Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon smart_ninja » Fr 24. Okt 2014, 17:13

Von Qualcomm wurde ein 6,6kWh Lader an einen Nissan Leaf demonstriert.

Das Fraunhofer Institut hat eine 22kWh Lösung mit 95% Wirkungsgrad gezeigt.

Jeweils etwas versteckt daneben standen dann die doch etwas grösseren Umrichter.
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1414167104342.jpg
uploadfromtaptalk1414167028338.jpg
uploadfromtaptalk1414167009077.jpg
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: AW: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon smart_ninja » Fr 24. Okt 2014, 17:14

hier noch die Induktionsspule von Fraunhofer
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1414167287930.jpg
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon Elektrolurch » Sa 25. Okt 2014, 15:23

Also wenn man dann mal über so einem 22kW-Induktionslader steht, braucht man sich doch praktisch gar keine Gedanken mehr über Elektrosmog aus Handies oder Mikrowellen zu machen, oder? ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2798
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon STEN » Sa 25. Okt 2014, 15:46

Bei 22kW und 5% Verlustleistung ist somit auch im Winter der Parkplatz immer schönn trocken. :shock:
Aber, wir fangen ja gerade erst mal an.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon AbHotten » Sa 25. Okt 2014, 15:52

Ich habe ein Indutionskochfeld, wenn ich da beide großen Felder in den Power-Modus schalte habe ich 3,7 und 3,2 kW... Insgesamt ist es mit 7,4kW angeschlossen und zwar direkt auf Arbeitshöhe (also nicht weit vom Herz). Ich kann dazwischenfassen oder mein Handy daneben legen, merken tu ich davon nix.
Was ich damit sagen will: Ich denke, Elektrosmog ist mehr Kopfsache als alles andere.
Vergiss nicht, du sitzt in einem Elektrofahrzeug mit einer Peakleistung von 65kW...
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon TeeKay » So 26. Okt 2014, 11:39

Beim Induktionskochfeld steht aber auch, dass Herzschrittmacher Abstand halten sollen.

Leider gehen die Hersteller bei der Induktion den selben Weg wie bei der Schnellladung: Erstmal anfangen und hinterher standardisieren. Und wer sich schon bei kabelgebundenen 22kW-Ladegeräten so affig hat wie die meisten Hersteller, der wird auch keine 22kW Induktionsladung anbieten. STEN wird also auch weiterhin Schneefegen gehen müssen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11023
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon zitic » So 26. Okt 2014, 18:13

Induktionsladung halte ich auch im Großteil der Fälle für ein Gimmick, dass nur unnötig verteuert. An Bushaltestellen und Taxiwarteständen mag es z.B. seine Begründung haben, aber in der Breite... Die Wagen werden dadurch auch nicht leichter. Konstruktiv steigt der Aufwand. Zusätzliche Wirkungsgradverluste hat man auch. Schön ist das Ein- und Ausladen der Kabel bei jedem Wetter nicht, aber ob da feste Kabel(mal vom Typ 1-Problem* abgesehen), nicht die günstigere Lösung sind?

Die Standardisierung ist sicherlich unumgänglich. Eine Umrüstung/Adpater, die/der eigentlich relativ simpel ist, wie bei CCS/CHadmeo, wird da wohl nicht so leicht möglich sein. Man arbeitet da wohl auch momentan dran. Aber grundsätzlich halte ich noch deutlichen Innovationsspielraum ggü. der Festlegung auf einen Stecker, sodass da eine frühe Zemetierung auf Ewigkeit umso ärgerlicher wäre.

*Ich hoffe inständig, dass sich das Problem bis zur Marktrelevanz der Induktion erledigt ist.
zitic
 
Beiträge: 1306
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon umberto » So 26. Okt 2014, 18:40

zitic hat geschrieben:
Induktionsladung halte ich auch im Großteil der Fälle für ein Gimmick, dass nur unnötig verteuert. An Bushaltestellen und Taxiwarteständen mag es z.B. seine Begründung haben, aber in der Breite...


Sehe ich anders. Ohne Induktionsladung wird es kein Smart Grid geben. Ich bin viel zu faul, mein Auto dauernd einzustecken. Wenn's aber eh über der Spule steht, dann kann man die Batterien auch zum puffern nehmen.

Wenn das mit dem Smart Grid überhaupt funktioniert...da habe ich so eine unbestimmte Restskepsis...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3851
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon TeeKay » Mo 27. Okt 2014, 10:50

Model S kann inzwischen den Chargeport selbst öffnen und schließen. Elon sagte scherzhaft, dass sie vielleicht auch noch an einer automatischen Steckvorrichtung arbeiten könnten. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie das irgendwann vor 2020 anbieten werden. Das wäre mir lieber als der Effizienzverlust durch Induktion. Beim Smart Grid würde der ja gleich zweimal anfallen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11023
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AW: Kabelloses Laden - Wireless Charging - eCarTec 2014

Beitragvon zitic » Mo 27. Okt 2014, 13:51

umberto hat geschrieben:
Wenn das mit dem Smart Grid überhaupt funktioniert...da habe ich so eine unbestimmte Restskepsis...

Na, da sind wir ja dann einer Meinung

Dein Einwand zeigt auch mal wieder eine der Problematiken.
zitic
 
Beiträge: 1306
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MasterOD, Nopax und 6 Gäste