann geht das Ding in Serie ?
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 619
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 15:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon STEN » Mi 29. Okt 2014, 20:41

EV_de hat geschrieben:
Wann geht das Ding in Serie ?


Aber Andy - Du hast doch schon was mobiles.

20141029_180436.jpg

Jetzt noch ein blau leuchtendes Ladekabel dran
und wir drehen einen Ladeporno.
Zuletzt geändert von STEN am Mi 29. Okt 2014, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon EV_de » Mi 29. Okt 2014, 20:46

STEN hat geschrieben:
EV_de hat geschrieben:
Wann geht das Ding in Serie ?


Aber Andy - Du hast doch schon was mobiles.


Dad 15Kilo Teil is aber so sperrig :roll:
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 619
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 15:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste