KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon smarted » Mo 1. Jul 2013, 13:14

Gerade im Zuge der fallenden Kosten für eine PV Anlage auf dem eigenen Dach und der ebenfalls immer weiter fallenden Vergütungspreise, wenn man Strom ins Netz einspeist, drängt sich eine sinnvolle Erhöhung des Eigenverbauches auf. Und was liegt das näher, als den Strom zu "tanken". :mrgreen:

Wir haben hier im Forum schon viel darüber diskutiert und es gibt auch schon gute Lösungen als ICCB etc. bzw. abzusehenden Lösungen in Wallbox-Form, hier nun Eine von KEBA. :clap:

KEBA hat nun in Zusammenarbeit mit mir eine neue Firmware am Start, die es ermöglicht, die Box "fernzusteuern". Dies geschieht via Ethernet auf UDP Basis.
Zur besseren Gesamtübersicht wird noch eine interne Webseite mit den wichtigsten Daten im Überblick bereitgestellt.

Die Firmware ist derzeit in einem Beta-Stadium und braucht bis zum vollständigen, öffentlichen Release noch weitere Tester.

Ich stehe schon länger in Kontakt mit KEBA, um das Projekt voranzutreiben. Bei mir ist die Ladung bereits voll ins Haus integriert, man kann dies aber auch in beliebige andere Steuerungen einbinden oder auch manuell steuern. Die Einbindung kann z.B. in fhem , IP symcon oder ähnliches erfolgen.

Ich werde dazu Beispiel-Sourcecodes (snipsets), Anwendungen für Windows und OSX vorstellen/empfehlen und wohl auch noch eine iPhone-App schreiben.

Aus der Box lassen sich auslesen:

- Aktueller Status der Wallbox
- Errorcodes
- Aktueller Zustand der Ladeverbindung
- Gesamtfreigabestatus für die Ladung
- Freigabezustand über UDP
- aktueller Vorgabewert über den Controlpilot in Ampere
- aktueller Vorgabewert über den Controlpilot in 0,1% des PWM-Wertes
- höchstmöglicher Ladestrom der Ladeverbindung
- aktuellen Vorgabewert des Users über UDP
- Zustände der I/O X1 und X2
- aktuelle Systemzeit seit Neustart der Wallbox in Sekunden
- aktuelle Spannungen auf L1, L2, L3
- aktuelle Ströme auf L1, L2, L3
- aktuelle Leistung
- Energiebezug des aktuellen Ladevorgangs
- gesamter Energiebezug

Einige der wichtigen Werte werden sogar sofort via Broadcast im Netzwerk verteilt, um ein Pollen auf der Box zu vermeiden. Diese Angaben werden im JSON Format ausgegeben. So lässt sich das Ganze gut einlesen.

Dazu kann man dann per UDP Kommandos steuern:

- Aktivierung/Deaktivierung der Ladung
- Vorgabe des max. Ladestroms in Ampere
- Steuerung des X2 Ausganges

Mit Hilfe dieser Befehle habe ich die Steuerung mit einer kleinen Linux-Software (läuft als daemon) umgesetzt. Diese Software liest im groben den Zweirichtungszähler aus und steuert dahingehend die Wallbox. Dazu kommen optionale Speicherung der ZRZ-Daten in einer MySQL DB und ein interner Webserver stellt weitere Infos zur Verfügung, sowohl in Klartext, als auch als XML.
Wer Interesse daran hat, kann dies unter http://www.eb-systeme.de mitverfolgen.

Für eine Vollautomatik sind in jedem Fall die Daten der Überschussleistung eine Voraussetzung.

Wer also im Besitz eine KEBA Wallbox ist und daran Interesse hat, kann sich gern bei mir melden. :danke:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Anzeige

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon jcfriedrichs » Mo 1. Jul 2013, 15:22

Hallo Smarted,

Hört sich klasse an.

Ich habe den Smart ED 3. Generation seit Oktober 2012 und bin jetzt 15.000 Km damit gefahren.

Meine PV Anlage macht 15 Kwp.

Wenn die Ladeleistung nun entsprechend der gemessenen Überschußleistung angepasst werden könnte, wäre das ein Riesen Gewinn für die PV Anlage und das Auto.

Ich habe mir kurz nach dem Kauf des Smart ED die Keba Wallbox P20 mit den Typ 2 Ladekabel zugelegt.

Die Handhabung mit den Ladegerät aus dem Kofferraum ist bei der Kilometerleistung meiner Meinung nach nicht komfortabel genug. Außerdem benötigt man das Kabel ja eh für die öffentlichen Ladesäulen.

Ich würde mich über weitere Informationen sehr freuen.

Ich schicke dir mal eine PN für den weiteren Kontakt.

Gruß
Benutzeravatar
jcfriedrichs
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 13:58

Re: AW: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon molab » Mo 1. Jul 2013, 22:28

Klasse, das sieht ja in der Tat sehr gut aus! Lob auch an Keba, dass sie die Firmware weiterbringen!
Wäre ich nicht schon versorgt, wäre die Lösung meine erste Wahl.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:40
Wohnort: Köln

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon Dennis » Mo 1. Jul 2013, 23:14

Hallo Smarted,

wie muss der Zweirichtungszähler konfiguriert sein um die Daten verwerten zu können.

Für mich wäre es interesant da wir uns eine Sonnenbatterie http://www.sonnenbatterie.de/strom-energie-speicher/home/ zugelegt haben und dabei stellten wir fest,dass der Zweirichtungszähler nicht korrekt läuft bzw. falsch programmiert wurde :evil: und somi istt ein Austausch des Zählers erforderlich.

Gruß Dennis
PV Anlage 6,664 kWp, 28x SunPower SPR 238-WHT
Sonnenbatterie Classic M --> 10,2 kWh LiFePo4 Speicher
400V CEE rot 16A
Dennis
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 19. Jun 2012, 19:14
Wohnort: Brietlingen

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon smarted » Di 2. Jul 2013, 10:03

Dennis hat geschrieben:
Hallo Smarted,

wie muss der Zweirichtungszähler konfiguriert sein um die Daten verwerten zu können.



Was hast Du für einen Zähler? Natürlich kann der EVU alle digitale Zähler frei konfigurieren. Ich könnte Dir aber auch die Doku dazu schicken (falls ich die für Deinen Zähler habe) und so kannst Du ihn programmieren. (wenn EVU es zulässt)

Die meisten EVU-Mitarbeiter haben davon null Plan, außer die Person, die jeden der Zähler aus der Taufe holt und z.B. mit der Elster alphaSET Software die Zähler konfiguriert. Das ist sehr sehr simple. Aber an den musst Du erst einmal rankommen. Der Programmiermodus ist meistens verblombt. (Drehrad o.ä.)

Oder Du kaufst einfach einen zweiten ZRZ und setzt ihn in Reihe. Einen Elster AS1440 hätte ich noch rumliegen. :mrgreen:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Re: AW: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon smarted » Di 2. Jul 2013, 10:06

molab hat geschrieben:
Wäre ich nicht schon versorgt, wäre die Lösung meine erste Wahl.


Danke. Ich denke auch, dass das Preis/Leistungsverhältnis für eine steuerbare 22kW Box unschlagbar ist.

Aber eine Frage. Wenn Du auf 6A Leistung startest und dann auf 7A hochziehst, kannst Du dann auch beobachten, dass der 3,7kW nicht nachzieht? Er steigt zwar, aber auf nur knapp 6,16A.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Re: AW: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon molab » Di 2. Jul 2013, 12:32

Nein, das habe ich noch nicht beobachtet. Sicher, dass die Keba das PWM wirklich entsprechend hochsetzt? Und wenn Du noch höher gehst, gibt's dann einen Sprung?
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:40
Wohnort: Köln

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon smarted » Di 2. Jul 2013, 12:41

Genau so ist es. Das PWM wird sauber nachgeführt.

Kannst Du das bei Dir mal so testen? Das würde mir wirklich sehr helfen.

Also auf 6, dann 7, dann 8, dann 9, dann 10.

VG

Nico
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon molab » Di 2. Jul 2013, 15:29

Ok, mache ich heute Abend. Genau die Schritte? Die Steuerung geht meist kleinere Schritte, aber manuell kann ich das machen.

Grüße,
Georg
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:40
Wohnort: Köln

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon smarted » Di 2. Jul 2013, 15:35

Genau die Schritte wäre super. Danke!
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste