Easy Wallbox B163

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon Misterdublex » Di 3. Apr 2018, 07:36

Vielen Dank für die Hinweise bzgl. des falsch angegebenen Querschnitts.
Uns hatte es beim Zusammenbau jedoch irritiert, da wir die passenden Adern nicht fanden. Haben da jetzt halt 1,5 mm^2 aus dem Sammelsurium der Kellerkiste verbaut.
Dass es sich dabei um die Leitung vom Schütz zur EVSE handelt und auf der Leitung keine 230 V und 16 A anliegen hatten wir irgendwie nicht beachtet.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 889
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon umali » Di 3. Apr 2018, 14:50

Keine 16A aber 230V schon! Normaler Klingeldraht geht da nicht!

Die EVSE selbst hat ein Minirelais drauf, was mit 12V DC die 230V für den Schütz (A-Anschüsse) und den genannten mA schaltet.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 826
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon net1st » Di 3. Apr 2018, 14:50

Ich kann hier noch beisteuern, dass die B163 auch 20A kann. War mir auch wichtig (Smart ed mit 4,6 kW)
Habe es über das BT-Modul schon so eingestellt.
Die Box wird offiziell als 16A/11kW verkauft, 20A gehen aber auch problemlos.

Hat hier jemand bei seiner B163 schon erfolgreich das CP-Signal temporär unterbrochen?
Usecase: Kabel immer eingesteckt lassen und dynamisches/zeitliches Steuern der Leistung abhängig von der verfügbaren PV-Leistung.
Herausforderung: Auto (hier: Smart) darf bei temporärem Abbruch oder 0-Leistung nicht zicken (Fehlermeldung, Tiefschlaf), wenn Ladung plötzlich unterbrochen wird oder Leistung auf 0 sinkt.
net1st
 
Beiträge: 185
Registriert: Di 14. Nov 2017, 13:59

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon SmEDy » Di 3. Apr 2018, 21:13

So nun ein kurzes Update zu meinem Problem:

Mit Hilfe von Roland T. habe ich nun den Modbus erfolgreich aktiviert und konnte auch die BT-Verbindung aufbauen und die Register auslesen bzw. beschreiben.

Der Ladestrom war wohl tatsächlich auf 20A eingestellt und der Taster zum Einstellen war vermutlich nicht aktiviert. Hierfür gibt es ja auch ein eigenes Register (2005) zur Aktivierung des Tasters für Ladestromeinstellung.

Also den Taster habe ich nun auch aktiviert und nun kann ich auch den Ladestrom damit einstellen. Wenn ich diesen dann über Reg. 1000 auslese bekomme ich auch den Wert den ich vorher über das Blinken bzw. über die App eingestellt habe.

D.h. zumindest über die ausgelesenen Daten des BT-Moduls sieht jetzt alles gut aus. Leider kann ich es noch nicht an einem Auto testen aber ich hoffe mal dass es nun passt. Also wenn jemand aus dem PLZ Bereich 892** kommt und auf einen Schluck Strom (und Bier) vorbei kommen möchte, gerne PN :D

Ich bin echt froh, dass ich das BT-Modul genommen habe. Ich denke gerade für eine Laien ist das schon ein Vorteil...

Nochmal zum Laden mit 20A (mit einer 16A Absicherung): Wenn ich da mal ab und zu ne Powerladung mit 20A für 2 Stunden machen würde, was könnte da theoretisch passieren?
LG!
Benutzeravatar
SmEDy
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 10:46

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon MaXx.Grr » Mi 4. Apr 2018, 10:55

SmEDy hat geschrieben:
Der Ladestrom war wohl tatsächlich auf 20A eingestellt und der Taster zum Einstellen war vermutlich nicht aktiviert.


Soweit ich weiß handelt es sich bei den 20 A und dem zugehörigen Widerstand um die Möglichkeit der Leitung / Stecker... Wenn der Schütz nur 16 A kann ist das direkt bei der EVSE einzustellen... Dieser Widerstand ist ja auch in reinen Ladekabeln vorhanden die ohne EVSE oder sonstige Elektronik bei 43 kW Ladestationen verwendet werden. Dazu muß das Kabel an beiden Enden signalisieren können daß es maximal 20 A kann.

SmEDy hat geschrieben:
Nochmal zum Laden mit 20A (mit einer 16A Absicherung): Wenn ich da mal ab und zu ne Powerladung mit 20A für 2 Stunden machen würde, was könnte da theoretisch passieren?
LG!


Ich glaube nicht daß das Deine 16-A-Sicherung mitmacht - im besten Fall einige Sekunden aber sicher nicht mehrere Minuten oder gar Stunden. Aber das ist auch gut so wenn Du keinen Wert auf Brandgeruch legst ;-)


Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 140
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon MitmRadldo » Mi 4. Apr 2018, 11:32

SmEDy hat geschrieben:
Nochmal zum Laden mit 20A (mit einer 16A Absicherung): Wenn ich da mal ab und zu ne Powerladung mit 20A für 2 Stunden machen würde, was könnte da theoretisch passieren?
LG!


Irgendwann hauts Dir den Leitungsschutzschalter raus.

Wann, hängt von der Charakteristik ab.
30.01.2018. Das UFO ist gelandet. :mrgreen:
Benutzeravatar
MitmRadldo
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 26. Okt 2017, 08:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon kub0815 » Mi 4. Apr 2018, 11:35

Wo ist den eigentlich der technische unterscheid zwischen Steckern die 32A übertragen können zu denen wo nur für 16A zugelassen sind? Auf meinem Stecker der bei der Easy Wallbox dabei war steht jedenfalls das es eine 16A version ist.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2388
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon umali » Do 5. Apr 2018, 01:27

kub0815 hat geschrieben:
Wo ist den eigentlich der technische unterscheid zwischen Steckern die 32A übertragen können zu denen wo nur für 16A zugelassen sind? Auf meinem Stecker der bei der Easy Wallbox dabei war steht jedenfalls das es eine 16A version ist.

Vorn wo Männlein und Weiblein gesteckt werden, ist da m.E. kein Unterschied, aber hinten!
Die 16A haben kleinere Pressdurchmesser bis 2,5mm2. Die 32A-Versionen haben dagegen bis 6mm2.
Deshalb ist es da sehr wichtig, genau hinzuschauen. Gerade bei Bestellungen in CN ist's mit der genauen Beschreibung der Bauteile nicht weit her.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 826
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon kub0815 » Do 5. Apr 2018, 09:29

okay wenn das alles ist hätte ich keine Skrupel mehr da die 20A abzurufen. :-) muss aber jeder selber wissen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2388
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon umali » Do 5. Apr 2018, 14:02

kub0815 hat geschrieben:
okay wenn das alles ist hätte ich keine Skrupel mehr da die 20A abzurufen. :-) muss aber jeder selber wissen.

Im Detail kenne ich die Klemmkonstruktion vorn nicht, aber ja 16A vs. 20A ist jetzt nicht sooo dramatisch.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 826
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste