? go-e Ladebox und WLAN

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon E-Stefan » Do 28. Dez 2017, 13:22

Hallo,

ich mache hier einfach mal ein neues Thema auf, da das andere mit 70 Seiten und dazu noch so viel "Nichtigkeiten" langsam irgendwie unübersichtlich wird.

Mein go-e Lader tut seit kurzem seinen Dienst soweit ganz zuverlässig. Die Internetanbindung läuft über Fritz!Powerline 546E FAST zuverlässig von der Garage zum restlichen Heimnetz.

Hier also meine Frage:
Sobald ich das WLAN als "nicht sichtbar" aktiviere, verliert der go-e die Verbindung. Über die App (wenn das Handy direct mit go-e verbunden ist) stehen die WLAN Zugangsdaten jedoch noch im go-e drinne, sind also nicht verloren.
Von Seitens des Heimnetzes habe ich dem go-e eine feste IP zugewiesen und er ist auch als bekanntes Gerät gespeichert.

Ist das ein Fehler vom Lader, dass er trotz gespeicherten WLAN Zugangsdaten keine Verbindung zu "unsichtbaren" Netzwerken aufbauen kann, oder liegt der Fehler bei mir?
Gruß Stefan

ZOE Intens R240 - Black-Pearl - seit 07.2017
Benutzeravatar
E-Stefan
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:31
Wohnort: Gerstungen

Anzeige

? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon Micky65 » Do 28. Dez 2017, 13:40

Der Fehler liegt bei Dir bzw. Deinem WLAN. Ein nicht sichtbares WLAN kann Verbindungsprobleme nach sich ziehen. Außerdem bringt es KEINEN Sicherheitsgewinn. Lieber Verschlüsselung einschalten.

Soweit ich weiß, bewegt man sich dann auch nicht mehr im Standard 801.11. WLAN Geräte können hidden SSID unterstützen, müssen es aber nicht.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es sind zu viele kaputt und es gibt zu viele Verbrenner, die funktionierenden zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 713
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: ? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon Fidel » Do 28. Dez 2017, 14:09

+1, ‚versteckte‘ SSIDs sind genauso ein NoGo wie ein Verbrenner vor der Ladesäule.
Fidel
 
Beiträge: 364
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 20:18

Re: ? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon acurus » Do 28. Dez 2017, 14:54

Da wir das Thema nebenan auch gerade hatten (eGolf verbindet sich nicht mit "verstecktem" WLAN) schreib ichs einfach nochmal. Meine Vorredner haben recht.

Mit „unsichtbar“ meinst du das die SSID nicht gebroadcasted wird?

Die Funktion bewirkt nichts, ausser das du solche Probleme wie mit dem E-Golf bekommst.

Jedes Datenpaket im WLAN trägt die SSID frei sichtbar, unabhängig von eingesetzter Verschlüsselung, die erst weiter hinten im Datenpaket ansetzt. Und es braucht dazu nicht mal aktive WLAN Clients, es reicht das irgendwas im Netzwerk kurz hustet, und das Hüsteken dann brav auch ins WLAN geschickt wird. Und das passiert auch in kleinen Heimnetzen ständig.

Genau wie Filter für Mac-Adressen gilt hier: kein Sicherheitsgewinn, sondern nur Stress und Ärger.

Einfach vernünftige WLAN Hardware von Herstellern verwenden die schnell auf Sicherheitsprobleme reagieren (also für Normalanwender am besten von AVM, Bastler nehmen LEDE, fortgeschrittene Ubiquity), aktuelle Software auf den Geräten, und WPA2 mit vernünftigem Passwort verwendem. Fertig.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1221
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: ? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon snaptec » Do 28. Dez 2017, 19:40

als itler muss ich auch fragen,
was versprichst du dir davon?
macht nur probleme und bringt null vorteile. Sicherheit ebenso nicht.
Mac filter kannst dir schenken, ich schnapp mir die die du freigibst im zweifel.

avm plastekisten und wpa2 reichen für den heimgebrauch.
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.
snaptec
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 17:25

Re: ? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon E-Stefan » Fr 29. Dez 2017, 12:15

Hallo,

danke für eure Antworten, auch wenn sie das eigentliche Problem nicht lösen.

Freilich nutze ich schon die Verschlüsselung, also könnte ich es auch sichtbar (SSID bekannt geben) machen, aber das war hier nicht die Frage.
Prinzipiell denke ich schon, das das was man nicht sieht auch keine Bedürfnisse wecken kann. Ich nutze das nun schon so seit Jahren und hatte noch nie Probleme. Selbst mein Rasenroboter bewegt sich so im Rooming. Aber dass will ich hier nicht weiter ausführen und war auch nicht der Inhalt der Frage und wäre auch OT.

Mac filter kannst dir schenken, ich schnapp mir die die du freigibst im zweifel.

Genau das bestärkt meine Einstellung. Wenn du gar nicht weist das du Blödsinn anstellen kannst, wirst du es auch nicht versuchen. Oder fährst du von Haus zu Haus, Industriegebiet zu Industriegebiet und suchst nach verstecken WLAN Netzen? "einfach nur Kopfschüttel"

Evtl. kann sich zu dem eigentlichen Thema ja mal jemand vom Entwicklerteam melden oder jemand der die Box auch im Einsatz hat.
Gruß Stefan

ZOE Intens R240 - Black-Pearl - seit 07.2017
Benutzeravatar
E-Stefan
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:31
Wohnort: Gerstungen

Re: ? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon snaptec » Fr 29. Dez 2017, 12:42

Falscher Ansatz,
wohnst du auf dem Land interessiert es sowieso keinen. Wohnst du in der Stadt sieht man die SsID ohnehin wenn man snifft.
Du machst dir das Leben selber schwer. Auch wenn es auf die Frage nicht direkt antwortet.

Davon ab benutzt du Dlan, das nachweisliche geknackt ist. Das ist sogar recht einfach da rein zu kommen. Da ist Wlan nicht der einfachste Weg. Ein Wpa2 stand aktuell ist sicher genug. Auf dem Land sowieso.

Das ist wie rigipswand vor die verschlossene Haustüre stellen aber Kellertür um die Ecke nur anlehnen
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.
snaptec
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 17:25

Re: ? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon Fidel » Fr 29. Dez 2017, 12:58

Er geht leider von der falschen Vorstellung aus, dass man sein WLAN mit versteckter SSID nicht ‚sehen‘ kann. Man kann aber Funkwellen nicht verstecken und es ist sogar genau genommen ‚unhöflich‘, einen Funkkanal zu belegen und sich selbst bzw. sein Netz nicht zu identifizieren. Wenn man es so betrachtet ist es genau DIESES Verhalten, was dann andere neugierig machen und zu ‚Experimenten‘ veranlassen kann...
Fidel
 
Beiträge: 364
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 20:18

Re: ? go-e Ladebox und WLAN

Beitragvon E-Stefan » Fr 29. Dez 2017, 13:01

Mh, ihr erschüttert mich in meinen Grundwerten
Dann muss ich mir das wo doch alles nochmal durch den Kopf gehen lassen. :?
Gruß Stefan

ZOE Intens R240 - Black-Pearl - seit 07.2017
Benutzeravatar
E-Stefan
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:31
Wohnort: Gerstungen

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste