Frage an Experten: goeCharger an dieser Installation sicher?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Frage an Experten: goeCharger an dieser Installation sic

Beitragvon koisel » Sa 13. Jan 2018, 11:51

Ich bin es nochmal. Das klingt alles erstmal gut. Besten Dank!

Ich habe noch eine Frage zum Kabelquerschnitt. Überall ist zu lesen, dass es bei hohen Ladeströmen schon ein 5-adriges Kabel mit 2,5mm² sein sollte. Für mich ist nicht ersichtlich, was für ein Kabel bei mir verwendet wurde. Ich möchte ja schon ca. 1,5 Stunden 3-phasig mit 16A/11kw laden.

Was kann da schlimmstenfalls passieren, sollte das z. B. nur ein 1,5mm²-Kabel sein? Nicht dass mir nachher die Bude abfackelt.

Viele Grüße
Jonas
koisel
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 19:38

Anzeige

Re: Frage an Experten: goeCharger an dieser Installation sic

Beitragvon JoDa » Sa 13. Jan 2018, 21:09

Da ein Elektriker die 16A-CEE-Dose, das Kabel und den 16A Leistungsschutzschalter montiert hat, solltest du daran auch mit 16A laden können. Laut dem von dir gemessenen Kabeldurchmesser dürfte es ein 5x2,5mm2 Kabel sein, aber bei deinen Gegebenheiten (kurzes Kabel mit guter Wärmeabgabe) hätte auch ein 5x1,5mm2 Kabel gereicht.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 585
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Frage an Experten: goeCharger an dieser Installation sic

Beitragvon ensoniq2k » So 14. Jan 2018, 21:45

Laut aktueller VDE muss ein Kabel mit drei belasteten Phasen für 16A mindestens 2,5mm² haben. Wenn die Installation damals vorschriftsgemäß gemacht wurde ist dort keine 1,5mm² verbaut. Für einphasiges Laden reichen 1,5mm² aus, für dreiphasige Anwendung nicht. Alleine schon wegen der Häufung, mehrere Kabel beisammen erwärmen sich ja gegenseitig.

Da sich Kabel nicht schlagartig erwärmen (außer bei Kurzschluss :geek:) kannst du während des Ladevorgangs einfach immer mal wieder die Temperatur kontrollieren. Anfassen mit der Hand reicht da aus. Sollte es im Sommer besonders warm sein in deiner Garage solltest du diesen Test dann wiederholen.

Ich habe in meiner Garage derzeit ein 1,5mm² Kabel im Einsatz und kann mit dem Infrarotthermometer nach 6 Stunden immerhin einen Unterschied zur Umgebung von fast 5 Grad messen :mrgreen:
Nissan Leaf Acenta 30kWh seit 09/2017
ensoniq2k
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 10:58

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste