Fragen zu Ladedosen Typ 2

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Fragen zu Ladedosen Typ 2

Beitragvon Paul_S » Di 22. Nov 2016, 09:44

Hallo SBlu,

so ganz klar ist mir Deine Aufgabenstellung/das Thema der Arbeit nicht, aber klasse fände ich eine Arbeit über:

Möglichkeiten und Ausführung der fahrzeugseitigen Ladeanschlüsse bei Elektrofahrzeugen
(Vielleicht lässt sich das ja in Deiner Arbeit mit unterbringen.)

Das was die Fahrzeughersteller den Kunden derzeit so anbieten, empfinde ich eher als Bastlerniveau.
Abgesehen davon, dass man für die Position der Ladeanschlüsse (vorne in der Mitte, hinten rechts oder links oder auch hinter dem Vorderrad rechts oder links) mal eine einheitliche Linie finden sollte, finde ich vor allem die "Benzin-Tankklappen" vor den Ladeanschlüssen alles andere als ausgereift:

Warum muss man zwei Klappen öffnen, erst den Blechdeckel, dann die Schutzkappe des eigentlichen Ladeanschlusses?
Warum sind die Klappen teilweise riesig groß, so dass man Beschädigungen fürchten muss?
Warum schützen sie im geöffneten Zustand trotzdem nicht die Steckverbinder gegen Regen (dazu müssten sie nach oben öffnen)
Vorstellen könnte ich mir auch einen Stecker, der in einer Klappe an der Stoßstange verschwindet. Wenn man an dem zieht, kann man ca. 10 Meter Kabel (nach Bedarf) herausziehen, und in die Ladesäule stöpseln. Nach dem Laden wird es wie beim Staubsauger automatisch aufgerollt. Keine Stolperfallen, keine Kabel die in Pfützen liegen und dreckig werden, kein Platz im Kofferraum verloren...

Es gibt in diesem Bereich sehr viel Potential für Verbesserungen - unabhängig von Typ2/Typ1/CCS/Chademo usw.
Tesla hat's mal wieder als einziger besser gemacht, aber wie gesagt:
Das wäre für mich ein interessantes Thema für eine Abschlussarbeit.
Natürlich sind das Fragen, die längst bei den Konstruktionsabteilungen der Autohersteller bearbeitet sein sollten, aber die müssen wahrscheinlich erst mal öffentliche Gelder dafür bekommen ;-)

Paul
Outlander PHEV
Benutzeravatar
Paul_S
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:55
Wohnort: südlich von Berlin

Anzeige

Re: Fragen zu Ladedosen Typ 2

Beitragvon cpeter » Di 22. Nov 2016, 10:12

Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Fragen zu Ladedosen Typ 2

Beitragvon SBlu » Di 22. Nov 2016, 10:20

CM-109 hat geschrieben:
SBlu hat geschrieben:
Ich verstehe nicht so ganz, warum z.B. Phoenix Contact weibliche Ladedosen mit Datenblättern und sogar CAD-Daten aufgeführt hat auf der HP, jedoch keine männlichen, fahrzeugseitigen LD.

Eigentlich gibt Phoenix Contact die Antwort auf seiner Webseite selbst: "Die PHOENIX CONTACT E-Mobility GmbH entwickelt Fahrzeug-Inlets speziell für die Automobilindustrie." & "Anwendungsspezifische Entwicklung – passend für Ihr Elektrofahrzeug" siehe hier. Damit machen sie eine Auftragsentwicklung und können die Inlets nicht für den normalen Markt anbieten. Zudem müssen sie ja auch eine Zulassung beantragen und die wird wahrscheinlich fahrzeugspezifisch sein.

Vielleicht hast Du den Link bei Mouser nicht nach Phoenix Contact weiter verfolgt. Das Test-Inlet für CCS hat keine Fahrzeugzulassung, aber es werden sehr wohl CAD-Daten im Downloadbereich aufgeführt. Zumindest in der Installationsanleitung & Typenbezeichung wird von drei Phasen gesprochen - was sagt den Phoenix dazu?

Vielleicht hilft die Info ja doch weiter? ...


Ich habe den Link weiter verfolgt. Dort habe ich die CAD-Daten und auch die Datenblätter gefunden. Das hat mir schon einmal sehr weitergeholfen. Vielen Dank.

Schön wäre es eben, grade die Produktblätter und die CAD-Daten auch von anderen Ladedosen zu haben. Aber das scheint nicht möglich zu sein, leider. Aus den von dir oben genannten Gründen.

Von Pheonix Contact habe ich noch keien Antwort erhalten. Falls heute im Laufe des Tages nichts kommt, würde ich dort mal anrufen.

Paul_S hat geschrieben:
Hallo SBlu,

so ganz klar ist mir Deine Aufgabenstellung/das Thema der Arbeit nicht, aber klasse fände ich eine Arbeit über:


Also: Ich soll verschiedene Ladeeinheiten miteinander vergleichen. Also Ladedosen, die dazugehörigen Leitungen (welcher Querschnitt ist wann nötig, welche(s) Material/Legierung) und Ladegeräte.
Dann soll ich eine Auswahl treffen und diese mit CAD-Daten in ein Forschungsfahrzeug integrieren. Das heißt, ich soll dann die Ladedose im Forschungsfahrzeug platzieren und befestigen, die Leitungen zum Ladegerät und letztendlich zur Batterie verlegen. Das Ladegerät muss ich natürlich auch befestigen.
Ich soll also nicht nur Typ 2-Ladedosen vergleichen. Jedoch bin ich im Moment primär beim Thema Typ 2-Ladedosen und CCS. Das heißt nicht, dass ich die anderen Ladedosen ignorieren werde.

Ich hoffe, dass damit auch die anderen Fragen beantwortet sind, in denen die Frage aufkam wie ich mit einem Vergleich von Typ 2-Ladedosen eine Abschlussarbeit füllen soll.

Die von dir angesprochenen Themen sind natürlich auch interessant, jedoch in meinem Kontext wohl nur am Rande zu betrachten.

Auch nochmal vielen Dank an cpeter für den Link.
SBlu
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 14:40

Re: Fragen zu Ladedosen Typ 2

Beitragvon SBlu » Do 24. Nov 2016, 17:33

Hoffe es ist in Ordnung, wenn ich hier noch einmal etwas poste.

Bei den Herstellern an sich habe ich zum Thema Ladedosen (fahrzeugseitig, männlich) nur sehr wenig Informationen bekommen. Weiß evtl. jemand von euch, wo ich an Technische Zeichnungen von Ladedosen komme?

Ich habe mir selber eine Ladedose Typ 2 mit Hilfe der Norm IEC 62196-2 und CATIA V5 gebaut. Jedoch stehen dort nur die grundlegenden Maße drin. Mit diesen Maßen ist es noch nicht möglich die Ladedose z.B. in einem Elektroauto zu verschrauben. Mir jetzt selber noch Anbauteile zu Entwerfen, die an die Ladedose sowie ein Standartfahrzeug passen, wäre ja schon fast wieder eine eigene Abschlussarbeit. Vielleicht hat jemand selber schon einmal etwas gemacht.


Mit freundlichen Grüßen

Simon Blum
Zuletzt geändert von SBlu am Do 24. Nov 2016, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
SBlu
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 14:40

Re: Fragen zu Ladedosen Typ 2

Beitragvon cpeter » Do 24. Nov 2016, 18:09

Hier gibt es sowohl männliche als auch weibliche Typ 2 Dosen:
http://www.elektrofahrzeug-umbau.de/shop/ladedosen/

Know-how also offenbar vorhanden, vielleicht lohnt sich ein Anruf?
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Fragen zu Ladedosen Typ 2

Beitragvon SBlu » Do 24. Nov 2016, 18:22

cpeter hat geschrieben:
Hier gibt es sowohl männliche als auch weibliche Typ 2 Dosen:
http://www.elektrofahrzeug-umbau.de/shop/ladedosen/

Know-how also offenbar vorhanden, vielleicht lohnt sich ein Anruf?


Auf jeden Fall ein Versuch Wert. Vielen Dank.
Ich sehe auf der Seite auch schon ein paar Angaben. Leider etwas wenig.
SBlu
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 14:40

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste