Garage mit 32A erschließen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon Ernesto » So 23. Okt 2016, 21:14

1. Elektrofahrzeug auswählen. (Ioniq?) / Könnte der Ioniq werden
2. Überlegen ob vorhandene CEE16 zum Laden über Nacht nicht eh schon reicht. / reichen tut es sicher, ob man damit zufrieden ist... ist die andere Seite
3. Falls es doch ein CEE32 Anschluss sein soll, dann im wiki nachsehen welche mobile Ladelösung dir am Besten zusagt. / Ja es soll ein 32A Anschluss werden, deswegen der Thread hier
4. Kostenvoranschlag von zwei Elektrikern einholen. / Meinen Elk. habe ich!
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Renault Zoe R110 Limited Blueberry Violett für meine Frau ab 12/18
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018 #4760
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1200
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Anzeige

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon ecopowerprofi » So 23. Okt 2016, 21:43

Ernesto hat geschrieben:
Könnte der Ioniq werden

Da gibt es ja drei verschiedene Ausführungen. Für eine Ausführung nützt Dir eine Wallbox gar nichts.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3201
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon Ernesto » So 23. Okt 2016, 21:47

Oh, ich dachte es ist selbstsprechend das es sich um das EV handelt ;-)
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Renault Zoe R110 Limited Blueberry Violett für meine Frau ab 12/18
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018 #4760
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1200
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon Pelle_HB » Mo 24. Okt 2016, 10:23

Steht dein Auto in der Garage oder Draußen, Ernesto ?
Würdest du deinen mobilen Lader immer mitnehmen oder hängt der nur an der Wand ?
Sonnenseite http://www.sonnenseite.com/de/
Energiewende TV http://www.warroom.tv/

ZOE (Q210) Intens (Bj 07/2014) ab 09.11.2015
GM EV-1 :twisted: time for revenge :twisted:
Reservierung Tesla Modell ≡ am 21.04.2016
Benutzeravatar
Pelle_HB
 
Beiträge: 292
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 19:22
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon Ernesto » Mo 24. Okt 2016, 15:08

Das Auto steht immer in der Garage und ich würde mir wohl erstmal den JB2 kaufen, welchen ich nach dem Laden in der Garage wohl ins Auto legen würde, man weis ja nie was kommt. Da ich davon ausgehe, dass der Ioniq schon einige km schafft, muss ich auch nicht jeden Tag nachladen. Ausserdem bin ich dran, dass ich auf Arbeit laden kann, wie das umgesetzt werden soll, keine Ahnung. Das Project liegt wohl in einem Planungsbüro. (Da bin ich drauf gespannt, dass sag ich euch)
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Renault Zoe R110 Limited Blueberry Violett für meine Frau ab 12/18
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018 #4760
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1200
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon JoDa » Mo 24. Okt 2016, 19:21

Ernesto hat geschrieben:
1. Elektrofahrzeug auswählen. (Ioniq?) / Könnte der Ioniq werden
2. Überlegen ob vorhandene CEE16 zum Laden über Nacht nicht eh schon reicht. / reichen tut es sicher, ob man damit zufrieden ist... ist die andere Seite
3. Falls es doch ein CEE32 Anschluss sein soll, dann im wiki nachsehen welche mobile Ladelösung dir am Besten zusagt. / Ja es soll ein 32A Anschluss werden, deswegen der Thread hier
4. Kostenvoranschlag von zwei Elektrikern einholen. / Meinen Elk. habe ich!

Du schreibst:
1. Du weist nicht welches EV du kaufen willst.
2. Du weist nicht ob du mit der bestehenden CEE16 zufrieden bist.
3. Trotz deiner Antworten bei 1.+2. soll es ein 32A-Anschluss werden.
4. Deinem Elektriker vertraust du blind. Obwohl er dir einen seperaten Anschluss mit einem 5x10mm2 Kabel empfiehlt.
:wand:
Mein Tipp:
Kauf dir zuerst das EV (z.B. Ioniq). Danach sammle Erfahrungen mit den mitgelieferten Ladekabeln. (Beim Ioniq wird ein Typ2-Kabel und ein Schuko-Ladekabel mitgeliefert.) Solltest du damit nicht das Auslangen finden kannst du dir immer noch im wiki eine passende Ladelösung aussuchen und deinem "Elk." dein Geld geben.
Zuletzt geändert von JoDa am Mo 24. Okt 2016, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 710
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon eDEVIL » Mo 24. Okt 2016, 19:23

JoDa hat geschrieben:
4. Deinem Elektriker vertraust du blind. Obwohl er dir einen seperaten Anschluss mit einem 5x10mm2 Kabel empfiehlt.
:wand:

macht doch Sinn, da man das ja nicht nur für ein Auto hat, sondern das viele jahr nutzen kann. Mehr als 32A dreiüphasig wird man wohl nicht unbedingt benötigen.
Selbst wenn wzei fahrzeuge gleichzeitg laden sollen kann man immer noch auf 2x 11kW Splitten
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon JoDa » Mo 24. Okt 2016, 19:25

... wenn Geld keine Rolle spielt, sollte er sich am Besten gleich einen 20kW DC Lader kaufen. :ironie:
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 710
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon eDEVIL » Mo 24. Okt 2016, 19:30

5x10 wird ja auch nicht grad mit gold aufgewogen ;)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Garage mit 32A erschließen

Beitragvon Ernesto » Mo 24. Okt 2016, 19:51

So jetzt reicht es mir hier!
@Admin bitte den Thread löschen!
Was soll dieser Mist hier?

Ihr wisst echt die Leute zu vergraulen... Der Ton in diesem Forum kotz einen immer mehr an...

Sry, dass musste jetzt mal raus.

1. Es ist egal welches Auto es wird, mit 22KW Ladeleistung ist man immer gut bedient, ob 1ph oder 3ph.
2. ich weiß das die 16A Dose für 1ph laden meinen Ansprüchen nicht genügt
3. Wenn ich wissen will was mich das kostet, dann hätte ich danach gefragt! Ich wollte Hinweise, Tips oder Tricks von anderen Usern, welche es vielleicht ähnlich gebaut haben und im nachhinein auf Dinge gestoßen sind, was man evt besser machen könnte
4.Ja ich vertraue meinem Elektriker, er hatte bis dato immer recht und er kennt die Gesetzlichkeiten hier. Was bitte ist falsch an einem extra abgesichertem 5x10qmm Kabel? Oder einer CE Zertifizierten Wallbox?

Wenn ich nicht so verdammt am Thema interessiert wäre dann würde ich mich hier abmelden!
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Renault Zoe R110 Limited Blueberry Violett für meine Frau ab 12/18
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018 #4760
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1200
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Superude und 2 Gäste