Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon Segeberger » Do 19. Jan 2017, 20:19

Moin zusammen ,

Ich habe da mal eine Frage an die Fachleute !

Ich habe mir einen Ioniq gekauft :D :D
Nun heißt es warten bis zur Lieferung im Mai :(

In der Zwischenzeit vertreibe ich mir die Zeit mit der Ladeinfrastruktur zu Hause ,
Montiert wird eine Wallbox von Tesla ,22kw also 3-Phasig
Grund für die 22KW ist für die Zukunft gerüstet zu sein :)
Nun zu meiner Frage :
Der Ioniq kann ja nur 1-Phasig laden ;
Kann mir jemand sagen auf welcher Phase dies geschieht ?
Ich denke mir das der Typ2 Stecker bei jedem 1-Phasig ladenden Wagen immer an der gleichen Phase den Strom abgibt ,ist dem so ?
Hintergrund meiner Frage ist das ich eine der anderen beiden Phasen für eine zusätzlichen Steckdose (Schuko) nutzen möchte .
Wenn im Vorwege klar wäre welche man nutzen kann bräuchte ich den Elektriker nicht ein zweites Mal bemühen ;)
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.17 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 553
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Anzeige

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon HubertB » Do 19. Jan 2017, 20:35

Es sollte immer L1 sein, sonst würde er bei einphasigen Ladestationen öfters mal leer ausgehen 8-)
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2512
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon Segeberger » Do 19. Jan 2017, 20:59

HubertB hat geschrieben:
sonst würde er bei einphasigen Ladestationen öfters mal leer ausgehen 8-)


Das leuchtet ein ! ;)

Danke für die Beantwortung meiner Frage :D
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.17 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 553
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon enabler » Do 19. Jan 2017, 23:03

Segeberger hat geschrieben:
Ich denke mir das der Typ2 Stecker bei jedem 1-Phasig ladenden Wagen immer an der gleichen Phase den Strom abgibt ,ist dem so ?

Ja, immer L1
Hintergrund meiner Frage ist das ich eine der anderen beiden Phasen für eine zusätzlichen Steckdose (Schuko) nutzen möchte. Wenn im Vorwege klar wäre welche man nutzen kann bräuchte ich den Elektriker nicht ein zweites Mal bemühen ;)

Naja, da hast Du dann halt eine Schuko-Steckdose (Dauerbelastung 10A, kurzzeitige Belastung 16A), welche mit 32A abgesichert ist. Wenn ich mich nicht täusche, ist das nicht so schlau.
enabler
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 23:49

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon Sewi » Fr 20. Jan 2017, 09:25

Segeberger hat geschrieben:
Der Ioniq kann ja nur 1-Phasig laden ;
Kann mir jemand sagen auf welcher Phase dies geschieht ?
Ich denke mir das der Typ2 Stecker bei jedem 1-Phasig ladenden Wagen immer an der gleichen Phase den Strom abgibt ,ist dem so ?

z.B. auf diesem Bild http://www.ebay.de/itm/like/12163182675 ... noapp=true sieht man bei genauem Hinsehen und Vergrößern, dass die unteren beiden Löcher gar kein Metall haben. Mit Vergrößerung lässt sich sogar die Beschriftung am Stecker erkennen: L2 und L3 sind unbelegt.
Segeberger hat geschrieben:
Hintergrund meiner Frage ist das ich eine der anderen beiden Phasen für eine zusätzlichen Steckdose (Schuko) nutzen möchte .
Wenn im Vorwege klar wäre welche man nutzen kann bräuchte ich den Elektriker nicht ein zweites Mal bemühen ;)

Auf keinen Fall!
Du schaffst eine dreiphasige Type 2 Lademöglichkeit, was auch sinnvoll ist, weil Dein nächstes E-Auto kaum noch Type 1 haben dürfte. Ebenso hat aber jeder Besucher ein Type 2 Kabel dabei und es ist recht wahrscheinlich, dass er im Gegensatz zu Dir auch dreiphasig läd.
In drei Monaten oder wenn Du gerade nicht daneben stehst denkt niemand an die Doppelbelastung und schwupps läuft über die Schuko ein 3kW Rasenmäher und über die Type 2 eine 22kW Ladung gleichzeitig.
Der Hinweis von enabler kommt noch oben drauf.

Es würde mich wundern, wenn ein Elektriker Dir das so anschließen würde (irgendwen findest Du aber bestimmt trotzdem). Genau genommen darf der gar nichts von Deinem Type 1 Kabel wissen, sonst würde er ja eine einphasige Last mit 32A anschließen :o

Sinnvoller wäre m.E. eine Kabelstärke hochzugehen (der Preisunterschied ist i.d.R. marginal) und einen Mini-Sicherungskasten als Unterverteilung in der Nähe zu platzieren. Dort könnte der FI sitzen, 3x32A für die Wallbox und 1x 16A für die Steckdose. Die Zuleitung könnte dann mit mehr als 32A abgesichert werden und Du hast keine Probleme mehr. Die Steckdose dann auf L2 oder L3 zu legen, ist bestimmt trotzdem keine schlechte Idee.

Den notwendigen Querschnitt bei Deiner Leitungslänge kannst Du hier berechnen lassen: http://www.zaehlerschrank24.de/info/berechnungen.html
Sewi
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 5. Jan 2017, 18:31

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon MineCooky » Fr 20. Jan 2017, 09:44

Segeberger hat geschrieben:
Montiert wird eine Wallbox von Tesla ,22kw also 3-Phasig


Wie kommst Du an den Wallconnector? Den gibt's nur für Model S u. Model X Besitzer und für die auch nur 4 Stück pro Auto
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3701
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon sebas » Fr 20. Jan 2017, 10:47

einfach in einen Tesla Store gehen und kaufen.
Mir haben Sie auch zwei verkauft ohne weitere Nachfrage (Store Düsseldorf)
sebas
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 3. Mai 2016, 13:34

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon Segeberger » Fr 20. Jan 2017, 14:26

Moin zusammen ,

Danke für die vielen Antworten :)

Eure Einwände / Anregungen sind sehr hilfreich :thumb: ,
versuche mal im einzelnen darauf einzugehen .

also die Tesla Box habe ich bereits diese Woche dank eines Kumpels erhalten
Dieser hat ein MS ,somit bei Tesla registriert und eine Box erhalten :D

die Ladestation wird später bei mir freistehend ( Montage an einer Säule) auf meiner Auffahrt stehen
In dem angedachten Bereich habe ich bisher keine Steckdose ,eine bislang ungenutzte Phase hierfür zu benutzen war daher für mich naheliegend ;)

Die Versorgung wird über ein Erdkabel von der Garage ausgehend erfolgen .
In dieser sitzt eine Unterverteilung die den Anforderungen entsprechend aufgerüstet wird .
Eine weitere Unterverteilung an der Säule möchte ich aus optischen Gründen auf keinen Fall !
Zuleitung erfolgt in der Säule innenliegend mit Rückseitigem Zugang in die Box ,also nicht sichtbar :D
Da mache ich auch keinen Kompromiss :lol:

Was die evtl. Nutzung der Steckdose in Verbindung mit drei Phasen laden angeht - das hätte ich unter Kontrolle ;)

Was aber die von euch aufgezeigte falsche Absicherung der Schucodose angeht , das habe ich bei der Idee nicht bedacht
(Ich bin auch kein Elektriker )
Ihr habt natürlich recht und es leuchtet mir auch ein ! :cry:
Mein Elektriker hätte mir den Zahn ganz sicher auch gezogen , nur der weiß noch gar nichts davon

Also verzichte ich entweder auf die Steckdose oder ich verlege noch ein zweites Erdkabel zur Säule ;)

Edit
Hier wurde teilweise Typ1 genannt , der Ioniq hat Typ2 !
Ich sprach von 1 Phasig laden (was der Ioniq nur kann )
Die Tesla Box hat ein fest montiertes Typ2 Kabel
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.17 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 553
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon Sewi » Fr 20. Jan 2017, 16:05

Segeberger hat geschrieben:
Was die evtl. Nutzung der Steckdose in Verbindung mit drei Phasen laden angeht - das hätte ich unter Kontrolle ;)


Wie sagte schon Trance Gemini: "Leben ist Chaos, Chaos ist Leben, Kontrolle ist eine Illusion."

Nur eines ist sicher: Wenn zwei Anschlussmöglichkeiten vorhanden sind, werden diese früher oder später auch gleichzeitig genutzt.
Lass Deine Weihnachtsbeleuchtung grade dran stecken und ein stromnotleidender E-Kumpel kommt auf der letzten Wattsekunde in Deine Einfahrt geschlichen. Du bist gerade nicht da und er will nur kurz seinen Dreiphaser für den Restweg bis nach Hause füttern und Dir später 'nen Bier dafür ausgeben.
Ein E-Fahrer hat kürzlich mal irgendwo erzählt, wo/wie er schon alles geladen hat, wenn am Ende des Akkus noch Strecke zur nächsten regulären Säule übrig war...

Segeberger hat geschrieben:
Also verzichte ich entweder auf die Steckdose oder ich verlege noch ein zweites Erdkabel zur Säule ;)


Was spricht dagegen?
100m NYY 3x1,5 kosten € 33, NYY 3x2,5 € 79 (beides eBay bei einer schnellen Google-Suche). Das 5x10mm² für Deine Wallbox liegt bei 3-5 Euro pro Meter, FI, Wallbox, Säule und Arbeitszeit dazu - dann machen die 33 - 79 Cent pro Meter für die Schuko-Zuleitung keinen Unterschied mehr. Eine 16A-Sicherung brauchst Du noch, wenn keine mehr frei ist. Die kostet <2 Euro.

PS: Verzeihung für das Typ1/einphasig Typ2. Bei einphasig ging ich einfach von T1 aus, macht aber im Endeffekt keinen Unterschied.
Sewi
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 5. Jan 2017, 18:31

Re: Frage zu 3-Phasiger Wallbox

Beitragvon Segeberger » Fr 20. Jan 2017, 18:10

Moin ,
Je länger ich darüber nachdenke , um so mehr komme ich zu der Auffassung es war Gold richtig hier zu fragen :) !
Ich sehe jetzt ganz andere Möglichkeiten ,an der Schuko kann dann ein weiteres EV zumindest Schnarchladen :D

Es werden jetzt definitiv zwei Zuleitungen zur Säule ,
Einmal 5-adrig für die Wallbox mit 32A abgesichert
Einmal 3-adrig für dann zwei Steckdosen mit 16A abgesichert

werde wenn fertig dann ein Bild der fertigen Lösung hochladen

Die "Witterungsschutz-Haube" für die Wallbox habe ich schon fertig ;)

Bild

Wird noch etwas dauern da an Außenarbeiten im Moment nicht zu denken ist :cry:
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.17 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 553
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hinundher und 2 Gäste