Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon Chauswe » So 29. Nov 2015, 12:28

Hallo,
habe seit heute meinen "NRGkick 32A – Bluetooth, Energiemesseinheit, FI Schutzmechanismus Typ B Charakteristik, 3phasig, 22kW" im Einsatz. Allerdings funktioniert die Kommunikation über Bluethooth nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe:
- "Set Limit": bei der ausgewählten Stromstärke wird nach deren Erreichen der Ladevorgang nicht gestoppt, sondern läuft weiter.
- "Stop Charging:" Nach positiver Bestätigung der Rückfrage wird auch hier der Ladevorgang nicht gestoppt, sondern läuft weiter.
- Änderung des Gerätenamens: es werden nur 6 Zeichen akzeptiert, eine Umbenennung erfolgt aber nicht.
- "Change Current": Die Änderung der Stromstärke (testweise von 16A auf 10A) dauert mittlerweile 30 Minuten. Kann natürlich sein, dass das technisch bedingt ist. Ein Anheben auf 16A schint aber nicht zu funktionieren, solange die zuvor gewählten 10A nicht erreicht wurden.

Können diejenigen von Euch, die das gleiche Gerät besitzen, diese Probleme nachvollziehen? Vielleicht mache ich ja auch nur einen Bedienfehler...

Den Hersteller habe ich heute (Sonntag) bereits kontaktiert.

Gruß
Chauswe
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 109
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Anzeige

Re: Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon Chauswe » So 29. Nov 2015, 18:44

Ein sensationelles Service-Erlebnis am 1. Advent!

Der Hersteller hat mir sehr ausführlich und nachvollziehbar geantwortet - kaum, dass ich meine Frage gestellt hatte. Also dafür schon einmal volle Punktzahl! :-)

Letztlich war es ein Anwenderfehler meinerseits. Das Passwort kann man entweder nur für die App ändern, oder für App und Device. Letzteres hatte ich übersehen und nur das PW in der App geändert. Damit konnten die beiden nicht mehr richtig kommunizieren. Nicht "richtig" deswegen, weil ich zwar weiterhin die aktuellen Werte in der App ablesen konnte, das Erteilen von Befehlen war aber eben nicht möglich.

Der User-/Gerätename ist in der Tat nur 6 Zeichen lang. Aufgebaut ist er wie folgt: NRGkick_IHrNick_Macad. Nach Änderung des Namen wird die App automatisch geschlossen, das Bluetooth im NRGkick wird rebooted und erst nach erneutem Verbinden wird der neue Name angezeigt.

Also alles gut. Mir gefällt das NRGkick wirklich sehr. Es macht einen absolut wertigen Eindruck und die Steuerung über die App finde ich deswegen praktisch, weil man bei Bedarf den Ladestrom flexibel anpassen kann, ohne in die Garage rennen zu müssen. Finde ich als PV-Besitzer sehr praktisch, solange es da keine automatisierte Möglichkeit gibt.
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 109
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Re: Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon Fluxkompensator59 » Sa 10. Mär 2018, 09:14

Hallo zusammen,
Ist zwar schon eine Weile her in diesem Treat.
Ich habe gestern den NRGKick 32 A erhalten und er funktioniert auch tadellos bis auf BT. Ich kann mit der App einfach keine
Verbindung herstellen. Ich habs mit 3 verschiedenen Adnroid Geräten versucht. (7.0) Es heisst immer nur die Verbindung wurde
getrennt, wenn ich den BT- Link antippe. Ich habe auch eine Reset am NRGKIck gemacht. Ich kann gar keinen Code einstellen.
Ich komme eigentlich gar nicht richtig in die App. Ich sehe nur das Startlogo.
Ich habe mit BT wahrscheinlich sowieso 2 linke Hände. 90% aller Geräte die ich mit BT verbinden möchte funktionieren wenn
überhaubt erst nach langem herumwerkeln aber keinesfalls auf Anhieb. Für mich ist BT von Anfang an eine Todgeburt gewesen,
aber das ist ein anderes Thema.
Gruss und Dank falls jemand etwas dazu zu sagen hat.
Bernhard
Fluxkompensator59
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 16:24

Re: Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon Chauswe » Sa 10. Mär 2018, 09:50

Hallo Bernhard,
Probleme dieser Art kenne ich jetzt nicht. Meine Empfehlung ist: wende Dich an den Hersteller. Da habe ich seinerzeit sehr schnellen und guten Support erhalten. Möglicherweise ist das BT-Modul defekt und Du erhältst ein Austauschgerät.
Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 109
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Re: Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon Fluxkompensator59 » Sa 10. Mär 2018, 10:15

Vielen Dank Chauswe,
Ja das kann gut sein, ich habs mittlerweile auch mit Apple versucht, aber da erscheint gar keine Verbindungsoption.
Bei Adroid erscheint immerhin ein Blauzahn-Link. Ich werde mal den Lieferanten oder Hersteller anfragen.
Der Service scheint ja sehr gut zu sein.
Ich habe offensichtlich einfach Pech mit BT. Mittlerweile sehe ich rot wenn ich nur Bluetooth höre. :wand:
nochmals Danke für die schnelle Antwort.
Ein schönes WE
Bernhard
Fluxkompensator59
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 16:24

Re: Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon LocutusB » Mo 12. Mär 2018, 14:25

Verwendest Du Schuko? Dann dreh den Stecker mal um 180 Grad in der Steckdose, um Phase und Nullleiter zu tauschen.
BMW i3 - EZ 02/14 - 100tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 06/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1318
Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
Wohnort: MUC

Re: Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon Lokverführer » Mo 12. Mär 2018, 15:30

Für die BT-Verbindung ist das bedeutungslos, nur die Leistungsanzeige funktioniert dann nicht mehr einwandfrei.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1446
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon Volki » Mo 25. Jun 2018, 20:07

Ich habe eine Frage:
Wenn das Auto über den NRGkick lädt und über Bluetooth verbunden ist und dann z.B. über Nacht die Bluetooth-Verbindung unterbrochen und am Morgen wieder verbunden wird, zeigt dann die App die kompletten Ladedaten der Nacht oder kann die App nur so lange die Ladedaten erkennen und anzeigen, so lange die Verbindung zwischen Handy und NEGkick besteht?
Volki
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:42

Re: Erfahrung mit Bluetooth-Funktionalität beim NRGkick?

Beitragvon LocutusB » Mo 25. Jun 2018, 20:10

Du kannst am nächsten Morgen die aktuellen Daten und auch die geladene Energiemenge abrufen. Einen Strom oder Spannungsverlauf (Ladekurve) speichert das NRGkick aber nicht.
BMW i3 - EZ 02/14 - 100tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 06/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1318
Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
Wohnort: MUC

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste