J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon fabbec » Fr 16. Okt 2015, 11:20

Ich möchte mir Adapter bauen um an einer Typ1 Säule laden zu können (bitte keine Diskussion ich blockier euch in DE nicht!)

Am einfachsten ist glaube ich CEE
Oder typ2 (Fzg Seite)

Die Landedose hab ich schon! 32A J1772
ImageUploadedByTapatalk1444990406.146478.jpg


5pin l1 n PE PP CP

Einfach durchverbinden zum typ2 müsste gehen? Laut meiner Gooooogle suche müsste die ohm Codierung gleich sein und der Tesla Max 7,4kw 1ph währe es eine Art Verlängerung

Oder halt typ1 auf CEE und von CEE per NRGKick auf typ2
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1134
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Berndte » Fr 16. Okt 2015, 12:25

OMG ... mach das bloß nicht!
Das ist absolut nicht normgerecht und lebensgefährlich.

Das Verlängern oder Adaptieren von Typ1 oder Typ2 Ladekabeln ist verboten.

Hier findest du das nötige Hintergrundwissen,
warum man das auf keinen Fall machen sollte:
http://bit.ly/1RM8m7W und http://bit.ly/1VVUYi9 und http://bit.ly/1MHdv1f
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5565
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon fabbec » Fr 16. Okt 2015, 12:58

Lese erst dir Typ 1: SAE J1772-2009 Norm durch bevor du dich hier äußerst

Bei typ1 ist es nicht verboten! Da bei manueller Endreglung am Stecker die Ladung sofort unterbrochen wird! Der typ2 bleibt auf Grund des nicht verbunden Zustandes spannungsfrei und erst wenn der typ2 verbunden ist wird durchgeschaltet
typ2 wird von meiner Seite nicht verlängert!

Mein valorisierte Verbindung ist Ladesäule typ1 auf typ2 Fzg und nur zur not cee32 dazwischen
Anders herum geht es von typ2 auf typ1 (ist ja auch überall so zu kaufen)

Und wenn ich es anders herum geht wird alles normgerechten verriegelt und entspricht der Norm

Und du mit deinem Ladekabel sei mal ganz ruhig
4qmm und Systemstecker ohne voreilenden Schutz! Und Verlängerung im typ2 Kabel .....

Ich fahre so weit weg da gibt es nur typ1 oder regionale Stecker!

Ich bitte um fachbezogene Antworten bzw. Bestätigung
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1134
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon EVduck » Fr 16. Okt 2015, 13:24

fabbec hat geschrieben:
Ich bitte um fachbezogene Antworten bzw. Bestätigung

Wenn du dazu fachbezogene Antworten brauchst, solltest du dir vielleicht besser eine fertige Lösung kaufen. Selber machen sollten so etwas nur elektrtechnische Fachkräfte.

Und deinen Ironiedetektor solltest du auch mal justieren lassen...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1526
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Elektrofix » Fr 16. Okt 2015, 15:15

:old: Kinder vertragt Euch :!:
Nur weil fabbec nicht zu den Wissenden gehört und sich jetzt endlich der Praxis und nicht der Norm unterwirft, er ist immer noch ein fragender Mensch und die Höflichkeit gebietet es, die Fragen nach besten Wissen zu beantworten ;)

@fabbec:
Verbinde einfach die L1,N und CP von Type1-Buchse nach Type2-Stecker. Der PE wird auch von Type1 nach Type2 verbunden, braucht jedoch einen Abgang für den Wiederstand nach PP. Berechne den Wiederstand so, wie der Querschnitt vom Kabel ist. Du solltest mindestens 2,5mm2 nehmen und die Codierung mit dem Wiederstand auf mindestens 20A setzten um keine Probleme zu bekommen. Das Du unter Lasten nicht den Type 2 ziehen solltest, brauche ich Dir hoffentlich nicht erzählen.

So wünsche ich Dir (wirklich ganz ehrlich) viel erfolgt bei Deinem Vorhaben.

Elektrofix
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 569
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon fabbec » Fr 16. Okt 2015, 19:01

Danke das bestätigt meine Theorie

Da ich die typ1 dose von der i3 us Version hab mit 7kw (bzw. auf der Dose auch 32a steht) also 220ohm und BMW war schon so frei und hat schon denn passenden Widerstand dazwischen!

Der Kabelbaum von BMW ist auch mit 6qmm 2
Und Dazu geschirmt ;-)
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1134
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Grejazi » Fr 16. Okt 2015, 23:00

Theoretischer Einwand zum Codierwiderstand.

Entweder wird der Adapter an einer Wallbox mit festem Typ 1 Kabel verwendet:
Dann wird in der Regel die Strombelastbarkeit des Kabels nicht abgefragt.

Wird die Strombelastbarkeit des Kabels jedoch abgefragt verhält es sich genau so wie wenn der Adapter an einer Wallbox mit Typ 1 Dose benutzt wird.

Typ 1 - Typ 1 Kabel 32A zwischen Wallbox und Adapter (Widerstand 220 Ohm)
Adapter mit festem Typ 2 Kabel 32A zum Fahrzeug (Widerstand 220 Ohm)

Wenn die Ausführung so wird wie von Elektrofix beschrieben, liegen beide Widerstände Parallel und ergeben 110 Ohm (63/70A)

Soweit kein Problem, weil controler und Absicherung sowieso nicht über 32A zulassen (hoffe ich doch mal) oder gibt es 63A Typ1 Lader?

Problematisch wird es, wenn ein 20A loses Kabel zwischen Wallbox und Adapter genutzt wird - dann wird durch den zweiten Widerstand der Codierwiderstand so weit verringert, dass die Wallbox bei Abfrage ein 32A Kabel erkennt.

So weit die Theorie.

Standardmäßig ist der PP aber nicht durchverbunden, womit eine Codierung der Verlängerung/Adapter auch nicht abgefragt werden kann.
Renault Fluence ZE - Betty Blue - 392V am Morgen
40.000km SOH:101%
Produktionsdatum 12.12.2012
EZ: 06/2014 Erwerb 08/2014 mit 100km
Benutzeravatar
Grejazi
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 4. Sep 2014, 11:23
Wohnort: 47447 Moers

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon PowerTower » Sa 17. Okt 2015, 10:21

Wallboxen mit Typ1 Dose gibt es nicht. Das Kabel ist immer fest installiert, eine Abfrage der Kabelkodierung demnach überflüssig.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4500
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Berndte » Sa 17. Okt 2015, 10:44

Leute wie fabbec sind es, warum ich (und andere) keine Anleitungen und Berichte mehr hier veröffentlichen.
Von Elektrotechnik so viel Ahnung wie ich vom Klavierspielen, aber ständig den Oberlehrer spielen und mit erhobenem Zeigefinger auf Gesetze, Normen und Vorschriften pochen.
Aber wehe, wenn sie selber mal einen Adapter benötigen ... bisschen schizo oder?
Ich habe auch keinen Bock jetzt hier die ganzen Gründe aufzuzählen, warum diese Adaptiererei nicht zugelassen ist, aber das ist mir ehrlich gesagt zu blöde, denn auf dieses Niveau lasse ich mich nicht runter ziehen.
Dass solch ein Adapter problemlos und sicher in der Praxis funktioniert, ist ohne sich zu verbiegen möglich.
Wer aber bei meinen Lösungen an jeder Ecke rummault, ohne sich mit den Details auseinander zu setzen, der zeigt gleich, dass er selber nicht in der Lage ist so etwas vernünftig und sicher umzusetzen.

Man kann sich gern auf einer sachlichen Ebene über die "Risiken und Nebenwirkungen" austauschen, jedoch sollte man in seiner Einstellung auch mal andere Meinungen zulassen und Erklärungen auch wenigstens lesen und zu verstehen zu versuchen.

EDIT: Typo
Zuletzt geändert von Berndte am Sa 17. Okt 2015, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5565
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Elektrofix » Sa 17. Okt 2015, 12:27

Berndte hat geschrieben:
Leute wie fabbec sind es, warum ich (und andere)…
:thumb: Du hast recht und ich kann Deine Einstellung völlig nachvollziehen, gerade im Hinblick auf Deine Leitung im Zusammenhang mit Elektromobilität :!:
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 569
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste