GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon schrottix » Mo 30. Okt 2017, 22:55

Oder eine Frage?
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Anzeige

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon Zoelibat » Mo 30. Okt 2017, 23:08

schrottix hat geschrieben:
Zoelibat gibt es von dir eine Meinung zur GO-E box ?

Gut Ding braucht Weile.

Und ich persönlich finde es gut, dass sich die Macher der Kritik der ungeduldigen Meute stellt. Manche Kritik ist berechtigt, manche nicht.

Hatte selber mal vor Ort in Kärnten an einer Box geladen, als diese noch nicht mal ganz fertig war. Was soll ich sagen? Hat damals funktioniert, war klein und handlich. Mehr konnte ich nicht testen, auch besitze ich keine go-e.

War wohl nicht technisch genug, daher als nicht konstruktiv zu werten, oder?
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p732759
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3467
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon schrottix » Mo 30. Okt 2017, 23:10

Jepp leider wieder daneben. Aber bin ja am sammeln. Und hab mir gerade Bier und Popcorn geholt.
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon schrottix » Mo 30. Okt 2017, 23:12

Apropos Kritik an den Machern, Ich hatte am 07.06. bezahlt und da wurde mir ein Liefertermin Mitte Ende August genannt.
19. September war Sie da. Das fand ich super schnell.
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon schrottix » Mo 30. Okt 2017, 23:13

Ich hatte eher mit Oktober gerechnet.
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon schrottix » Mo 30. Okt 2017, 23:16

Asche über mein Haupt. War doch der 19. Oktober. Mist, doch nicht so schnell :lol:
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon Zoelibat » Mo 30. Okt 2017, 23:19

Bei den Leuten, die mitlesen, ist das Bier bereits leer und das Popcorn verdrückt. :lol:

Also, ich hoffe für dich, dass deine go-e Box bald auch bei deinen Fahrzeugen funktioniert.

Nix für ungut, Gute Nacht und allzeit gute Fahrt. :prost:
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p732759
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3467
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon schrottix » Mo 30. Okt 2017, 23:23

Zoelibat hat geschrieben:
Also, ich hoffe für dich, dass deine go-e Box bald auch bei deinen Fahrzeugen funktioniert.

Danke für deine Wünsche, ist aber nicht so dramatisch da ich die Alternativen:
Tesla Wallbox, Siemens Wallbox, NRG KIck, Bettermann Platine, Phönix EVSE, Simple Evse WB, Open Evse
wirklich alle da hab.
Also ein Ladenotstand wird bei mir nicht ausbrechen.
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon schrottix » Mo 30. Okt 2017, 23:35

Super, jetzt können wir ja wieder technisch werden.
Was mir an der Box am besten gefällt ist, das Sie über den Hotspot vom
Auto mit mir jederzeit komuniziert ob das Auto noch lädt, wie stark und wieviel schon geladen ist.
Das macht von der Auto-App ( Denke da an R-Link und VW-App ) deutlich unabhängiger.
Die Funktion der Verriegelung die man auf die individuellen Bedürfnisse einstellen kann, z.B. eher
bequem bei Ladeende entriegeln in der heimischen Garage oder permanent verriegelt für unterwegs.
RFID zuordnung incl. der verschiedenen kw/h Verbräuche für jeden Zugang einzeln.

Frage an die Macher der Box wäre noch wieviel Onlinevolumen die Box ungefähr verbraucht?
Permanent oder nur bei Abfragen.
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: GO-E Box pro und kontra ( technisch )

Beitragvon AQQU » Di 31. Okt 2017, 08:58

Erfolglreich geladen habe ich bisher:
- Tesla Model S, AP1, Doppellader, Q4/2014 an 11kW CEE
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 818
Registriert: Do 6. Dez 2012, 15:17
Wohnort: Schweiz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste