Ist der Schutzleiter wirklich der Rückleiter vom CP Kontakt?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Ist der Schutzleiter wirklich der Rückleiter vom CP Kontakt?

Beitragvon Solarstromer » So 17. Mai 2015, 00:33

Hier zum Beispiel ist die Rede vom PE als Rückleiter vom CP Kontakt (Contact Pilot): http://de.wikipedia.org/wiki/IEC_62196_ ... alisierung

Irgendwie widerstrebt mir das und hinterlässt ein ungutes Gefühl in der Magengegend. Hatte ich nicht mal vor Urzeiten gelernt, dass der PE nur zu Sicherheitszwecken verwendet werden darf?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1896
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Anzeige

Re: Ist der Schutzleiter wirklich der Rückleiter vom CP Kont

Beitragvon rolandk » So 17. Mai 2015, 00:35

Ist in Europa so. max. 12V-DC

in den USA geht das Signal auf N zurück.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4233
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ist der Schutzleiter wirklich der Rückleiter vom CP Kont

Beitragvon Jogi » So 17. Mai 2015, 00:58

Solarstromer hat geschrieben:
Hatte ich nicht mal vor Urzeiten gelernt, dass der PE nur zu Sicherheitszwecken verwendet werden darf?

Ist ja zum Zwecke der Sicherheit:
Ist der Schutzleiter unterbrochen, zieht das Schütz nicht mehr an, das Kabel bleibt spannungsfrei.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3407
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Ist der Schutzleiter wirklich der Rückleiter vom CP Kont

Beitragvon mlie » So 17. Mai 2015, 01:14

Richtig, ohne PE absolut keine Ladefreigabe (=Spannung) für das Fahrzeug. Sicherer geht es eigentlich nicht.
Denn das Ladekabel, welches damit überwacht ist, ist ja z.B. beim ICCB das Einzige, was auf dem Boden liegt und beschädigt werden kann, das ICCB hängt ja mehr oder weniger elegant an der Wandsteckdose und damit ausserhalb des Trittbereiches.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Ist der Schutzleiter wirklich der Rückleiter vom CP Kont

Beitragvon Solarstromer » So 17. Mai 2015, 10:10

rolandk hat geschrieben:
in den USA geht das Signal auf N zurück.


Ich hätte jetzt eher andersrum vermutet, dass die Nutzung der Erde auf die Angelsachsen zurückgeht. Wenn die ihr EV an 240V über den Typ1 Stecker laden, dann haben die doch gar keinen N, sondern L1, L2 und PE.

Wobei ich jetzt auch nicht weiß, ob die Angelsachsen PE und N überhaupt getrennt zu ihren 240V Steckdosen führen, oder gemeinsam als PEN.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1896
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Ist der Schutzleiter wirklich der Rückleiter vom CP Kont

Beitragvon Jogi » So 17. Mai 2015, 11:01

Solarstromer hat geschrieben:

Wobei ich jetzt auch nicht weiß, ob die Angelsachsen PE und N überhaupt getrennt zu ihren 240V Steckdosen führen, oder gemeinsam als PEN.

Diese "Spar"-Variante findet man auch auf dem Festland noch sehr häufig (Altinstallationen).

Das juckt die Wallbox oder ICCB aber nicht, der CP-Kreis muß ja nur zwischen Fahrzeug und Box geschlossen sein.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3407
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Ist der Schutzleiter wirklich der Rückleiter vom CP Kont

Beitragvon Rumstromerer » So 17. Mai 2015, 13:39

Meines Wissens nach ist in den USA der echte PE noch eine relativ neue Erfindung. Früher gab es nur den N der später zum PEN mutierte.
Rumstromerer
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:07

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jarry und 4 Gäste