Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon Hamburger Jung » So 26. Okt 2014, 15:28

Hallo Roland,

Du denkst doch nicht wirklich, dass das mit Kabelbindern eine Dauerlösung sein soll? :-)
Natürlich nicht, zudem sind hinter der Box zwei Schrauben (hing der BMW ICCB dran), woran die Dose quasi hängt.

Die Kabelbinder sind zur Sicherheit, denn ich will nicht das die Box kaputt geht :-)

Bernd, die Leitung ist etwa 10-12 Meter lang, so lang wird auch nächste Woche das neue Kabel...

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Anzeige

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon rolandk » So 26. Okt 2014, 16:54

Naja, ich dachte, sie ist da noch reichlich mobil. Die Schrauben sieht man ja nicht. Was hast Du denn da an dem Kabel zwischen der Steckdose und der Ladebox noch hängen?

Übrigens, das Video und mein Blogeintrag sind fertig.

Hier links an der Seite unter meinem Namen auf "www" klicken....

Und wie üblcih scrollt das System erst mal wieder bis ganz nach unten. Also wieder hochscrollen, dann kommt der aktuelle Eintrag.

Gruß
Roland

PS.: Schön, was hier mittlerweile auch an Fotos aufgetaucht sind.
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4362
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon kai » So 26. Okt 2014, 17:24

Hi Leute,

ich habe auch noch ein paar Fotos, siehe unten.
Bernd und seine Familie sind echt klasse, besonders lobenswert sind meiner Meinung nach die permanent nachgereichten geschmierten Brötchen und Kaffe / Cola usw. Super Gastfreundschaft.

Wenn ich bei Bernd irgendwann an der 43kw Station lade, suche ich was vom "kleinen roten Traktor" raus...

Mir hat es nicht nur viel Spaß gemacht, ich habe auch viel gelernt. Könnte bei mir ebenfalls sein, das ich noch eine "superkompakt-Box" mal bauen möchte. Z.B. Ohne Sicherung, kein/kleiner Zähler und ohne FI-B.

Das Regen und Gegenwind, selbst bei 84 km/h die Reichweite enorm beeinflussen kann haben wir gesehen. Hinweg hatten wir einen deutlich höheren Verbrauch als beim Rückweg.

So fing es an:

20141025_092915.jpg
BMW i3 aufladen

20141025_133313.jpg
ZOE lädt mit 50A

20141025_120554.jpg
Haarscharf ....


...
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2396
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon kai » So 26. Okt 2014, 17:26

Hier noch ein paar Bilder....

20141025_165916.jpg
Schön aufgeräumt alles ...

20141025_190733.jpg
Meine Box halb fertig ...

20141025_192247.jpg
Nachts Pizza in der Garage essen, was gibt es schöneres ?


Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2396
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon PavelCoast » So 26. Okt 2014, 19:10

Hallo an alle vom Workshop,

bin mittlerweile auch wieder daheim, diesmal nur knapp 9 Stunden gebraucht ;)
Vielen Dank an Berndt und seine Familie, Ihr seid nette Gastgeber gewesen und hattet viel Geduld mit uns.
Ebenfalls vielen Dank an Roland, für die Hinweise rund um Open EVSE und Bereitstellung der Materialien wie Platine usw.
Ich hoffe Berndt hat noch einiges an Material übrig behalten, denn er wurde doch ganz schön "geplündert".
Hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und war toll Euch mal kennen zu lernen.
Super war, daß jeder am Ende eine funktionierende Box fertig gestellt hatte.
Bei mir läuft demnächst dann die Installation der CEE Dose an und mal schauen, vielleicht klappt es auch mit einer Bereitstellung für "Durchreisende".

Gruß
René
Renault Zoe Life (Q210 Bj 03/2014, 52000 km)
7.28 kWp, Fronius Symo Hybrid, Fronius Battery, Laden mit PV Überschuss
[url]e-stammtisch-mv.blogspot.de[/url]
PavelCoast
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 24. Jun 2014, 20:48
Wohnort: bei Stralsund

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 27. Okt 2014, 09:09

Hallo,

nachdem ich heute nun meine Box aufhatte ist mir eines aufgefallen.
Die Kabel sind wirklich zu lang. Bernd hat recht. Nun habe ich Blut geleckt und habe mir bei Amazon Kabelendhülsen, eine Crimpzange und Schrupfband bestellt.

Ahja Bernd, das Schrumpfband werde ich mit dem Feuerzeug schrumpfen lassen :-)

Vielleicht bastel ich mir sogar in den nächsten Wochen alleine noch eine feste Box.
Werde mal bei E Bay so nach Teilen schauen und so nach und nach ein paar Schritte machen.

Denke an eine originelle Box, ein erste Hilfe Kasten, ein Metall Benzinkanister, oder ein Briefkasten?
Werde mich inspirieren lassen :-)

So schnell geht das.... Von "traue ich mir nicht zu" und nie wieder auf "mache noch eine Box, habe ich Bock drauf" :-)

Die "Abnahme" würde ich dann aber, bevor ich sie anschalte, von einen von Euch "erfahrenen" machen lassen.

So bis März - April ist mein Zeitrahmen. Das Gute jetzt ist, ich habe Zeit und keinen Druck...

LG HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon rolandk » Mo 27. Okt 2014, 11:21

Hamburger Jung hat geschrieben:
Denke an eine originelle Box, ein erste Hilfe Kasten, ein Metall Benzinkanister, oder ein Briefkasten?
Werde mich inspirieren lassen :-)


Allgemeine Verkehrskontrolle....

Die Fahrzeugpapiere und den Führerschein bitte...

Zeigen sie uns bitte mal ihren Verbandkasten.

--- Aber gerne doch ....

Wird bestimmt lustig :-)

Beim E-Fahrzeug wirkt natürlich ein richtig großer Benzinkanister. Martin hat ja die Kiste aus Kunststoff. Ich finde das aber zu groß. Briefkasten als Wallbox.... Bei einer Wallbox finde ich es wichtig, wenn schon ein Kabel dran hängt.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4362
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon streetfighter » Mo 27. Okt 2014, 13:54

Auch hier ist die neue "mobile" Box schon im Einsatz ;-)
Wenn ich jetzt noch mit einer App drauf zugreifen könnte um die Ladung zu überwachen / starten / beenden wäre das die Krönung der ganzen Geschichte. (Platz ist ja noch ein wenig :mrgreen: )

Gruß
Streetfighter
Dateianhänge
IMG_3819.JPG
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 512
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon rolandk » Mo 27. Okt 2014, 14:01

streetfighter hat geschrieben:
Wenn ich jetzt noch mit einer App drauf zugreifen könnte um die Ladung zu überwachen / starten / beenden wäre das die Krönung der ganzen Geschichte. (Platz ist ja noch ein wenig :mrgreen: )


Du hast ja gesehen/gehört wie so etwas realisiert werden kann.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4362
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ladebox Workshop für den Raum Hamburg

Beitragvon streetfighter » Mo 27. Okt 2014, 14:12

Dann melde ich mich hiermit schonmal für den Workshop in nrw an um meine Kiste zu pimpen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Streetfighter
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 512
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Superude und 15 Gäste