DSD 750V/ 400A , DC chinesische Eigenentwicklung ?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

DSD 750V/ 400A , DC chinesische Eigenentwicklung ?

Beitragvon EVplus » Mo 20. Okt 2014, 13:55

Kommen bald noch die DSD Gleichstromstecker als zusätzliche Norm ?

Vermutlich baut BYD in seine E-Autos diese Norm ein ? Sieht aussen aus wie Typ2. Also nix CCS oder Chademo in China, dem wahrscheinlich zukünftig grösstem EV Markt . Aber seht selbst :



Screenshot_2014-10-20-13-37-37.png
DSD Stecker Quelle :http://ecopowerpack.com/products-detail.php?ProId=134


Screenshot_2014-10-20-13-50-19.png
technische Daten DSD Stecker
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: DSD 750V/ 400A , DC chinesische Eigenentwicklung ?

Beitragvon TeeKay » Mo 20. Okt 2014, 16:50

Mit spezifizierten 300kW spielt der aber auch etliche Ligen höher als Chademo, CCS und Supercharger. Da der Austausch von Gebrauchtfahrzeugen zwischen China und Europa eher gering ist, spielt der Stecker aber auch gar keine große Rolle. Bei Neuwagen wäre es für die Hersteller prinzipiell überhaupt kein Problem, einen regionalspezifischen Ladestandard anzubieten. Der Strom bleibt der selbe, nur die Signalisierung und die Steckermechanik sind anders.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12116
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: DSD 750V/ 400A , DC chinesische Eigenentwicklung ?

Beitragvon eDEVIL » Mo 20. Okt 2014, 16:58

Die Datne sind aber "leicht" inkonsistent. 400A @ 750V sind bei mir 300KW und nicht nur 30 :mrgreen:
Bei heute gängigen Akkuspannung wäre das noch ~150KW 8-)

Selbst die 125A Variante wäre ja schon mal was mit ~93KW
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: DSD 750V/ 400A , DC chinesische Eigenentwicklung ?

Beitragvon zitic » Mi 22. Okt 2014, 01:44

Dass ist doch der seit mindestens einem halben Jahr bekannte Stecker für China (GB/T 20234). ABB hat da auch schon kompatible Terra 53 für. Und 10/20KW-Wallboxes für Zuhause sollen sie auch liefern. Aber es gibt keine wesentlichen Indizien, dass der irgendwie aufschlägt. Da bleiben wir wohl leider regionalisiert. China seinen GB/T-Stecker, Japan Chademo, EU/USA werden wir sehen. Technisch ist das für die Hersteller kein Drama. Natürlich braucht es da je nach Hersteller ggf. Übersetzungschips für die Kommunikation(Chademo und wohl GB/T über CAN-Bus - CCS und Supercharger über PLC/Homeplug GreenPHY). Das sollte aber eigentlich nicht die Welt kosten.

Ob da die Leistung ausschlaggebend sein wird? Ich weiß es nicht. Chademo hat man jetzt erst mal auf 100kW gehievt, mal sehen, was da noch kommt. CCS ist zumindest für 170kW(200A/850V) gut. Sind die Pins größer beim chinesischen Standard?
zitic
 
Beiträge: 1925
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36


Zurück zu Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste