Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbieter

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbieter

Beitragvon mweisEl » Do 4. Aug 2016, 06:37

Hi,

ist es bei den TNM-Boxen einstellbar, dass eine TNM-Ladebox, die bis auf weiteres nicht im TNM-Verbund laufen soll, nur mit einer bestimmten TNM-Karte aktiviert werden kann? Laut TNM-Hotline sei ein "Plus Abo" notwendig, um die "Station vollständig abzuschirmen", was auch immer das heißt. Aber geht das (Freischalten nicht mit jeder, nur mit einer Karte) auch ohne "Plus Abo"?

Hintergrund ist, dass der Interessent auf dem Firmenparkplatz keine fremden/ungebetenen Ladegäste haben will.

TNM schien interessant zu sein wegen der offenbar vorgesehenen Mastmontage. Kennt jemand evtl. andere ähnlich preisgünstige Wallbox/Ladestation (22kW), die auch für Mastmontage (außen) geeignet und mit persönlicher RFID oder Schlüsselschalter freischaltbar sind? Müsste dann alles jeweils zusammen von einem Anbieter (Shop) kommen.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1290
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon Zoegling » Do 4. Aug 2016, 07:27

Schau mal bei Keba, da müsste das auch gehen.
https://shop.mobilityhouse.com/de_de/la ... 98150.html

Ich überlege gerade mir diese Box am Firmengelände installieren zu lassen.
Zoe Intens R240, EZ 7/16, taupe, Zoe Intens R90, EZ1/17, rot metallic, Model 3 ab 19.02.2019
PV-Anlage 27 kWp
CF-Stromtankstelle Erlangen-West mit 43kW/22kW
Benutzeravatar
Zoegling
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 10:58
Wohnort: Mittelfranken

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon Thomas.Keba » Do 4. Aug 2016, 14:18

Zoegling hat geschrieben:
Schau mal bei Keba, da müsste das auch gehen.

Stimmt, bei den Keba Wallboxen gibt es die Möglichkeit der Freischaltung durch RFID oder Schlüsselschalter ab der b-series aufwärts.

Die Wallboxen sind auch für den Außenbereich geeignet. (IP54, NEMA 3R)
Zum Selbsttest der Wallbox gibt es auch ein interessantes Video. ;)
https://www.youtube.com/watch?v=wglIEbFYWI0
Thomas.Keba
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 14. Jul 2016, 16:46
Wohnort: Linz

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon mweisEl » Do 4. Aug 2016, 20:16

Danke für die Infos!

Um meine Ausgangsfrage selber zu beantorten: die TNM-Box kann lt. TNM-Support nur mit dem Plus Abo auf einen bestimmten Nutzerkreis beschränkt werden (dann wäre freilich auch gleich eine externe Abrechnung enthalten).

Das Anlernen einer RFID-Karte (wie bei der entsprechenden Keba-Ausführung) ist stand-alone nicht möglich.
(Der Interessent würde RFID/Mifare ggü. Schlüsselschalter bevorzugen.)
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1290
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon Berndte » Fr 5. Aug 2016, 07:32

Die Technik in einer TNM Box ist schon sehr umfangreich mit dem GSM Modem.
Der Preis ist wohl von TNM auch leicht subventioniert, da wäre es also schon sinnvoll das Abo abzuschließen.
Warum nicht auch Fremde laden lassen? Der Strom wird ja bezahlt.

Kann man auch super Werbung mit machen!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5546
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon fährtelektrisch » Fr 5. Aug 2016, 11:20

mweisEl hat geschrieben:
Hi,

ist es bei den TNM-Boxen einstellbar, dass eine TNM-Ladebox, die bis auf weiteres nicht im TNM-Verbund laufen soll, nur mit einer bestimmten TNM-Karte aktiviert werden kann? Laut TNM-Hotline sei ein "Plus Abo" notwendig, um die "Station vollständig abzuschirmen", was auch immer das heißt. Aber geht das (Freischalten nicht mit jeder, nur mit einer Karte) auch ohne "Plus Abo"?

Hintergrund ist, dass der Interessent auf dem Firmenparkplatz keine fremden/ungebetenen Ladegäste haben will.

TNM schien interessant zu sein wegen der offenbar vorgesehenen Mastmontage. Kennt jemand evtl. andere ähnlich preisgünstige Wallbox/Ladestation (22kW), die auch für Mastmontage (außen) geeignet und mit persönlicher RFID oder Schlüsselschalter freischaltbar sind? Müsste dann alles jeweils zusammen von einem Anbieter (Shop) kommen.


Wallboxen mit 22kW Ladeleistung und RFID Funktion gibt es einige. Für Eigenbedarf in meiner Firma, habe ich kürzlich mal recherchiert, welches denn die führenden Hersteller (d.h. mit relevanten Stückzahlen im Einsatz) sind:

ABL
Ensto Chago
Keba (würde ich da komplett aus Plastik nur für den Innenbereich verwenden)
Mennekes

Wer davon in Frage kommt, hängt wohl von der konkreten Anforderung ab:

- Wallbox mit einem oder zwei Ladepunkten?
- Ladesteckdose oder Ladekabel/Stecker?
- RFID im online oder offline Betrieb?
- Wenn online, welche Anbindungsmöglichkeiten gibt es (LAN, WLAN, Mobilfunk)?
- Wenn (zukünftige) Anbindung an Bezahlsystem, dann mit integrierter OCPP Kommunkation.
- Soll die Wallbox für zukünftige Vehicle to Grid Anwendungen (ISO15118) vorbereitet sein?
- etc.

Viel Erfolg!
fährtelektrisch
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 3. Mai 2016, 12:54

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon mweisEl » Fr 5. Aug 2016, 13:34

Berndte hat geschrieben:
Warum nicht auch Fremde laden lassen? Der Strom wird ja bezahlt.

Ist mir alles klar. Eulen nach Athen. Hilft aber nix:
mweisEl hat geschrieben:
Hintergrund ist, dass der Interessent auf dem Firmenparkplatz keine fremden/ungebetenen Ladegäste haben will.


Übrigens, das mit dem Bezahlen via TNM - gab es da nicht einst einen Thread eines Beraters einer Mittelstadt, der vom Assessor prüfen lassen wollte, ob die Erstattungsmethode nach deutschem Energierecht für ein Unternehmen wirklich risikolos ist. Wenn ich mich recht irre, hatte sich dieser Berater dann gegen TNM entschieden?

Am interessantesten scheint jetzt halt die KEBA, die sind wenigstens in der Lage, direkt zum Artikel zu schreiben, was das Ding kostet+kann (hier wichtig: anlernbare RFID ohne Zusatzkosten), so dass man den Ausdruck mit diesem Angebot in einer ruhigen Sechzehntelminute dem Entscheider übergeben kann.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1290
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon Berndte » Sa 6. Aug 2016, 06:32

Wenn es diese Art ist, wie man Entscheidungen fällt? :roll:
So gut wie jeder Hersteller hat Ladeboxen im Angebot, welche mittels RFID eine Barriere aufbauen können.
Aber genau deshalb hält sich die Beratung hier in Grenzen... :|
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5546
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon Fluencemobil » Sa 6. Aug 2016, 06:44

Wenn schon mit RFID, dann ein System welches später auch für andere nutzbar gemacht werden kann.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1656
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Frage Freischaltung private TNM-Ladebox / Alternativanbi

Beitragvon mweisEl » Sa 6. Aug 2016, 11:15

Das Angebot von TNM und von KEBA liegen den Entscheidern vor. Ich werde dann berichten.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1290
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast