Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 18. Nov 2015, 17:44

EVduck hat geschrieben:

Ok, die gibts in Schraub- und in Crimptechnik. Was meint Ihr, Schrauben oder Crimpen? Löten ginge auch noch, tendiere aber da doch dann eher zum crimpen. Eine günstige Zange mit Wechseleinsätzen wollte ich mir schon immer mal gönnen.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Anzeige

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon EVduck » Mi 18. Nov 2015, 17:48

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Ok, die gibts in Schraub- und in Crimptechnik. Was meint Ihr, Schrauben oder Crimpen? Löten ginge auch noch, tendiere aber da doch dann eher zum crimpen. Eine günstige Zange mit Wechseleinsätzen wollte ich mir schon immer mal gönnen.

Nimm die Schraubversion, fürs Crimpen brauchst du das original Harting Werkzeug. Ich kenne auch Leute, die löten, ich finde das schrauben allerdings bequemer (und ist auch zulässig...).
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 118.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1947
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 18. Nov 2015, 18:14

Hmm, ich finde bei den Anbaugehäusen nur die mit dem Bügel. Gibt es das auch in der Art der Tülle, also ohne Bügel, damit ich einen Stecker mit Bügel anstecken kann? Hintergrund: Ich würde versuchen eine Richtung einzuhalten, damit man schon ohne Kodierung garnicht erst versucht werden kann etwas falsch herum anzustöpseln.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon eDEVIL » Mi 18. Nov 2015, 18:25

Die bügel sind abnehmbar.

Crimpen spart vor allem bei den stiftkontakten.
Die buchsen sind sehr kostspielig

Falks Du mal in Berlin bist (evtl. Workshop im Januar) lässt sich eine zange organisieren ,-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Elektrofix » Mi 18. Nov 2015, 19:41

Pinbelegung und die Bezugsquelle für meine Hartingstecker sind hier zu finden
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 669
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Do 19. Nov 2015, 01:27

Danke, ist bestellt. Die ganze Hartinggeschichte für eine einfache Verlängerung + eine Zwischenbox kostet mich erst mal etwas weniger als 300 €nen.
Ich warte dann erst mal ab.
PS: Vor- oder nacheilende Signalkontakte kennt der Harting nicht, oder?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 23. Nov 2015, 04:19

Ich suche gerade den Typ-2 Einbauladestecker zum Einbauen, also die Steck(dose), welche auf der Fahrzeugseite eingebaut wird. ESL bietet nur die Ladesäulenseite an. Beim Der Ladekabel Shop finde ich gar keine Einbaudosen (mehr?). Muss ich die wirklich in China bestellen? oder kennt Ihr doch einen Händler der ein Fahrzeug Inlet verkauft?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Draht » Mo 23. Nov 2015, 05:32

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Ich suche gerade den Typ-2 Einbauladestecker zum Einbauen, also die Steck(dose), welche auf der Fahrzeugseite eingebaut wird. ESL bietet nur die Ladesäulenseite an. Beim Der Ladekabel Shop finde ich gar keine Einbaudosen (mehr?). Muss ich die wirklich in China bestellen? oder kennt Ihr doch einen Händler der ein Fahrzeug Inlet verkauft?

Na dann schau mal hier... goingelectric-crowdfunding/unterstuetzung-beim-cf-projekt-von-elektrofahrzeug-umbau-de-t13954.html
Gruß
Dirk
----
ab 4.2015 mit Zoe Intens unterwegs, aber nur wenn meine Frau mich lässt 8-)
Benutzeravatar
Draht
 
Beiträge: 368
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 21:51
Wohnort: Sehnde ( nähe Hannover )

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Do 10. Dez 2015, 01:28

Berndte hat geschrieben:
Notizbuch:

1 Phasig:
10,2A = 1080Ω
13,3A = 865Ω
14,0A = 846Ω
16,0A = 500Ω

3 Phasig:
13A = 1500Ω
16A = 600Ω
20A = 680Ω
32A = 220Ω
40A = 147Ω
63A = 100Ω


Warum nutzt Du denn hier eigentlich unterschiedliche Werte für 1-Phasig und 3-Phasig? Stromtechnisch macht das ja keinen Unterschied. Wo und wie nutzt Du denn diese Information? Technisch fällt mir kein Grund für unterschiedliche Werte bei gleichem Strom ein.

Berndte hat geschrieben:
(1) 1 = L1
(2) 2 = L2
(3) 3 = L3
(4) 4 = N
(5) 11 = PP (Widerstand)
(6) 12 = CP (PWM-Signal)
() ist die Adernummer beim 7 Ader Ölflex
Habe ich schon fast eine neue Norm geschaffen ;)

Das hatte ich in dem Thread mit der Smart-Wollmich-Ladebox gefunden, kann es hier aber nicht entdecken. Magst Du es nicht in den ersten Artikel hier ergänzen?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Barthi » So 20. Mär 2016, 13:39

Hallo Berndte,

Was Teil ganz oben links auf deinem Bild, wo man alles im gesamten sieht (Das Bild was auch dein Profilbild ist)?
Und was ist das für ein Teil direkt darunter?
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- 2015-18: German E-Cars Stromos, seit April 2018: Drilling (Leasing e-flat.com)
aktuell Studium „Elektrotechnik & Elektromobilität“ (THI)
Wir bauen eine öff. DC-Ladestation! (ChargIN) Bild
Benutzeravatar
Barthi
 
Beiträge: 299
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ingolstadt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste