Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Erdbaer » Fr 11. Nov 2016, 17:30

Hallo,

ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich bin Stolzer Besitzer einer Keba KeContact P30C und möchte diese mittels Ethernet steuern um den Überschuss meiner PV zum laden unseres Zoe zu nutzen. Ich habe hierfür auch schon eine wunderbare Anleitung auf http://www.eb-systeme.de gefunden. Leider stellt sich bei mir das Problem, dass meine Wallbox jedesmal, wenn ich aus dem Netzwerk auf sie zugreifen möchte abstürzt.

Eine kurze Beschreibung des gesamten Systems:

Die Wallbox hängt an 3*32A und ist via CAT7 (nach 568A) in mein Netzwerk eingebunden. An der Wallbox habe ich mittels DIP-Schaltern eine Feste IP (192.168.25.17) eingestellt. An meinem Router (Telekom Speedport 724V) habe ich den selben IP bereich eingestellt und via DHCP werden Adressen zwischen .20 und .199 vergeben um keine Doppelbelegung zu haben.
Nach dem Einschalten der Wallbox sehe ich dies in der Geräteliste am Router und kann auch im Browser auf sie zugreifen. Hierbei stürzt sie dann leider ab. Ich habe unterschiedlichste Browser von mehreren Rechnern aus Probiert, leider ohne Erfolg.
Auch bei einem simplen Ping verabschiedet sie sich...

Hatte schonmal ein ähnliches Problem und kann mir helfen?

SW Verson an der Wallbox ist 3.02

Vielen Dank,
Felix
Erdbaer
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 17:17

Anzeige

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Zoelibat » Fr 11. Nov 2016, 17:33

Ich würde den User Thomas.Keba member7761.html fragen. Der kann dir vielleicht eine Antwort geben.
LETZTE CHANCE: 120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p842101
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3702
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Thomas.Keba » Sa 12. Nov 2016, 10:12

Hallo Felix,

hast du die Erstkonfiguration der Ladestation über den USB-Stick bereits gemacht?
Anleitung findest du hier (Konfigurationshandbuch KeContact P30):
http://www.keba.com/de/emobility/service-support/downloads/downloads
Der wichtige Punkt hierbei ist, dass die Einstellung „LocalDHCPServerEnabled=true“ eingestellt werden muss. Wird das nicht eingestellt, dann kommst du nicht auf das Webinterface drauf.
Nach der Erstkonfiguration wird dir dann die IP-Adresse am Display der Ladestation angezeigt.

Weiters ist es wichtig, dass der DIP-Switch DW1.3 auf ON gestellt ist und alle DW2.X auf OFF gestellt sind.

Mit diesen Punkten sollte es eigentlich klappen.
Lg. Thomas
Thomas.Keba
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 14. Jul 2016, 16:46
Wohnort: Linz

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Nirix » Fr 31. Aug 2018, 15:17

Hallo Thomas,

ich habe vor, die P30 c zu erwerben und in mein Hausnetz zu intergrieren, das auf der Adresse 10.0.0.x/255.255.255.0 läuft. Mit Staunen hab ich in der Installationsanleitung gelesen, dass für eine starre IP-Vergabe nur die Adressierung mit 192.168.25.x möglich sein soll. Was für ein netzwerktechnischer Anachronismus, wenn dem wirklich so sein sollte ! Das würde bedeuten, das gesamte Netzwerk umkonfigurieren oder einen eigenen Router nur für die Wallbox anschaffen zu müssen.

Wenn DHCP denn trotzdem in meinem Netz funktionieren sollte, werde ich um diesen Aufwand hoffentlich herumkommen.

Bzgl. Konfigurationshandbuch auf der KEBA-Website habe ich nur das für die x-series gefunden. Wäre die in diesem Zusammenhang auch für c-series gültig?

Mit bestem Dank für weitere Aufschlüsse
und freundlichem Gruß,

Nirix
Benutzeravatar
Nirix
 
Beiträge: 7
Registriert: So 26. Aug 2018, 05:28

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Thomas.Keba » Mo 3. Sep 2018, 09:15

Hallo Nirix,

zusätzlich zu den Handbüchern ist es oft hilfreich die FAQ's auf der KEBA Webseite zu lesen.

Auszug:
P30 c-series mit Netzwerkanbindung: Wenn sich die Ladestation in einem Netzwerk befindet (Master-/Slave-Netzwerk), wird die IP-Adresse automatisch durch den Router oder durch die Master-Ladestation (x-series mit aktiviertem DHCP-Server) vergeben. Bei Vergabe durch die Master-Ladestation kann die IP-Adresse nicht geändert werden. Bei Vergabe durch den Router kann die IP-Adresse in der Benutzeroberfläche des Routers geändert werden. Das geschieht, indem der MAC-Adresse der jeweiligen Ladestation die gewünschte IP-Adresse zugewiesen wird.

Nirix hat geschrieben:
Bzgl. Konfigurationshandbuch auf der KEBA-Website habe ich nur das für die x-series gefunden. Wäre die in diesem Zusammenhang auch für c-series gültig?

Im Allgemeinen nicht.

Wenn du dazu noch weitere Fragen hast, versuche ich dir gerne diese zu beantworten.
Lg. Thomas
Thomas.Keba
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 14. Jul 2016, 16:46
Wohnort: Linz

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Nirix » Mo 3. Sep 2018, 12:13

Vielen Dank Thomas,

sobald ich die P30c meine Eigen nennen darf und die ersten Installationsschritte gesetzt habe, melde ich mich gerne wieder, falls irgend etwas nicht funktionieren sollte.

Gruß,

Nirix
Benutzeravatar
Nirix
 
Beiträge: 7
Registriert: So 26. Aug 2018, 05:28

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Nirix » Sa 27. Okt 2018, 17:59

Hallo,

bin noch eine Rückmeldung über die erfolgreiche Installation meiner P30c zu geben. Meine o.e. Bedenken waren unbegründet und die von Thomas gemachten Anmerkungen bzgl. Vergabe einer fixen IP für die Wallbox trafen vollinhaltlich zu. Die Box wird von meinem SmartFox wie gewünscht angesteuert, und bislang läuft soweit alles perfekt.

Nur eine Möglichkeit geht mir in dieser Konfiguration (KEBA P30c & SmartFox REG) ab: Für die "dunkleren" Tage des Jahres wäre es angenehm, eine Zeitschaltfunktion zu haben, die es ermöglicht, den Ladevorgang irgendwann in der Nacht (also zum Niedertarif) zu starten.

Falls jemand hiezu eine Lösung weiß, lass(t) es mich bitte im Wege dieses Threads wissen.

Vielen Dank dafür im Voraus !
Benutzeravatar
Nirix
 
Beiträge: 7
Registriert: So 26. Aug 2018, 05:28

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon sailor_1 » Fr 9. Nov 2018, 14:26

Nimm doch einfach den X-Kontakt dafür. Dann kannst Du sogar tagsüber PV und nachts Billigstrom schnappen. Einstellung: tagsüber Überschuss, bei X-Kontakt Dauerladung. Ein Potentialfreies Relais nutzt Du am besten dazu. Ob das jetzt der Smartfox kann weiß ich nicht, ich würd' dafür einen FS20 Schalter nehmen, den ich über fhem anschiebe.
sailor_1
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 13:10

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Nirix » Fr 9. Nov 2018, 15:54

Danke für den Tipp. Für mich wäre aber eben wichtig, dass ich das über eine einzige Steuerung (Smartfox) erledigen kann. Genau dazu sind die Dinger ja da (oder sollten es sein). Im Moment ist das aber anscheinend nicht möglich.
Benutzeravatar
Nirix
 
Beiträge: 7
Registriert: So 26. Aug 2018, 05:28

Re: Keba P30 Ethernet verbindung aufbauen

Beitragvon Fips » Sa 1. Dez 2018, 09:31

Hallo Nirix
Stehe vor der gleichen Entscheidung.
Hast du dir die Softwarelizenz von SmartFox gekauft oder lässt sich die Keba auch ohne ansteuern?
Fips
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 11:15

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: berrx, hawe, Ullismart und 16 Gäste