Juice Booster in CEE-Dose

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Juice Booster in CEE-Dose

Beitragvon Toumal » Mo 18. Mai 2015, 17:52

mlie hat geschrieben:
Toumal hat geschrieben:
Mein Druckluftkompressor ist ja auch nicht galvanisch getrennt und hat auch keinen extra FI drin...


Es sei denn, du hast einen Drehzahlgeregelten Kompressor, und da steht dann in der Anleitung vom Umrichter, dass da ein FI Typ B in die Installation rein muss, wenn überhaupt ein FI notwendig ist.

Jedenfalls ist nicht alles, was hinkt, ein Vergleich.


Ich nehme einfach mal an du hast getippt als ich das davor gepostet habe.

EDIT: Ja das mit dem Kompressor hinkt. Ich bezog mich da auf die Aussage von wem anderen der meinte, der Zoe brauche den Typ B FI weil er nicht galvanisch getrennt ist. Das ist so natuerlich nicht die ganze Wahrheit. Mal ganz davon abgesehen dass beim R240 ein anderer Lader drin ist von dem wir alle noch nicht viel wissen.

Aber es gibt fuer mich ein anderes Argument gegen den JuiceBooster: Wer garantiert mir dass die naechste Ladesaeule einen Typ B drinnen hat? Von da her wuerde ich dann eher zu anderen Produkten tendieren (chOHM, NRGkick, etc)


(EDIT2: Etwas entschaerft, das kam etwas zu hostile rueber)
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 2144
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Anzeige

Re: Juice Booster in CEE-Dose

Beitragvon Flünz » Di 19. Mai 2015, 13:15

Der Vertrieb von NRGKick war beim Linzer Zoé-Treffen auch da und hat kräftig beim Laden unterstützt. Sehr schicke Ladebox mit integriertem FI und der Möglichkeit, per Bluetooth zu kontrollieren!
Vor allem maximal ein Viertel der JuiceBooster-Größe (Halbe Breite, halbe Höhe)
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1640
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Juice Booster in CEE-Dose

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 19. Mai 2015, 20:56

Flünz hat geschrieben:
Der Vertrieb von NRGKick war beim Linzer Zoé-Treffen auch da und hat kräftig beim Laden unterstützt. Sehr schicke Ladebox mit integriertem FI und der Möglichkeit, per Bluetooth zu kontrollieren!
Vor allem maximal ein Viertel der JuiceBooster-Größe (Halbe Breite, halbe Höhe)

Ja schade, das es das Ding nicht mit dem einphasigen Stecker für meinen Leaf gibt (und das Kabel kann dann auch dünner wegen 2 nicht benötigter Leiter ausfallen ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1383
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Juice Booster in CEE-Dose

Beitragvon mlie » Di 19. Mai 2015, 21:41

Soll nach der Markteinführung auch mit Typ1 kommen. Besser als der Nissanziegel in jedem Fall...
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3370
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Juice Booster in CEE-Dose

Beitragvon elektrostrom » Do 21. Mai 2015, 08:43

Bei uns funktioniert die Juice Booster bisher ohne Probleme. Stromstärke einstellen, einstecken, warten, laden.
Manchmal dauert das Warten eine gefühlte Ewigkeit, besonders bei 32 A, Prüfung läuft und läuft und....

Die NRG Box haben wir in Linz getestet und angefasst. Die ist wesentlich kleiner und leichter als die Juice Booster, auch das Typ2 Kabel fühlt sich flexibler an.
Nur das CEE Kabel könnte meiner Meinung nach etwas länger sein.
Zoe Life Neptun-Grau, 22 kW Ladestation
Benutzeravatar
elektrostrom
 
Beiträge: 327
Registriert: Di 21. Jan 2014, 17:48
Wohnort: In der Nähe von Aachen

Re: Juice Booster in CEE-Dose

Beitragvon fbitc » Do 21. Mai 2015, 11:58

An flünzes Box hat unser leihzoe in Linz nicht laden wollen.... Woran das lag könnten wir aber nicht klären. An der anderen Box an einem anderen Verteiler gings mit 22 kW ohne Probleme
fbitc
 
Beiträge: 4745
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Juice Booster in CEE-Dose

Beitragvon Flünz » Do 21. Mai 2015, 12:15

fbitc hat geschrieben:
An flünzes Box hat unser leihzoe in Linz nicht laden wollen.... Woran das lag könnten wir aber nicht klären. An der anderen Box an einem anderen Verteiler gings mit 22 kW ohne Probleme

Ja, war sehr seltsam. vielleicht hätten wir einfach etwas länger warten sollen - 20s oder so. Am beim Nachladen Abend ging es dann wieder. Laut Ladeprotokoll hat die Box in Simbach scheinbar auch gezickt, aber selbständig wieder weitergemacht? Und da war eure Leih-Zoé nur daneben gestanden.

Elektro-Voodoo.. :o
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1640
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Juice Booster in CEE-Dose

Beitragvon fbitc » Do 21. Mai 2015, 19:34

Nö nö.... Da haben wir schon auch geladen. Vielleicht der Zeitpunkt, wo wir unsere Ladung beendet haben? Ihr hattet ja euer Display aus, habe nur an blauen ZE Logo gesehen, das er lädt (und gehört)
fbitc
 
Beiträge: 4745
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: roberto, Rämmelken und 11 Gäste