J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon fabbec » Sa 17. Okt 2015, 14:40

Trotzdem hat er nicht recht, Norm gerecht ist es bloß für denn Typ2 e Mobilität Markt uninteressant

Im US Markt gibt es von Tesla da weit verbreitet sogar Adapter
ImageUploadedByTapatalk1445085382.759232.jpg

ImageUploadedByTapatalk1445085368.006431.jpg

ImageUploadedByTapatalk1445085351.709405.jpg

Und das sogar für 70amp bei 230V
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1267
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Anzeige

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Elektrofix » Sa 17. Okt 2015, 18:31

fabbec hat geschrieben:
Trotzdem hat er nicht recht,…
Du willst es nicht verstehen :!:
Du bist einer derjenigen hier im Forum, die Fachleuten wir Berndte, mlie, etc. die Lust vergehen lassen sich hier im Forum noch fachlich zu äußern.
Du selber hast hier im Forum nichts geleistet hat, außer zu meckern, zu wettern und Normen zu zitieren.
Aber woher kommen die Normen :?: Es sind Leuten wie Berndte, die sich wegen fehlender Norm einen Kopf machen, wie ein Problem praktisch gelöst werden kann und die Risiken abwägen. Später wird diese in einer Norm geschrieben, die erst einmal Jahrelang im Entwurf bleibt, bevor sie Gültig ist.
Und wer macht die Pionierarbeit, wenn Du alle vergraulet hast? Alleine wirst Du es nicht schaffen, also wäre es nur fair den Fachleuten und deren Meinung zu akzeptieren.

Herzliche Grüße von einem Fachmenschen
Elektrofix
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 653
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon m.k » Sa 17. Okt 2015, 19:27

Haben persönliche Schimpfereien eigentlich in einem Fachthread was zu suchen?
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Grejazi » Sa 17. Okt 2015, 19:42

Solche persönlichen Kommentare sind in Foren normal, vor allem wenn man selber nicht damit geizt.
Nicht immer schön, aber nun mal nicht zu verhindern.

Und Fachthread kann man hier auch nicht sagen, weil hier definitiv nach einer technischen Lösung gesucht wird, die so nicht vorgesehen ist.

Die Typ 1 Stecker können nicht verlängert werden, da schon in der Planungsphase die entsprechenden Gegenstücke ausgeschlossen wurden, weshalb ein Hinweis auf nicht zulässige Verlängerung entfallen kann.

Zudem ist eine Abfrage des PP-Widerstandes überflüssig und nicht vorgesehen, da nur mit fest angeschlossenen Kabeln gearbeitet wird.

Bei der Verlängerung wie hier angedacht über einen zwischengeschalteten Fahrzeug Inlet kann es durchaus zu Zuständen kommen, die in der Norm nicht vorgesehen sind und vom Fahrzeug falsch interpretiert werden können.

Welche Folgen das hat kann man nur vermuten.
Renault Fluence ZE - Betty Blue - 392V am Morgen
40.000km SOH:101%
Produktionsdatum 12.12.2012
EZ: 06/2014 Erwerb 08/2014 mit 100km
Benutzeravatar
Grejazi
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 4. Sep 2014, 12:23
Wohnort: 47447 Moers

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Teslarized » Sa 17. Okt 2015, 20:25

hello zusammen,

o.a. Tesla-Roadster Adapter gibt es meines Wissens nicht mehr. In Europa ausverkauft und wird angeblich nicht mehr produziert.

Egal, mein Beitrag zur Diskussion hier - hab schon alle möglichen Adapter, die man so brauchen kann selbst gebaut und erfolgreich eingesetzt. Zuletzt einen, damit ich mit dem Roadster an einer 43kW-Säule mit 60A laden kann (bitte keine Diskussion über Ladesäulenblockierer!!)

Von Typ1 auf Typ2 brauchte ich zwar noch nicht, aber das Material dazu hätte ich für 3-4 Stück Adapter mit max. 70A. Ich bau mal einen zusammen und poste hier dann das Ergebnis.
Gibts irgendwo in Ö eine Typ1 mit mehr als 32A zum ausprobieren?

LG
Manfred
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 15:14
Wohnort: Ösiland

J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon fabbec » Sa 17. Okt 2015, 20:35

Also ich selber hab nur kurz gesucht im netz in Europa gibt es die nur vereinzelt meist 16a oder Max 32a größer hab ich nix gefunden aber auch nicht aktiv nach gesucht
Zuletzt geändert von fabbec am Sa 17. Okt 2015, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1267
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Teslarized » Sa 17. Okt 2015, 20:41

es gibt 2-3 in meiner Nähe, aber leider nur 3,7 kW. hm, aber fürs ausprobieren sollts reichen.
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 15:14
Wohnort: Ösiland

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Torwin » Sa 17. Okt 2015, 20:45

Ich habe mit dem Gedanken gespielt, so etwas zu kaufen:
http://www.derladekabelshop.de/ratio-adapter-typ-1-m-auf-typ-2-w16a-1-phase-2m.html?source=googlebase&gclid=CLGsgqCUysgCFQq3GwodRrUMww
Ich habe nämlich in der Garage eine Typ1-Ladestation mit festem Kabel. Ich wollte daran auch gelegentlich den Smart laden. Aber dann habe ich es mir anders überlegt, ich lasse mir jetzt eine 32A-Drehstromdose installieren.
Renault ZOE Intens, 06/14
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 457
Registriert: Di 12. Nov 2013, 23:13
Wohnort: Heilbronn

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon fabbec » Sa 17. Okt 2015, 20:58

Genau sowas möchte ich bauen bloß mit 32A Nennleistung
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1267
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: J1772 Typ1 auf CEE oder typ2

Beitragvon Teslarized » Sa 17. Okt 2015, 21:34

mein typ1-stück ist ein wenig kleiner:

ImageUploadedByTapatalk1445110319.163507.jpg


stammt von einem wie oa gezeigten j1772-adapter eines roadsters.
der codierwiederstand und ein stück des originalkabels ist noch dran. müsste man nur mit klemmen an einen typ2-stecker oder kupplung machen und gut is. ev den 100ohm durch 220 ersetzen und passt.

lg
manfred
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 15:14
Wohnort: Ösiland

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jumperger, Leftaf und 5 Gäste