Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon mlie » So 19. Apr 2015, 23:05

Mein Ladekanister kann bei der Gelegenheit auch noch einen Aufkleber gebrauchen, aber der wird wegen IP22 natürlich nur in geschlossenen Innenräumen zum Laden des Elektroautos genutzt. ;-)
145 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nach Diktat verreist. Aus Steinen, die einen in den Weg gelegt werden, soll man ja angeblich etwas schönes bauen können. Und wer vermietet den dazu nötigen Baukran?
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3285
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Anzeige

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon eDEVIL » Di 21. Jul 2015, 08:38

Nach langem hin und her habe ich mich dafür entschieden eine Box mit dem Stecksystem zu bauen.
Minimale Größe ist für mich nicht ganz so wichtig.
Gehäuse wird ein schaltbare Mennekes CEE63 Dose, weil ich die vom Design so gut finde. Den Drehschalter möchte ich für den Poti meiner Betterman Platine verwenden und falls möglich statt dem CEE63 Anschluß unter der Klappe eine Schuko-Dose für Handylader, Schnarchlader, Heizlüfter o.ä. mit einbauen.

Ich verwende einen Typ B FI 40A und nehme ein Standard Schütz mit 63A.

Im Standardfall werde ich mit meinen 2m Typ2 Kabel laden und möchte das flexible Konzept dazu verwenden mir dann entsprechen längere Kabel zu konfigurieren ohne soviele eure Typ2 Stecker kaufen zu müssen.
Die Han Q 4/2 sind zwar auch schon recht kostspielig, aber da landet man etwa bei der Hälfte eines günstigen Typ2 und hat sehr kompakte Stecker. Die sperrigen Adapter entfallen, da man jeweils nur den CEE stecker (der ja recht klobig ist) auf einer Seite hat.

Ich werde es soweit vorbereiten und dann in Bückeburg auf dem Workshop dann hoffentlich fertig stellen-
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon imievberlin » Di 21. Jul 2015, 14:56

Holla Tino. Sportlich was du dort planst. Ich hoffe das du es schaffst in Bückeburg fertig zu stellen.
Ansonsten denke ich das ich schnell fertig bin und kann dir dann helfen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon eDEVIL » Di 21. Jul 2015, 23:31

Danke, Hilfe kann ich sehr gut gebrauchen. Werd versuchen möglichst viel vorher zu machen, aber Bernd hat mich bzgl. des Zeitaufwandes schon gewarnt... :shock:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 18. Nov 2015, 14:49

eDEVIL hat geschrieben:
Nach langem hin und her habe ich mich dafür entschieden eine Box mit dem Stecksystem zu bauen.

Haste schon was fertig?

MfG...
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 18. Nov 2015, 14:52

Frage: Welche Hartingsteckverbinder wurden hier genau verwendet? Alles was ich gefunden habe hatte keine 40 A Dauerlast oder es waren Stecker mit weniger Verbindern als den 7 (?) erforderlichen.

Welche Pins wurde für was verwendet? Ist dann zwar keine Norm aber wenn sich jeder dran hält wäre es Austauschbar.
Eine Beschreibung der ganzen Bauteile (Schaltpläne) wären nicht schlecht.
Vielleicht kann ich auch helfen welche anzufertigen, habe das aber seit bestimmt 25 Jahren nicht mehr gemacht.

Ich wollte aber erst mal anfangen und mein 8m Kabel mit Zwischenstück verkürzen. Für die meisten Sachen ist es ja doch länger als gedacht.

MfG...
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon EVduck » Mi 18. Nov 2015, 15:06

Hier wurden die Harting Han Q4/2 verwendet, die haben 4 Leistungskontakte, PE und 2* Steuerungskontakte. Ich habe etwas ähnliches wie Berndte gebaut, nur etwas kleiner und mit einer anderen EVSE Platine. Da ich auch eine eigene Widerstandskodierung benötigte, habe ich mir die Belegung selber ausgedacht. Für Zwischenstücke ist eine Belegungsnorm zweitrangig, da dann ja einfach 1:1 durchverbunden wird.
Je nachdem wo du wohnst, kann man sich auch mal treffen zum 'basteln'...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1701
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 18. Nov 2015, 17:23

Da ich auch eine eigene Widerstandskodierung benötigte, habe ich mir die Belegung selber ausgedacht. Für Zwischenstücke ist eine Belegungsnorm zweitrangig, da dann ja einfach 1:1 durchverbunden wird.

Naja, geht ja eher darum das nicht jeder das Rad neu erfindet. Warum werden eigentlich nicht die vorhandenen Widerstandskodierungen verwendet, welche auch schon für die Kabel verwendung finden? Letztendlich ist es doch zweitranging, ob 1~ oder 3~ von Ampere auf Ohm kodiert wird. Oder übersehe ich was?
Welche Formel(n) wurden für die Widerstandskodiereungen verwendet?
Naja, ich fange erst mal mit dem Zwischenstück an, dann muss ich noch einen Keyboardlayoutumsetzer für den Arduino fertig umprogrammieren bevor ich mich an einer "erweiterten" EVSE setzen kann.
Danke für die Harting Stecker. Mal sehen, wo ich die günstig bekomme.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 18. Nov 2015, 17:28

EVduck hat geschrieben:
Hier wurden die Harting Han Q4/2 verwendet, die haben 4 Leistungskontakte, PE und 2* Steuerungskontakte.


Meinst Du das hier?: http://de.rs-online.com/web/p/schwere-steckverbinder/2356456/
Ich sehe 5 Leistungskontakte + PE. Nix mit 4+PE+2 = 7 Kontakte. Oder bin ich blind?

Edit: Ich kann nicht rechnen. Alles ist gut.
Zuletzt geändert von Ahvi5aiv am Mi 18. Nov 2015, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Die Eierlegende-Wollmich-Ladebox entsteht...

Beitragvon EVduck » Mi 18. Nov 2015, 17:35

eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1701
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harlem24 und 5 Gäste