Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Beitragvon mlie » So 1. Feb 2015, 23:28

Ich habe mir in Vorbereitung auf den eNV200 dieses Kabel gekauft:
http://plugconnect.de/Kabel/Typ-1/Phoen ... -4-kW.html

8m Meter finde ich genau richtig, ich habe ja nur das 4 Meter Renaultkabel vom Kangoo. An so mancher Ladesäule hat mir die 8m Version schon geholfen. Man kann ja, wenn es einem zu lang sein sollte, einfach 3x Klettbänder (gibt es als Meterware) zurechtschneiden, so dass 3 Meter immer mit dem Klettband aufgewickelt ist. Da ich genug Platz habe, brauche ich mir sowas nicht zu überlegen...
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3311
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Anzeige

Re: Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Beitragvon Greenhorn » Mo 2. Feb 2015, 15:11

Ich sehe einfach das Gewichtsproblem für meine Frau. Sie muss das auch handhaben können.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4283
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Beitragvon Greenhorn » Mo 9. Feb 2015, 13:55

Habe bei Ladekabel Shop bestellt.

Das individuelle 7 m Kabel ist günstiger als fertiges 6 m Kabel eigenartig, aber mir egal.
Gewicht soll knapp unter 4 Kg liegen.

7 m, 32 A, Typ 1/2 Preis 285 € inkl Versand und Märchensteuer.

Fehlt nur noch der Leaf und die vielen Teile für den Ladeboxworkshop.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4283
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Beitragvon e-lectrified » Mo 9. Feb 2015, 22:58

Bist du denn sicher, dass du den 6,6 kW Lader hast? Nicht, dass du dich vorzeitig in große Unkosten stürzst und dann in die Röhre schaust...
e-lectrified
 

Re: Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Beitragvon Greenhorn » Mo 9. Feb 2015, 23:53

Nein, bin ich nicht. Aber die Preisdifferenz ist nicht groß und Reserve schadet nicht. Man muss sich ja vielleicht auch mal gegenseitig helfen und dann wäre es gut.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4283
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Beitragvon e-lectrified » Di 10. Feb 2015, 00:57

Greenhorn hat geschrieben:
Nein, bin ich nicht. Aber die Preisdifferenz ist nicht groß und Reserve schadet nicht. Man muss sich ja vielleicht auch mal gegenseitig helfen und dann wäre es gut.


Sehr kollegial... aber, wenn die Preisdifferenz nicht zu groß ist, dann ist das in jedem Fall eine gute Sache.
e-lectrified
 

Re: Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Beitragvon imievberlin » Di 10. Feb 2015, 01:25

Außerdem gibt es ja noch einige Vattenfallsäulen ( hier in Berlin nur wenige ) an denen man mit dem 16A Stecker nur auf der 16A Seite laden kann. Die 32A Seite erfordert auch wirklich eine 32A Codierung. Allein aus dem Grund hab ich mir vor einiger Zeit auch ein 7,4kW 32A Kabel mit 10m Länge ( gegen Ladesäulenblockierer ) geleistet.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe Beratung Typ2 >> Typ1 Kabel 32A

Beitragvon Greenhorn » Di 10. Feb 2015, 08:48

Danke, guter Tipp. Ich hätte gedacht das wäre egal. Die Säule regelt das dann schon mit der Ladeleistung.
Dann habe ich ja alles richtig gemacht :-D
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4283
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: c2j2, pe58, Stromer17, theo und 8 Gäste