Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon green_Phil » Mo 13. Mai 2013, 10:41

Eine Frage an alle Elektro-Ingeniuere und Elektro-Auskenner:
Das CCS (Combined Charging System) hat ja in einem Stecker den Typ2-Anschluss und auch zwei DC-Kontakte. Gehen wir mal davon aus, dass Typ2 für AC-Ladungen Verwendung findet.
Meine Frage soll dahin zielen, ob es technisch realistisch ist, einen mobilen Konverter an eine Drehstromstreckdose anzuschließen und die drei Phasen in hübschen Gleichstrom umzuwandeln... ist das umsetzbar?
Danke!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon Guy » Mo 13. Mai 2013, 11:18

Ja, ist möglich. Dazu brauchst du ein ähnliches Ladegerät wie e8energy sie für CHAdeMO anbietet. Leider wird das weder eine günstige (etwa 10.000+ Euro) noch eine wirklich transportable (60+ kg, Größe wie ein kleiner Kühlschrank) Lösung.

Ich hoffe, dass sich da mit CCS etwas auf dem Markt tut, da CCS anders als CHAdeMO ein offener Standard ist. Günstig wird so etwas aber auch in den kommenden sicher eher nicht werden.

http://www.e8energy.de/news/19,aktuelles.html#37
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon green_Phil » Mo 13. Mai 2013, 11:33

Guy hat geschrieben:
Ich hoffe, dass sich da mit CCS etwas auf dem Markt tut

Naja, aber genau daraum geht es mir ja. CCS-Autos haben wohl fürs Erste nur eine Phase im Typ2-Stecker, weshalb sie an Drehstromsteckdosen welcher Art auch immer selbt mit Adapter nur einphasig laden können, so mein Eindruck. Ich dachte, vielleicht kann man den Drehstrom möglichst elektronisch und kompakt in Gleichstrom verwandeln um die volle Stromstärke nutzen zu können, die 3 Phasen mir ja nunmal bieten... (ohne diese Schieflast-Geschichte).
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon Guy » Mo 13. Mai 2013, 12:18

Wenn man einfach davon ausgeht, dass sich Preis, Gewicht und Größe in den nächsten fünf Jahren halbieren lassen, landen wir noch immer bei 5.000 Euro, 30 kg und der Größe einer Sporttasche. Eine wirklich alltagstaugliche Lösung wird das nicht.

Du darfst auch nicht vergessen, dass dort Abwärme in der Größenordnung eines Heizlüfters entsteht.

Ich habe es an anderen Stellen bereits geschrieben, jemand müsste sich mal den Open Source Charger vornehmen. Mit dem dürfte eine bezahlbare und kompakte CCS / CHAdeMO Gleichstromladung möglich sein. Da wäre halt basteln angesagt.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon smarted » Mo 13. Mai 2013, 12:55

Die Gleichstromladung wird sich vllt. in den kommenden Jahren auch in die Garage verlagern, aber ein Wandgerät wird es wohl werden und bei 3x63A Absicherung begrenzt sein.

Warum dann DC Ladung? Weil die Autos nur Gleichstromladung zulassen werden, man spart so das teuere Ladegrät und die Autos werden billiger herzustellen und teurer zu verkaufen.

DC Homeladung wohl mit 400-800V 50-100A.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1187
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon green_Phil » Mo 13. Mai 2013, 13:03

Guy hat geschrieben:
Open Source Charger

Guy, man sage mir, was das ist... und wo es Infos dazu gibt - oder muss ich das googlen? ^^
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon smarted » Mo 13. Mai 2013, 13:25

Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1187
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon Guy » Mo 13. Mai 2013, 13:42

Zum Open Source Charger:

Diskussion darüber:
http://www.diyelectriccar.com/forums/sh ... 59210.html
Kit bzw. fertig montiert:
http://emotorwerks.com/products/online- ... 00-charger

Ich meine, ich hätte irgendwo gelesen, dass an einer deutlich leistungsfähigeren Version gearbeitet wird. Das ist dann allerdings etwas für diejenigen, die wissen, was sie tun und keine Angst um die Garantie haben.

Das wäre jedoch eine gute Grundlage für Firmen, die darauf einen günstigen CHAdeMO oder CCS Lader an Typ 2 aufbauen wollen. Der schwierige Part ist ja bereits erledigt, fehlt nur noch die Kommunikation mit dem Fahrzeug.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon green_Phil » Mo 13. Mai 2013, 14:00

smarted hat geschrieben:

ok, CCS kann also von Haus aus mit Drehstrom laden. Soweit wie ich das überblicke, werden aber zumindest BMW/VW die Schnellladung nur über DC machen. Ich habe eine entsprechende Anfrage diesbezüglich bei BMW laufen...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Drehstrom - Gleichstrom-Umwandlung

Beitragvon agentsmith1612 » Mo 13. Mai 2013, 14:06

smarted hat geschrieben:
Warum dann DC Ladung


Genau das hab ich mich auch gefragt. Zu Hause ergibt DC Ladung gar keinen Sinn, außer das das Auto billiger wird dafür aber die Box für zu Hause größer und teurer, bietet aber auch Schnellladung für zu Hause wenn man möchte.

Dafür ist man unterwegs auch total aufgeschmissen, ok wenn man eh Reichweiten wie Tesla hat ist das total egal da reichen eben einige DC Schnellladestationen ala Supercharger.

Aber wenn ein Hersteller wirklich ein Auto mit CSS bringt und dann gar keinen AC Lader ins Autobau sehe ich derzeit noch mehr Probleme als mit dem Zoe.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste