Gleichstrom-Schnellladesystem für kleine Fahrzeugakkus?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Gleichstrom-Schnellladesystem für kleine Fahrzeugakkus?

Beitragvon Rumstromerer » Mi 10. Jul 2013, 18:35

Gibt es eigentlich schon ein universelles Schnelladesystem ähnlich dem Chademo, aber für kleinere Fahrzeugakkus wie in Leichtfahrzeugen und Rollern, vielleicht auch Pedelecs?

Ein Ladesystem das sich an z.B. 24 bis 96V Akkuspannung anpaßt und z.B. 10 bis 100A Ladestrom abgeben kann je nachdem wieviel das BMS im Fahrzeug gerade erlaubt.

MfG Rumstromerer
Rumstromerer
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:07

Anzeige

Re: Gleichstrom-Schnellladesystem für kleine Fahrzeugakkus?

Beitragvon agentsmith1612 » Mi 10. Jul 2013, 19:10

Soweit ich weiß gibts das nicht.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Gleichstrom-Schnellladesystem für kleine Fahrzeugakkus?

Beitragvon Stephan » Mi 10. Jul 2013, 19:28

Chademo kann glaube ich nur von 240 bis 480 Volt oder sowas in der Art.
Kann mir auch nicht vorstellen, dass sowas kommen wird, weil das einfach zu teuer ist für so kleine Fahrzeuge. Zudem muss das Vehikel mit der Säule kommunizieren und das stelle ich mir mit den "primitiven" BMS`recht problematisch vor. Zudem (abgesehen von Rollern) sehe ich persönlich da auch keinen Bedarf. Um die Teile schnell zu laden reicht einfach ein größeres Ladegerät mit entprechendem BMS.
Für Motorräder hingeben gibt es ein System für Chademo von Zero Motorcycles. Da kann man aber nicht mehr von klein reden, da die Teile fast die Hälfte der Kapazität eines Leafs haben (bis zu 11,4 kWh). Dazu muss ich sagen, dass ich nicht weiß wie die das machen, da der Akku der Zero bestimmt nicht mit über 200 V daher kommen...Naja keine Ahnung :D
C-Zero und Elektromotorrad (Eigenkonstruktion)
Benutzeravatar
Stephan
 
Beiträge: 273
Registriert: Di 18. Dez 2012, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: Gleichstrom-Schnellladesystem für kleine Fahrzeugakkus?

Beitragvon Kelomat » Mi 10. Jul 2013, 21:19

So bis 60V Kann man mit billigen Schweissinvertern lösen...

Die sind leicht und können meistens auch bis zu 100A
Warum billige Schweissinverter? Weil die Teuren schon zuviel Schnickschnak haben wie z.B. Hochfrequenzzündung
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elwynn und 9 Gäste