Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon Solarstromer » Sa 18. Okt 2014, 18:08

Hi,
wie wird eurer Meinung eine Dostar Typ2 Buchse (Infrastrukturseite) in eine Frontplatte montiert?

Bei Bals ist es IMHO so, dass man zuerst die Verriegelung wegschraubt. Dann wird von der Vorderseite der Frontplatte der zuerst die Dichtung aufgelegt, dann der Buchseneinsatz durch das ca. 63mm Loch gesteckt und darauf der Klappdeckel, welcher mit 3 Muttern von hinten verschraubt wird. Dann kann man die Verriegelung wieder montieren.

Dostar (ohne Verriegelung) hat an 3 Stellen Montagemöglichkeiten für eine Verriegelung, welche aber über den runden Buchseneinsatz überstehen. Damit kann man den Buchseneinsatz nicht von der Vorderseite durch das 63mm Loch stecken. Dazu müsste man dann die 3 Montagepunkte zusätzlich an dem 63mm Loch an der Frontplatte ausfräsen, womit die Dichtung an den 3 Stellen erheblich weniger Auflagefläche hat, würde aber vielleicht gerade noch mehr schlecht als recht gehen. So frage ich mich, ob ich den Buchseineinsatz von der Hinterseite der Frontplatte stecken soll, dann auf der Vorderseite die Dichtung und dann der Klappdeckel und wieder hinten mit 3 Muttern verschrauben? Dichtung zwischen Klappdeckel und Buchseneinsatz ist im Gegensatz zu Bals eh nicht vorhanden, kann also eh nicht dicht werden.

Irgendwie habe ich den Eindruck, die Chinesen haben beim Abkupfern gar nicht kapiert wie so eine Buchse eigentlich montiert wird und eigenmächtig Veränderungen vorgenommen, welche die Funktion beeinträchtigen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1742
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Re: Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon bm3 » Sa 18. Okt 2014, 18:25

Kannst du mal ein Bild posten ? Bilder sagen meist mehr als 1000 Worte ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5934
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon PavelCoast » Sa 18. Okt 2014, 18:33

@Solarstromer

Hallo,

habe gerade eine Dostar in mein Gehäuse montiert.
Vorher die Abdeckungen für die Verriegelung abgeschraubt und dann die Dose schräg eingesetzt durch das Loch.
Mußte noch 2 kleine Kerben am Loch anbringen, damit die letzte Verriegelungsanbaustelle durchpaßte und die Dose ließ sich dann durchdrücken. Danach die Abdeckungen für die Verriegelung wieder angeschraubt.

Gruß
René
Renault Zoe Life (Q210 Bj 03/2014, 45000 km)
7.28 kWp, Fronius Symo Hybrid, Fronius Battery, Laden mit PV Überschuss
https://www.facebook.com/groups/elektromv
PavelCoast
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 24. Jun 2014, 20:48
Wohnort: bei Stralsund

Re: Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon Solarstromer » Sa 18. Okt 2014, 19:33

Dostar und Bals 002.jpg
Bals Dose, wenn die Verriegelung abgeschraubt ist ....


Dostar und Bals 006.jpg
.... passt der Einsatz durch das 63mm Loch.


Dostar und Bals 009.jpg
Hier das Dostar mit werksseitig montierten Kabeln. Ihr wisst ja, rot ist plus und schwarz ist minus *ggrrrrr*
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1742
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon Solarstromer » Sa 18. Okt 2014, 19:39

Dostar und Bals 012.jpg
Dostar passt nicht durch das Loch :-(




Dostar und Bals 005.jpg
Hier übrigens noch der Bals Klappdeckel mit Dichtung, damit Klappdeckel und Einsatz abgedichtet sind. Fehlt bei Dostar komplett und ist auch nicht nachrüstbar, weil nicht vorgesehen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1742
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon bm3 » Sa 18. Okt 2014, 19:47

Habe mit den Dostar-Buchsen noch nicht hantiert, aber kann es auch eventuell sein dass der Einsatz von hinten und die Blende/Klappe von vorne montiert werden sollte ? Die Dostar-Stecker sind jedenfalls duchdacht, da fiel mir nichts negativ auf außer das sie etwas unangenehm nach Kunststoff riechen. :)
Dann müsste man noch 3 Löcher für die Schrauben bohren.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5934
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon Solarstromer » Sa 18. Okt 2014, 19:53

PavelCoast hat geschrieben:
Vorher die Abdeckungen für die Verriegelung abgeschraubt und dann die Dose schräg eingesetzt durch das Loch. Mußte noch 2 kleine Kerben am Loch anbringen, damit die letzte Verriegelungsanbaustelle durchpaßte und die Dose ließ sich dann durchdrücken.

Vielen Dank für die Info. Habe es gerade probiert, da müsste ich für 2 Verriegelungshalterungen immer noch relativ viel raussägen. Vielleicht hast du ein größeres Loch oder deine Platte lässt sich etwas verbiegen? Aber auf alle Fälle gut zu wissen, wie du es gemacht hast.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1742
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon PowerTower » Sa 18. Okt 2014, 20:22

Habe mir gerade die technischen Zeichnungen angeschaut. Wenn man
- die Zeichnung der Dostar Typ2 Steckdose weiblich (Infrastrukturseite) mit
- der Zeichnung der Dostar Typ2 Steckdose männlich (Fahrzeugseite)
vergleicht, dann sieht man dass die Infrastrukturdose von innen und die Fahrzeugdose von außen montiert wird. Anders ist es nicht vorgesehen. Vielleicht hilft dir das weiter (oder eher nicht, denn es löst dein Problem nicht).
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4498
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Dostar Typ2 Buchse in Frontplatte montieren

Beitragvon 996electric » Do 8. Jan 2015, 11:46

Hallo, mal eine ganz andere Frage zur Buchse:
Auf dieser sind ja eine rote und grüne "Anzeige". Werden diese separat angesteuert? Mein Ladegerät hat einen Ausgang für Leds, ich würde vermuten, dass man diesen hier über zusätzliche Kabel anschliesst an die Buchse um den Ladevorgang an zu zeigen, sprich der Stecker kann abgezogen werden oder nicht. Gehe ich richtig in der Annahme?
996electric
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 17:00

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DermitdemTiger und 11 Gäste