Jahres-Ladeleistung z.B. bei Keba KeContact P30

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Jahres-Ladeleistung z.B. bei Keba KeContact P30

Beitragvon trilobyte » Mo 29. Aug 2016, 16:38

bist du sicher dass du so viel sparst abe 100'000kwh?

der strom selbst ist beim strompreis der kleinste teil! die ganze netznutzung kostet mehr als der strom selbst. wenn du den strom also tatsächlich 50% billiger bekommst macht das auf den strompreis wenige prozent aus.

hier ein bsp aus unserer gemeinde für nächstes jahr:
http://www.niederhelfenschwil.ch/pdf/14 ... -tarif.pdf


in welche gemeinde steht denn das hotel? wie sind da die tarife?

gruss
siegi
I3 Fuid Black 94Ah 20" Felgen
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 236
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Anzeige

Re: Jahres-Ladeleistung z.B. bei Keba KeContact P30

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 29. Aug 2016, 20:26

lorn10 hat geschrieben:
Eine Alternative wäre eigentlich auch die Mennekes AMTRON Basic E Wallbox 22kw (mit Schlüssel). Bin erst vor Kurzem über diese "gestolpert"...

Wir statten unsere Wallbox auch individuell aus. Ein Schlüssel stellt da kein Problem dar. Nur fragende Leute kann geholfen werden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2381
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Jahres-Ladeleistung z.B. bei Keba KeContact P30

Beitragvon lorn10 » Di 30. Aug 2016, 16:09

trilobyte hat geschrieben:
bist du sicher dass du so viel sparst abe 100'000kwh? ...


Anhand diesen Unterlagen ist (bei euch) echt kein grosser Unterschied erkennbar. Anscheinend möchte / kann der "Energie-Verbund Niederhelfenschwil" keine besseren Konditionen für Grossabnehmer anbieten.

Wie auch immer, der eigentliche Vorteil ist ja gerade der Punkt, dass ab 100'000 kWh der Stromanbieter FREI GEWÄHLT werden kann. Somit können sich die Kosten um bis zu 50% halbieren, - hier ist natürlich zu berücksichtigen, dass dies von Region zu Region bzw. Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich aussehen mag. Also je nach dem wie hoch der Strompreis- & Netznutzungs-Ausgangswert ist.

Aus den Angaben unseres regionalen Anbieters werde ich jedenfalls nicht schlau: http://www.ai.ch/de/gewerbe/energiered/ ... reisepass/

Diese sind im Vergleich zu denen in Niederhelfenschwil geradezu mickrig, - vielleicht rechne ich das aber auch irgendwie falsch. ;)
lorn10
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 15:11

Re: Jahres-Ladeleistung z.B. bei Keba KeContact P30

Beitragvon trilobyte » Di 30. Aug 2016, 18:35

lorn10 hat geschrieben:
Wie auch immer, der eigentliche Vorteil ist ja gerade der Punkt, dass ab 100'000 kWh der Stromanbieter FREI GEWÄHLT werden kann. Somit können sich die Kosten um bis zu 50% halbieren, - hier ist natürlich zu berücksichtigen, dass dies von Region zu Region bzw. Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich aussehen mag. Also je nach dem wie hoch der Strompreis- & Netznutzungs-Ausgangswert ist.


den stromanbieter kannst du wählen, den netzbetreiber nicht. das ist der dem die leitung zu deinem haus gehört. die netznutzung ist aber der grössere teil vom strompreis. also ist das was du frei wählen kannst nicht mehr viel.

lorn10 hat geschrieben:
>Aus den Angaben unseres regionalen Anbieters werde ich jedenfalls nicht schlau: http://www.ai.ch/de/gewerbe/energiered/ ... reisepass/


das ist auch nur bla bla. von wem bekommst du die stromrechnung? das ist der netzbetreiber. da musst du mal nach den preisen schauen

lorn10 hat geschrieben:
Diese sind im Vergleich zu denen in Niederhelfenschwil geradezu mickrig, - vielleicht rechne ich das aber auch irgendwie falsch. ;)


in dem zitierten artikel werden nur veränderungen aufgezeigt. diese sind bei uns ähnlich. da steh nichts vom effektiven strompreis inkl netznutzung.

gruss
siegi
I3 Fuid Black 94Ah 20" Felgen
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 236
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste